Asynchrone Wiedergabe der Tonspur einer mp4-Datei

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Asynchrone Wiedergabe der Tonspur einer mp4-Datei

      Ich habe eine mp4-Datei (auf einem Netzlaufwerk), die ich gerne mit dem Media Player auf der Vu+ Duo 4k wiedergeben möchte.

      Auf dem PC und meinem Fernseher wird die Datei korrekt abgespielt, d.h. Ton und Bild sind vollkommen synchron.

      Die Duo 4k jedoch spielt den Ton ca. eine Sekunde vor dem Bild ab. Das ist sowohl mit dem Vti- als auch dem OpenATV-Image der Fall.

      Woran kann das liegen?


      Ich habe zudem noch einige andere mp4-Dateien am gleichen Ort, bei denen alles wunderbar läuft...
    • Das würde halt leider auch nicht die Frage beantworten, warum der VU+ das einzige meiner Abspielgeräte ist, welches die synchrone Wiedergabe nicht schafft. Alle anderen können es ja.
    • Ed_von_Schleck wrote:



      Ich habe zudem noch einige andere mp4-Dateien am gleichen Ort, bei denen alles wunderbar läuft...
      Doch, dass würde die Frage beantworten.
      Da du ja schreibst, dass alle anderen Dateien wunderbar laufen.

      Gruß
      Databox
    • Inwiefern würde das denn die Frage beantworten, dass alle anderen Abspielgeräte außer der VU+ bereits mit der bestehenden Datei zurechtkommen?

      Dass es auch an der Datei liegen muss ist doch schon seit Anfang an klar. Am Abspielgerät aber eben auch.
    • Wenigstens hätte jemand, der sich damit auskennt, eine Chance zu sehen, woran es liegen könnte. Ohne ein Beispiel wirst du wohl kaum erwarten können, dass sich daran etwas ändert?

      Gut möglich, dass die Datei nicht standard-konform "gepackt" ist, sich andere Media-Geräte davon aber nicht aus dem Tritt bringen lassen. Und noch der Hinweis: die VU's sind in aller erster Linie Sat- und Kabel-Receiver und keine Universal-Medien-Player.
    • Die einzige Frage, die du gestellt hast war,...woran es liegen kann.
      Die Frage ist doch beantwortet.

      Gruß
      Databox
    • rdamas wrote:

      Wenigstens hätte jemand, der sich damit auskennt, eine Chance zu sehen, woran es liegen könnte. Ohne ein Beispiel wirst du wohl kaum erwarten können, dass sich daran etwas ändert?

      Gut möglich, dass die Datei nicht standard-konform "gepackt" ist, sich andere Media-Geräte davon aber nicht aus dem Tritt bringen lassen. Und noch der Hinweis: die VU's sind in aller erster Linie Sat- und Kabel-Receiver und keine Universal-Medien-Player.
      Nunja und ich dachte, ich hätte mir ein Gerät gekauft, dass genau dafür gedacht ist, das alles sehr gut zu können. (Und das denke ich immer noch)

      Ein Beispiel in welcher Form denn? Bisher hat keiner eins gewollt...


      Databox wrote:

      Die einzige Frage, die du gestellt hast war,...woran es liegen kann.
      Die Frage ist doch beantwortet.

      Gruß
      Databox
      Da du dich mit deinem "Doch, dass würde die Frage beantworten." ganz eindeutig auf Post #3 bezogen hast (sonst würde da ja nicht "doch" stehen) ist auch die relevante Frage die aus Post #3. Und die ist eben nicht beantwortet. Aber lassen wir das.



      Ich bin eben davon ausgegangen, dass man hier Verbesserungspotential aufzeigen kann, welches dann in die Receiversoftware einfließt, damit diese etwas kann, was scheinbar ganz viele andere bereits können.
      Auf die andere "Seite" zu zeigen, also auf die Datei und dass da das Problem liegt, ist natürlich einfacher. Ist ja auch nicht falsch, nur ist da eben Potential beiden "Seiten" da, nicht nur auf einer.
    • Auch ich, genauso wie viele andere User, haben mp4 Dateien, wo kein Tonversatz beim Abspielen vorhanden ist. Wenn das, so wie du schreibst, ein allgemeines Softwareproblem mit Verbesserungspotential der VU wäre, würden sich hier im Forum verstärkt Meldungen über dieses Verhalten finden. Dem ist jedoch nicht so.

      Ich kenne dieses Verhalten aber tatsächlich in Verbindung mit dem VU, was mit dem Format der mp4 Dateien zusammen hängt. Wenn du dazu mehr lesen willst, musst du dich mal mit diesem Thread beschäftigen.

      Wie @rdamas bereits geschrieben hat, ohne dass du 2 Minuten einer mp4 Datei hier zur Verfügung stellst, wird dir da keiner helfen können. Es wird darauf hinauslaufen, dass die Dateien umcodiert werden müssen, damit die Filme am VU und mit externen Playern richtig abgespielt werden.

      Wenn du kein externes Programm zum Schneiden der Filme hast, geht das auch mit dem VU.
      Dazu opkg install ffmpeg installieren und dann ausführen
      ffmpeg -i Film.mp4 -t 120 -ss 300 Ausschnitt.mp4

      -t 120 = 120 Sekunden Filmausschnitt
      -ss 300 = Start ab 300 Sec vom Filmanfang gesehen
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen
    • Vielen Dank für die Antwort, mit der kann ich jetzt auch etwas mehr anfangen.

      Ich hätte es weniger als "Softwareproblem" der VU+ bezeichnet, eher als potentielles Feature zur Verbesserung, denn andere können das ja scheinbar auch. Wenn der Bedarf aber kaum da ist (weil es nur wenige Dateien mit diesem Problem gibt?), dann wird das wohl auch niemand umsetzen. Damit kann ich auch leben, nur hätte ich trotzdem das Kind gerne grundsätzlich immer beim Namen genannt, so wie du es jetzt auch getan hast.

      Den von dir verlinkten Thread werde ich mir mal bei Gelegenheit zu Gemüte führen.

      Die Datei zur Verfügung stellen will und kann ich leider nicht, da es sich um Vereins- bzw. Privataufnahmen handelt, die nicht veröffentlicht werden sollten.
    • Auch wenn der Beitrag schon älter ist:

      Ich habe vom PC eine MP4-Datei auf die VU übertragen. Am grossen Fernseher schauen ist doch besser.

      Video Spuren:
      H.264, 1280 × 720, 23.976 fps, 972 kbps

      Audio Spuren:
      MPEG-4-Audio stereo, 44.1 kHz, 241 kbps

      Ton ist extrem verzögert, ca. eine Sekunde. Am PC alles synchron.

      Woher kommt das technisch gesehen?
      Vu+ Duo², Tuner 2x Vuplus DVB-S NIM(AVL6222) (DVB-S2)
      Samsung UE46F6340, Yamaha RX-V775.

      Wir User sind Beta-Tester.