[Erledigt] Uno 4K SE Dauerbootschleife

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] Uno 4K SE Dauerbootschleife

    Die Vorgeschichte:
    Seit einer Woche kämpfe ich mit einer unreklärbaren Bootschleife. Die kann auch nicht kommen, wenn sie dann da ist, geht es nonstop so.
    Crashbericht gibt es leider keinen.
    Die Box ist nicht mit Plugins zugebastelt, VTI immer aktuell.
    Habe auch schon versucht ein fehlerfreies Image aufzuspielen was auch klappt, der Fehler ist dennoch geblieben.
    Habe auch ein nacktes VTI Image, natürlich das aktuelle draufgespielt, da hängt es schon beim Einrichtungsassistent, zuerst reagiert er träge dann gar nicht mehr.
    Interne Festplatte, HD+Karte und die 2 Satkabel wurden auch schon entfernt, um diese Fehlerquellen auszuschließen.
    Ich habe eigentlich wenig Probleme mit meinen Boxen.
    Habe meine alte Solo2 wieder in Betrieb genommen, die geht soweit fehlerfrei, die Updateorgie seit April 2018 packt sie nicht, ist auch egal.
    Die Uno 4K SE ist aus Juli 2018

    Habe einen neuen Thread erstellt, da es nicht an der Sommerhitzte liegt, die Box könnte ja zu warm werden und dann mit spinnen anfangen.
    Wenn jemand noch eine Idee hat, ist gerne willkommen.
    Die ganze Geschichte hat vor einer Woche aus heiterem Himmel angefangen.
    Es gab ja auch Probleme bei anderen Boxen mal mit unerklärbarer Bootschleifen hier im Forum.

    Habe sonst eigentlich wenig Probleme mit der Box, jetzt hat es mich auch erwischt.
  • Hast schon mal das Loggen eingeschaltet? Vielleicht könnte man dort was erkennen. Feinschluss oder sonstigen erhöhten Strombedarf der Anlage kannst ausschliessen? "mkpart.update" beim Flashen hast auch schon ausprobiert? Oder mal original VU-Image.

    The post was edited 2 times, last by Radar ().

  • Da ich noch etwas Zeit habe...
    Habe die Uno 4K SE eben verkabelt, muss noch ein funktionierendes Image drauf was gerade in Arbeit ist.
    Flashen erledigt, Box läuft momentan.
    Erhöhter Strombedarf kann ich wohl ausschließen da hardwaremässig technisch alles uverändert ist, Original VU Image habe ich noch nicht getestet.
    Hardwaremässig hat sich nur vor 3 Monaten die Schüssel geändert, da die alte von einer Dachlawiene zerstört wurde.
    Zurzeit nutze ich eine HUMAX Digital H40D2 Flat Spiegel SAT Flachantenne für 2X Teilnehmer also mit Twin LNB.
    Die funktioniert besser als erwartet, da ich für Astra immer eine 85er hatte.
    Versuche es mal mit einer fehlerfreien Image Sicherung.
    Interne Festplatte, HD+ Karte, 2 Satkabel und der USB Stick für die Picons hängt mit drann, also normaler Betriebsmodus.
    Wo schält man das Loggen ein?
    mkpart.update ?(
    Flashen als solches läuft sauber durch, ich verkneife mir auch alle Updates was danach kam, Image Sicherung ist vom 8.Mai 2019 (VTI 14.0.3).
    Es gab Sonntag vor einer Woche nur ein Mediaportalupdate + Update für das Zusatzplugin, für's VTI gabe es schon länger nichts neues.
    Diese 2 Updates spiele ich wegen Testzwecken nicht drauf.
    Kann jetzt auch nur beobachten, aber auch erst heute Abend.

    The post was edited 8 times, last by LinuxLover2012 ().

  • Loggen ein
    VTi Systemeinstellungen
    ich verkneife mir auch alle Updates
    halte ich für eine der größten möglichen Fehlerquellen dabei

    zudem würde ich, so lange wie das Problem schon besteht, ein saueberes Image flashen wollen, alle Updates machen und komplett neu einstellen (ohne irgendwelche Wiederherstellungen)
    ============================================================================================
  • So eben ist es passiert mit alter funktionierender Sicherung, Box ist runtergefahren aber nicht mehr hoch.
    Nach erneutem einschalten blieb Dauerbootschleife noch aus.
    Das VTI selbst ist up to date.
    Nacktes VTI Image flashen habe ich schon gestern Abend versucht, Box friert beim Einrichtungsassitent langsam ein.
    Das kann ich heute Abend nochmals versuchen.
    Wo finde ich genau das "loggen ein"
    VTI/Systemwerkzeuge ist klar oder lieg ich da falsch?

    The post was edited 3 times, last by LinuxLover2012 ().

  • nach der letzten Beschreibung würde ich wirklich nur noch org. Image testen wollen, klingt dann schon eher nach einem Defekt
    (unter der Annahme, das nichts von extern Einfluss nimmt)
    ============================================================================================
  • Ich mache nur noch eine aktuelle Sicherung wo alles up to date ist, danach flashe ich mal das Original Image, testen und einstellen kann ich erst heute Abend, da die Box ja komplett leer ist.

    Habe eben die Box per Fernbedienung ausgeschaltet (Deep Standby), danach wie von Geisterhand in Dauerbootschleife.
    Es ist noch das VTI drauf, der Haupschalter hat das dauerbooten dann für's erste eingestellt.
    Ich kann erst heute Abend wieder basteln nach 22 Uhr nach meiner Spätschicht.

    Habe noch eben kurz das Originalimage geflasht, nach dem Ausschalten geht sie ebenfalls in Dauerreboot.
    Da hat wohl die Hardware einen Macken, habe noch Garantie.

    The post was edited 4 times, last by LinuxLover2012 ().

  • Hi,

    habe seit längerem die selben Probleme. Würde gerne mal das Original Image flashen, hat mal jemand einen passenden Link zum Image?
    Manchmal sieht man leider den Wald vor lauter Bämen nicht. :-/
  • Nein habe eine SE und eine normale ;) Danke für den Tip.

    Also, habe jetzt das Original Image geflasht. Schon beim EinrichtungsWizard reagiert die Box träge (muss mehrmals auf "Ok" drücken um zum nächsten Punkt zu geraten)

    Denke, dass die Box wieder ihr altbekanntes Problem gleich aufzeigen wird, sobald Kanalsuche durch ist ....

    Entweder sie friert im Ausschaltmenu ein, oder sie rebootet dauerhaft neu.

    Habe die Box über Amazon gekauft, die haben mich jetzt natürlich erstmal zu Vu+ weitergeleitet, der Support arbeitet aber derzeit nicht mehr. Gehe davon aus, dass die mich wieder zurück zu Amazon schicken werden und ich letztendlich eine neue Box bekomme.

    Schon komische Sache, hatte das bei meiner normalen Uno 4k auch, dort wurde auch die Box ersetzt und seitdem rennt sie.
    Na mal sehen, sollte ich was rausbekommen woran es liegt, werde ich sicher berichten.

    Logs haben übrigens nichts ersichtliches gebracht.

    Profil werde ich die Tage mal machen :)

    /e wie erwartet, bei jedem Tastendruck Reboot, egal welcher

    The post was edited 1 time, last by oOMuhKuhOo ().

  • Srorry, irgendwas Morgens bis 17 Uhr ist die Hotline besetzt?
    Auf den einen Tag kommt es jetzt auch nicht drauf an ;)

    Wie gesagt, ich gehe von einem technischen defekt aus, da es bei VTI, ATV und sogar Originalimage immer das selbe ist ;) Zum Glück noch in der Garantie, daher erwarte ich einfach mal den Support, egal ob Händler (Amazon) oder VU+ direkt.
  • Willkommen im Club der Dauerschleifen.
    Meine Box hat 1 Jahr tadellos funktioniert, ging vor einer Woche los, selbe Symtome wie bei dir.
    Muss mal diese Woche die Rechnung raussuchen und den Händler kontaktieren.
    Mein 7 Jahre Oldi Solo2 muss halt solange herhalten.
    Nur komisch die Solo2 macht ein besseres kräftigeres Bild, bei der Uno 4k SE war eher alles ausgebleichter.
    AV Einstellungen sind die selben bei der Box.

    The post was edited 1 time, last by LinuxLover2012 ().

  • LinuxLover2012 wrote:

    Nur komisch die Solo2 macht ein besseres kräftigeres Bild, bei der Uno 4k SE war eher alles ausgebleichter.
    AV Einstellungen sind die selben bei der Box.
    das kann nicht funktionieren, gleiche AV Einstellungen bei unterschiedlichen Boxen.


    oOMuhKuhOo wrote:

    Zum Glück noch in der Garantie, daher erwarte ich einfach mal den Support, egal ob Händler (Amazon) oder VU+ direkt.
    Gemeint ist wahrscheinlich Gewährleistung, wie schon geschrieben, der Verkäufer ist dafür zuständig - Box Hersteller VU+ sitzt in Korea, VU+ Support für Europa, - HM-Sat / Satco - gleiches Impressum

    The post was edited 1 time, last by dochu ().

  • Meine Reboot Uno 4K SE wurde seitens Amazon ebenfalls getauscht.
    Gestern Abend nach Ankunft aus dem Urlaub noch kurz angeschlossen und mein fertiges altes Image draufgeschoben.
    Die neue lief gestern Abend sauber durch...
    Kann da auch erst nach einigen Tagen was dazu berichten.
    Den Fehler konnte ich nicht reproduzieren, da er auch beim Originalimage so war.
    Mal sehen ob's die Hardware als solches war.
  • Nachtrag:
    Nach einer Woche mit der neuen Uno 4K SE.
    Sie funktioniert tadellos ohne jeglichen Reboots, es war wohl doch ein Hardwarefehler wo vorlag.

    The post was edited 1 time, last by LinuxLover2012 ().