Ladezeiten bei hdd Zugriff lang und Spinner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ladezeiten bei hdd Zugriff lang und Spinner

      Hi,
      bei meiner Duo2 habe ich teilweise lange Zugriffszeiten wenn auf die hdd zugegriffen wird. Ich habe EMC installiert, und das öffnen der Titelliste geht eigentlich recht flott, ca 3-5 Sekunden.
      Was aber sehr lange dauert ist, wenn ich einen Film geschaut habe und auf Stop mache -dann dauert es ca 30 Sekunden, kein Mini-TV in der Ecke, und Spinner läuft bis wieder die Übersicht gezeigt wird.
      Auch unproblematisch ist, wenn im Schlafzimmer auf die hdd zugegriffen wird (auch über EMC) -bemerkt man überhaupt nicht an der Duo. Was aber auch Probleme macht, wenn mit dem Tablet per DreamDroid etwas aufgerufen wird. Direkt beim Start wenn die Filmliste gezogen wird kommt der Spinner an der Duo, oft bleibt auch das Bild stehen wenn dann ein Film am Tablet gestartet wird, ganz oft bleibt dann auch der Ton weg. Gleiches wenn dann am Tablet vorgespult wird.
      Was mir auch aufgefallen ist, dass wenn eine Aufnahme startet und man hört wie die Platte hochläuft auch kurz der Spinner erscheint -das aber nur manchmal.
      Gibt es da ggf Einstellungen die man optimieren kann damit der HDD-Zugriff nicht das System ausbremst? Was halt auch komisch ist, das beim EMC der Start flott geht, aber der Stopp halt ewig dauert.
    • Das könnten Zugriffe auf die SQL-Datenbankdatei sein, die so lange dauern.
      Zum Testen könntest Du mal probieren, in den VTI-Systemeinstellungen die Verwendung der SQL-Datenbank abzuschalten. Danach die Box neu starten und das ganze nochmal probieren.

      Achtung: Wenn EPGshare installiert sein sollte... das schaltet die SQL-Datenbank dann wieder ein.
    • Oh, commando zurück! EPGshare läuft gar nicht. Ist nicht installiert, weder auf der client, noch server Box.
      Habe den Pfad der EPG DB nur umgelenkt von der Client Box auf den Netzwerkpfad der Duo2. Die Zero hat als standard hdd die der Duo2 angegeben.
      Die Zero läuft aber auch nur alle 30 - 40 Tage, die kommen sich also nicht täglich "ins Gehege" so wie das beschriebene Verhalten ist.
      SQL abschalten und neu starten geht nur gerade nicht da Aufnahmen laufen.
    • New

      In der VTI SQL-Datenbank sind keine Einstellungen gespeichert.
      Die Datenbank wird von ein paar Funktionen und Plugins benötigt, insbesondere:
      • EPGshare
      • Datenbankbasierter Papierkorb
      • Erweiterte Filmsuche in den Aufnahmen
      • Einstellung "keine Aufnahme, wenn Film bereits in Datenbank enthalten"
      • ...
      Da kann man auch ohne auskommen...
      Ich habe bei mir die Verwendung der SQL-Datenbank komplett ausgeschaltet.

      Falls Du EPGshare benutzen solltest: Das schaltet die SQL-Datenbank selbst wieder ein, weil es sie braucht.
    • Ladezeiten bei hdd Zugriff lang und Spinner

      New

      Bei mir ist die vti.db auch mit ein, zwei Dutzend Aufnahmen nicht größer als 50kbyte, nach anfangs 16. Und dann wird aufgeräumt im Aufnahme-Ordner.
      Dachte, da wären rein numerische Indizes drin und evtl noch die Titel/Dateinamen und Schluß.
    • New

      Habe das mal ohne SQL-DB versucht, aber bleibt dabei.
      Was halt wundert -greife ich mit der Zero remote drauf zu macht sich das an der Duo2 nicht bemerkbar, per DreamDroid vom Tablet kommen Spinner und Bild/Ton Aussetzer schon beim Starten von DreamDroid, und wenn man spult, beendet oder was neues raus sucht.