Samsung Soundbar anschließen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Samsung Soundbar anschließen

      Guten Abend,

      ich habe mal eine Verständnisfrage bzw. ein Verständnisproblem im Zusammenhang mit der Nutzung einer Soundbar an TV und Vu+.

      Folgendes Setup:
      TV - Panasonic TX55EXW584
      Box - Vu+ Uno 4k
      Soundbar - Samsung HW-Q60R

      Die Vu+ ist per HDMI (HDMI1) am Fernseher angeschlossen. Die Soundbar ist per HDMI (HDMI2 mit ARC) ebenfalls am Fernseher angeschlossen.
      Macht es dann noch Sinn, die Vu+ per optischen Kabel zusätzlich direkt an die Soundbar anzuschließen?

      Ich hab schon einige threads hier durchforstet, finde aber keine Informationen, ob es durch den "HDMI-Umweg" der Vu+ über den Fernseher zu Verzögerungen oder Verlusten beim Ton kommt. Wird z.B. eventuell ein Dolby-Signal von der Box durch den Umweg über den TV nicht 1:1 an die Soundbar weitergegeben, entstehen da sonstige Verluste, ... ?

      Mir steht da leider keinerlei Wissen im Weg.

      Über ein paar Infos, Tipps oder nen Schubs in die richtige Richtung würde ich mich freuen.

      Vielen Dank schonmal!

      VG
      Andreas
    • Moin schomi,

      danke für den Ratschlag.
      Am TV habe ich aber leider keine Einstellungsmöglichkeit für Verzögerungen beim Ton gefunden...

      Muss ich mit meinem setup noch irgendwas (spezielles) beachten, z.B. in den Audio-Einstellung an der Vu+ Box?

      VG
      Andreas
    • New

      Hallo schomi,

      danke für den Tipp.

      Diesen Eintrag finde ich aber nur im Tonmenü des TVs, wenn der interne Receiver des TVs gewählt ist.
      Dort steht dann auch nur im Beschreibungstext "Buchse DIGITAL AUDIO"...von HDMI2 steht dort nix...

      Wenn ich den HDMI1-Ausgang wähle (Anschluss Vu+ Box), gibt es den oben genannten Eintrag "SPDIF-Verzögerung" nicht.
      Unter HDMI2 (Soundbar) auch nicht.

      VG
      Andreas
    • New

      In meiner Sammlung Soundbar lässt sich das einstellen.

      Samsung wrote:

      Wenn der Soundbar an ein digitales Fernsehgerät angeschlossen ist und das Bild nicht mit dem Ton synchron wiedergeben wird, müssen Sie die SOUND CONTROL Tasten drücken, um den Ton mit dem Bild zu synchronisieren. Stellen Sie mithilfe der #, $ Tasten die Tonverzögerung zwischen 0 ms und 300 ms ein. Im USB-Modus, TV-Modus und BT-Modus steht die Audio Sync Funktion nicht zur Verfügung.
      Carpe diem!
      Vu+ Wiki
    • New

      Hi,

      ja, das geht bei meiner Soundbar auch. Allerdings hatte ich einmal bei einer Aufnahme die Beobachtung gemacht, dass der Ton dem Bild hinterherhinkt. Da man für die Tonverzögerung nur postive Werte wählen kann, hinkte der Ton dann natürlich noch mehr hinterher... ;)
      Ich habe aber noch nicht getestet, wie es aussieht, wenn ich die Box und die Soundbar mit einem optischen Kabel verbinde.

      Nochmal zurück zu meiner Eingangsfrage. Wenn ich nun die Vu+ Box zusätzlich per optischen Kabel an die Soundbar anschließe, kann ich dann an der Box einstellen, dass der Ton nur über den optischen Ausgang ausgegeben wird?

      Und weißt du, ob z.B. ein 5.1 Dolby Digital Signal 1:1 an die Soundbar weitergeschickt wird bei meinem setup Vu+ -> HDMI -> TV -> HDMI (ARC) -> Soundbar?
      Ich habe leider (noch) keine "hinteren" Zusatzlautsprecher für die Soundbar, um das zu testen.
      Bei meinem alten Soundreceiver wurden Infos zum anliegenden Tonsignal im Display angezeigt (z.B. AC3 3/2/1), die Soundbar HW-Q60R hat leider kein solches Display...

      VG
      Andreas
    • New

      Wenn ausschließlich über die Box und nicht auch über den internen TV-Tuner guckst, dann optisches Kabel zwischen Box & Soundbar und HDMI ARC gar nicht benutzen.
    • New

      dochu wrote:

      Auf der Box im Menü - A/V Einstellungen - Seite 2 - kann die Audioverzögerung sowohl in Minus, als auch plus eingestellt werden, wenn`s mit der Soundbar nicht paßt.
      Hallo dochu,

      der Tipp hat gefruchtet...mit einer Anpassung ins Minus sind Bild und Ton nun auch bei der Aufnahme mit der Tonverschiebung wieder synchron.

      Besten Dank nochmal!

      VG
      Andreas