Aufnahmen per LAN auf interne HDD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Aufnahmen per LAN auf interne HDD

      Hallo zusammen,

      ich bin neu in der Vu+-Welt und benötige Eure Hilfe.

      Ich betreibe im Wohnzimmer eine Vu+Duo 4K mit interner Festplatte. Im Schlafzimmer habe ich eine Vu+ Zero.

      Jetzt möchte ich gerne Timeshift und Aufnahmen von der Zero auf der Festplatte der Duo4K laufen lassen.
      Gerne möchte ich auch die Aufnahmen, die auf der Festplatte der Duo4k sind, auf der Zero im Schlafzimmer schauen können.

      Die Funktion ist hier im Forum wohl nichts seltenes. Nur haben mich, die bist jetzt gelesenen Beiträge, nicht schlauer gemacht.

      Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

      Grüße Sven
    • Da kann man viel darüber schreiben.
      Beginne doch erst einmal auf der Zero mit einer Netzwerkverbindung zur Duo4K (beide Boxen müssen im LAN/WLAN sein).
      Dazu mit der Zero in den VTI Panel gehen (blaue Taste) und dort VTI Systemwerkzeuge aufrufen - dann Netzwerkbrowser.
      Dann etwas warten bis die Netzwerkobjekte aufgelistet werden, die Duo4K mit der Samba/CIFS Freigabe harddisk sollte angezeigt werde
      Diese kann man dann z.B. auf das Verzeichnis /media/net/duo4k mounten dies wird eigentlich automatisch gemacht, nur der Name (z.B.) duo4k wird manuell eingegeben.

      Über diesen Mount Point kann man dann mit der Zero alles konfigurieren als ob dies die eigene Festplatte wäre. Mehr ggf. später.

      The post was edited 2 times, last by walteralt ().

    • walteralt wrote:

      (beide Boxen müssen im LAN/WLAN sein).
      WLAN würde ich streichen, geht zwar theoretisch und grundsätzlich, ist aber sehr fehler- und störanfällig.

      knuti1960 wrote:

      erst einmal auf beiden Boxen den NFS-Server installieren und aktivieren.
      So wie ich den Wunsch verstehe reicht der NFS-Server auf der Duo4K, der Client ist doch eh schon im Image, wenn mich nicht alles täuscht?
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Er will ja in beide Richtungen jeweils auf die HDD der anderen Box zugreifen, oder?

      Sven158 wrote:

      Jetzt möchte ich gerne Timeshift und Aufnahmen von der Zero auf der Festplatte der Duo4K laufen lassen.
      Gerne möchte ich auch die Aufnahmen, die auf der Festplatte der Duo4k sind, auf der Zero im Schlafzimmer schauen können.
      Aber ganz deutlich ist es nicht formuliert, stimmt schon... ;)
    • Es ist eher deutlich, dass die Zero keine Festplatte hat.

      Ich würde allerdings mit der Zero überhaupt keine Aufnahmen machen, da sie nur einen Tuner besitzt und dann weitgehend blockiert ist. Außerdem muss man sein (W)LAN ja nicht unnötig belasten.

      Die Duo 4K kann von der Zero aus mit dem Plugin Remotetimer für Aufnahmen programmiert werden und zeichnet dann direkt auf die interne Platte auf.
    • Hi,
      braucht Ihr weitere Infos von mir?

      Ich habe beide Boxen per LAN im Netzwerk.
      Die Duo4K hat die Festplatte.
      Die Zero hat keine Festplatte.

      Richtig, die Zero soll nur in Ausnahmefällen für Aufnahmen benutzt werden.
      Die Zero soll Aufnahmen von der Festplatte (Duo4K) abspielen können.

      Sagt mir, was Euch an Infos fehlt!

      Grüße Sven
    • Auf der Duo4k brauchst Du den NFS-Server. Wenn der noch nicht installiert ist, kannst Du ihn vom Feed installieren. Er ist glaube ich in den Extensions.

      Wenn der NFS-Server installiert und die Duo4k neu gestartet ist, gehst Du auf der Zero in die Freigabeverwaltung und bindest die Platte an. Dabei solltest Du autofs und nicht klassisch als Typ auswählen.