Unicable LNB u. Multischalter - aber welche?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unicable LNB u. Multischalter - aber welche?

      Hallo,

      in naher Zukunft ziehe ich in ein neues Haus mit 4 Wohnungen. In jeder Wohung sind 2 Antennenkabel verlegt, die alle angeschlossen werden sollen.
      Ich will für meine Uno 4k SE auf jeden Fall ein Unkikabel LNB haben, brauche für meine Wohnung also nur 1 Kabel. Nach viel Forumlesen wird
      immer wieder dieser LNB empfohlen...
      hm-sat-shop.de/lnb/unicable/42…sgang-fuer-dvb-s2-4k?c=12

      Mit welchem Multischalter verteile ich jetzt aber die übrigen 6 Anschüsse. Gibt es was besonderes zu beachten? Geht das überhaupt?

      Vorab vielen Dank für Eure Tips und Hilfe.

      cu
      Christoph
    • Du kannst ein Unicable-LNB nicht mit einem Multischalter kombinieren.

      Eine Lösung wäre ein Quattro-LNB und dieser Multischalter: Inverto IDLU-UST110-CUO8O-32PP Unicable II Multischalter 8x16 / Legacy / Terrestrisch | 32 Teilnehmer | Einkabelsysteme | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de

      Der Multischalter hat 8 Ausgänge und passt daher für 4 Wohnungen mt je 2 Kabeln.
      Für jeden der 8 Ausgänge kann durch das jeweils angeschlossene Gerät bestimmt werden, ob Unicable mit bis zu 16 Userbändern genutzt werden soll oder ob der Ausgang im Legacy-Modus betrieben werden soll.
    • Touchdownmaster wrote:

      in naher Zukunft ziehe ich in ein neues Haus mit 4 Wohnungen.
      […]
      Mit welchem Multischalter verteile ich jetzt aber die übrigen 6 Anschüsse.

      Bist Du der Hauseigentümer bzw. liegt dessen Erlaubnis vor, darüber zu eintscheiden, wie die TV-Versorgung der übrigen Partien hergestellt werden soll? Welche Verteiltechnik war denn bisher vorgesehen oder gar schon vorhanden?
    • Hallo,

      @raceroad - nein ich bin nicht Eigetümer, kenne ihn aber sehr gut. Er kam auf mich zu und hat gefragt, was gebraucht wird. Im Zuge der Renovierung wurde die alte Technik komplett entfernt und wie beschrieben, die neuen Kabel eingezogen. Ich sage jetzt mal salopp, dass die übrigen Parteien das nehmen, was übirg bleibt. Mit dem Multischalter-Vorschlag von @hgdo sind wir, soweit ich das verstanden habe, völlig unabhängig, egal was die übrigen Parteien an Receiver-Technik mitbringen.

      @hgdo - herzlichen Dank für Deine erkärende Worte und die Empfehlung des Multischalters!

      cu
      Christoph
    • Touchdownmaster wrote:

      Mit dem Multischalter-Vorschlag von @hgdo sind wir, soweit ich das verstanden habe, völlig unabhängig, egal was die übrigen Parteien an Receiver-Technik mitbringen.
      Es ist natürlich vorbildlich, für jeden Anschluss im Haus einen eigenen Port an der Verteiltechnik vorzusehen, der wahlweise konventionell ("Legacy") oder im Einkabelmodus ("Unicable" bzw. JESS) genutzt werden kann. Und es ist zweifelsohne sehr viel besser, dazu einen einzigen Baustein mit acht Ausgängen zu verwenden, als vier der früher auf den Mark gekommenen kleineren Switche IDLU-UST(bzw. .. UWT)110-CUO1O-32P zu kaskadieren, weil man so jedes Eingangssignal insgesamt nur einmal analog>digital wandeln muss.

      Diese kleineren Switche sind allerdings ziemlich ungeeignet, wenn man eine möglichst zuverlässige Einkabelversorgung bieten möchte, ganz egal, welche Endgeräte die Bewohner der anderen Parteien mitbringen. Denn diese kleineren Switche sind, wobei ich nicht annehme, dass sich der IDLU-UST110-CU080-32PP diesbezüglich anders verhält, nur eingeschränkt mit dem "Unicable"-Standard EN 50494 kompatibel. Ohne Zusatzeffekte wird das dennoch auch im "Unicable"-Standard funktionieren. Aber wenn es um Samsung-TVs mit koreanischer Privatmathematik geht, die ja nicht so selten sind, oder wenn die reale Oszillatorfrequenz des zuführenden LNBs etwas stärker, aber noch im üblichen Rahmen abweicht, kann es zu Ausfällen kommen, die es an einem voll mit EN 50494 kompatiblen Einkabelumsetzer nicht geben würde.
    • Ich habe den Jultec JPS0508-8T Unicable-Multischalter (8x8 UBs/IDs/Umsetzungen) eine Nummer kleiner mit 6 Ausgängen. Ist zwar Schweinstteuer, aber für Dein Projekt genau das Richtige. 8 Ausgänge, jeder von denen schaltet Automatisch um von Legacy auf Unicable/jess mit 8 IDs, je nachdem, was dranhängt. Konfigurieren braucht maan auch nichts (in Deinem Fall)