[erledigt] Wo finde ich das richtige Plugin zum Download für meine Box? (cutlisteditor und moviecut)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [erledigt] Wo finde ich das richtige Plugin zum Download für meine Box? (cutlisteditor und moviecut)

    Hallo,
    ich habe seit gestern eine VU+ Uno 4K SE und kämpfe seitdem mit dem Ding. Hab hier schon einiges gelernt, war aber langwierig, weil mir für vieles einfach die Voraussetzungen fehlten; aber immerhin laufen die Standardsachen jetzt.

    Akutuelles Problem:

    Cutlisteditor und moviecut installieren.

    Wenn ich die Beiträge hier richtig verstanden habe, müsste das gehen, indem ich die ipk Files vom Stick herunterlade (WLAN oder LAN habe ich bisher nicht). Ich finde nur nicht, wo ich die Files her kriege; in der Database sind nur welche für die SOLO.

    Danke für jede Hilfe,
    Klaus

    PS: Erstmal VTI installieren, wie hier empfohlen wurde, ist vorläufig keine Option; wenn die Kiste mir nämlich zuviel Ärger macht, schicke ich sie noch zurück.
  • Flash VTi und mach dann das Online-Update. Danach kannst du die Plugins vom Feed laden.

    Wenn du die Box zurückgeben willst, kannst du wieder das Original-Image flashen (it beiHM-sat nicht nötig.
  • Internet ist für die Box schon fast Pflicht, weil die Updates Online gesendet und installiert werden.
    Mit dem Original VU+ Images (was wahrscheinlich auch schon veraltet ist) läuft nur ca.60% von dem, was möglich ist.
    Wenn du die Box richtig testen willst, musst du schon VTI installieren, und am Internet anschliessen.
  • @kkre
    Du kannst es ja mal mit den angehängten IPKs probieren und berichten, ob die mit dem Original-Image laufen.
    Aber beschwer dich nicht, wenn du damit dein Image killst.
    Files
  • Okay, dann werde ich erst mal drüber schlafen, ob ich den Aufwand treiben will oder mir doch was anderes suche.

    Danke jedenfalls für die schnellen Antworten.
  • Solltest du das Original Images versehendlich killen,
    kannst du es wieder neu flashen.
    Original Images : Vu+ Update
  • kkre wrote:

    kämpfe seitdem mit dem Ding
    es ist keine Box - hinstellen und funktioniert, eine Linux Box kann nur mit der Zeit erlernt werden, mit den vielen Möglichkeiten, die so eine Box bietet.
    Für den laufenden Betrieb funtioniert diese Box auch ohne Internet, wer die Netz Möglichkeiten nicht benötigt.
    In der möglichen Rückgabezeit, wird ein Linux Einsteiger die Box nicht kennen lernen.
  • @Petry1 Hab inzwischen nachgefagt, kann die Box auch mit VTI zurückgeben, werde mich also demnächst daran machen. Muß nur vorher sehen, wie ich ans Internet komme. LAN-Kabel ist zu kurz, Fernseher hintragen zu schwer. Hab noch einen alten WLAN Stick, da sollte ein Linux Treiber dabei sein, mal sehen.

    @dochu @schomi Hab immerhin ca. 20 Jahre auf Unix/Linux gearbeitet, wenn auch fast nur als Anwender. Sollte also machbar sein.
  • zum installieren und Grundeinrichtung braucht es kein Internet, da vom Stick
    danach kann man die Box in Routernähe stellen und Updates usw. über das webinterface durchführen
    (am PC im Browser kann die Box mit virtueller Fernbedienung komplett bedient werden)

    auf Dauer sollte man sich jedoch zur vollen Nutzung der vielen Möglichkeiten eine stabile Netzwerkverbindung (es geht nichts über LAN) herstellen
    ============================================================================================

    The post was edited 1 time, last by shadowrider ().

  • @hgdo @Petry1 Nachdem ich von meinem Verkäufer die Auskunft gekriegt habe, daß ich ruhig VTi installieren kann, habe ich das versucht und bin erst mal ordentlich auf die Nase gefallen (s. VTI Thread): Weder VTI noch Original gingen noch. Im zweiten Versuch hat dann immerhin die Restauration des Originals geklappt (danke für den Link).

    Danach habe ich versucht, die IPK-Files zu installieren, aber keine Möglichkeit gefunden wie man die drauf kriegt. Also habe ich mich heute nochmal an VTi versucht, beim zweiten Versuch erfolgreich. Aber auch da ging der Versuch mit den IPK-Files schief (Netzwerkanschluß habe ich noch nicht), er zeigt die Files nicht mal an.

    Inzwischen sind weitere Fragen aufgetaucht:
    • Ich kann jetzt JPEG, MP3, MP4 und AVI FIles vom Stick oder externer Festplatte anzeigen/abspielen, aber keine TS Files, die funktionieren nur von der internen HDD. Weiß jemand warum und was man dagegen tun kann? Im Forum habe ich nichts Brauchbares dazu gefunden.

    • Kann man vom USB auch Files auf die interne HDD kopieren?
    Vermutlich sollte ich dafür neue Themen aufmachen - oder?
  • Die Ersteinrichtung wird nicht ganz ohne Netzanbindung funktionieren. Wenn das VTI Image aufgespielt ist, braucht es eine Image Aktualisierung mit den Tasten - blau / grün / grün - wenn das nicht geschieht, können verschiedene Plugins / Skin nicht funktionieren.

    Mit der Taste blau / Manuelle Installtion von Paketen / IPK installieren - können in der Auswahl über die Farbtasten die IPK installiert werden und sind dann in den, je nach Plugin / Skin -z.B. in den Erweiterungen zu finden.
  • Installation von IPKs: VTi Panel – Vu+ WIKI

    Die Abspielbarkeit von Files ist völlig unabhängig davon, ob sie auf der internen Patte oder einem externen Gerät gespeichert werden. Wenn TS-Files bei dir nicht abgespielt werden, sind sie möglicherweise inkompatibel, weil sie z.B. von einem Fremdreceiver erstellt wurden. Näheres kann man nur sagen, wenn du genauere Angaben zu den Files machst.

    Kopieren kannst du Dateien z.B. mit dem VTi-Dateimanager (Plugin filebrowservti). Es geht aber auch über das Menü der Movielist (PVR-Taste).
  • Okay, werde ich mir demnächst anschauen.

    @hgdo Die TS Files stammen von meinem alten, inzwischen kaputten Kathrein Receiver. Mehr weiß ich nicht darüber. Kann mich aber erinnern, daß im Handbuch irgendwas über eine Software stand, mit der man die bearbeiten oder zumindest abspielen kann. Muß mal suchen gehen.
  • Hallo,
    mit der Testversion von TS-doctor habe ich meine Aufnahmen vom Panasonic-Recorder gerettet. Durch die Schnittfunktion und die Entfernung nicht benötigter Tonspuren ist TS-doctor für mich ein Standardprogramm vor der Archivierung der Aufnahmen. Die Box sollte allerdings per Gigabit-LAN mit dem PC verbunden sein.
  • @hgdo Du hattest mir oben die IPK-Files geschickt , die ich ja jetzt nicht mehr brauche, da sie im aktuellen VTi drin sind. Rein interessehalber: Hätte ich die mit dem Originalimage überhaupt laden können? Wie hätte ich den Stick denn ohne Gerätemanager auf /media/usb mounten können? Hab jedenfalls keine Möglichkeit gefunden.

    @'vti-mainz Hab mir den TS-Doctor besorgt, sieht so aus als könnte ich sie damit retten. Erste Versuche waren jedenfalls erfolgreich. LAN brauche ich dafür nicht, da die Files sowieso alle auf einer externen Festpkatte liegen. Scheint aber als ob er mit Radioaufnahmen Probleme hätte, dem muß ich noch nachgehen.

    Huch, wieso er denn eben aus @VTI-Mainz keinen Tag gemacht, jetzt aber doch wieder?

    Hat sich schon erledigt, habe oben das Apostroph übersehen.
  • Ich kann deine Fragen zum Original-Image nicht beantworten, da ich es noch nie benutzt habe.
  • @kkredurch Herrn Siek von Cypheros hatte ich damals immer prompt Unterstützung bekommen:
    "...der TS-Doctor kann per Netzwerkverbindung auf die Daten der Festplatte der meisten Panasonic-Recorder zugreifen soweit diese mit dem Computer-Netzwerk verbunden sind und UPnP im Receiver aktiviert ist..."
    Was macht man mit den ganzen TS-files? Man schafft sich eine Box an!