Speed beim Kopieren im Netz gering

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Speed beim Kopieren im Netz gering

      Hallo,

      folgende Situation: Ich nutze ein NAS , ein paar VU Boxen, PCs usw.. Alle Geräte sind untereinander mit LAN Kabeln in jedem Stockwerk über verteilte Netgear GS108GE Gigabit Switches verbunden. In den VU Boxen ist als HDD jeweils eine Seagate ST2000LM015 Barracuda 2 TB verbaut. Wenn ich jetzt aufgenommene Filme von der VU auf das NAS oder testweise auf einen PC oder sonstwohin übertrage, komme ich immer nur auf Geschwindigkeiten von max 50-55 MB/s, schneller wird es nie.
      Eigentlich sollte es ja deutlich schneller gehen können, auch wenn man natürlich das Maximum nicht erreicht in der Realität. Hat jemand ne Ahnung, woran das liegen könnte, oder was ich testen könnte? Danke!
    • Hängt auch von der Netzwrkinfrastruktur ab.
      Verkabelung & Switches spielen da auch eine Rolle.
      Zudem, was passier zum Zeitpunkt der Kopieraktion sonst noch im Netzwerk?
    • Wie oben geschrieben habe ich im Haus in beiden Stockwerken Cat 5e Kabel verlegt in allen Zimmern und überall GB Switches installiert in jedem Zimmer, um dort alle Geräte anzuschließen. Von der Infrastruktur her sollte das wohl passen, denke ich mal?!

      Klar ist im Netz eigentlich immer was los, d.h. Kids spielen, streamen oder so. Aber selbst nachts, wenn quasi nur 1 VU und das NAS aktiv sind, wird der Speed nicht wirklich besser. da merke ich kaum einen Unterschied, ob viel oder wenig los ist.
    • Naja, über jedes Kabel kann halt 1 GBit/s übertragen werden. Das sind theoretisch 125 MB/s.

      In der Praxis dürften 115-120 MB/s das Maximum sein.
    • Der Speed ist aber "nur" quasi die Hälfte des möglichen.... Und da die Komponenten eigentlich passen, wundere ich mich, wieso die "andere Hälfte" verloren geht und wieso?
    • Wie schnell gehts zwischen NAS und Rechner ?
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Kann man bei deinem GS108GE QoS einstellen?
      Ich habe eine deutliche Verbesserung der Geschwindigkeit festgegestellt, nachdem in bei meinen GS116Ev2 die Ports für PC, NAS und Vu-Boxen auf Hohe Priorität umgestellt hatte. Ich komme jetzt auf durchschnittlich 90 MB/s, Spitze knapp 110 MB/s.
    • Die VU Boxen mit GBit Anschluss haben unterschiedliche Performance im Netz. Eine Duo2 z.B. erreicht kaum mehr als 40MByte/s.
      Schneller ist die Solo4k, mit der Ultimo 4k komme ich auf ca 80/90 MByte/s, da gibt es dann aber auch LAN Einflüsse.
      Den Grenzwert von 110 MByte/s konnte ich noch nicht sehen. Vielleicht mit der Duo4K, die ich nicht habe.
    • markusw wrote:

      Wie schnell gehts zwischen NAS und Rechner ?
      Das liegt um die 100 MB/s, mal etwas drüber, mal etwas drunter. Das passt auf jeden Fall.

      hgdo wrote:

      Kann man bei deinem GS108GE QoS einstellen?
      Nein, es handelt sich bei meinen Switches um die un-managed Variante, da ist also nix mit einstellen.


      Ich merke auch keinen Unterschied zwischen der Uno 4K und der Solo 4K. Vtl. verträgt sich die HDD ja nicht so optimal mit dem Rest.
    • Kleiner Test Windows 10 Pc mit Total Comander per Ftp auf DUO 4K 67.000 - 103.000 kbyte/s und von DUO 4 K auf PC 65.000 - 87.000 kbytes/s
    • Was hat SMR der HDD mit der Netzwerkperformence zu tun?

      Gruß
      Databox
    • Es geht hier ja vom Übertragungen mit Solo 4K und Uno 4K, oder habe ich das falsch verstanden und die NAS zu PC Übertragungen sind auch so niedrig?
      Kann jemand bestätigen, dass er bessere Werte mit Solo4k/Uno4K erzielt als die erwähnten 55 MByte/sec. Ich kann dass nicht (Solo4K), mit einer Ultimo 4K habe ich aber in meinem LAN Werte über 80 MByte/sec. Ich lese hier auch nur dass die hohen Werte mit 100 MByte mit der Duo 4K erreichbar werden.
    • NAS zu PC ist schnell, es geht in der Tat in erster Linie um die Aufnahmen der VUs, die dann zum PC kopiert werden bzw. zum NAS. Wenn es an der HDD liegt, welche ist denn zu empfehlen, Problem ist ja die niedrige Bauhöhe, damit sie in die VU passt?
    • Ich denke nicht dass die HDD (2,5 Zoll) bei Solo4k und Uno4K eine Rolle spielt, ich vermute es liegt an der Leistungsfähigkeit der beiden Boxen, dass es nicht schneller als 55/60 MByte geht.
      In meiner Solo4K ist eine HDD die unter PC Bedingungen die >100 MB/sec erreicht.

      Kann jemand schnelle Transferraten von >80 MByte mit Solo4K/Uno4K realisieren?
    • Das lässt mir doch keine Ruhe. Ich habe den Test mit einer Seagate Barracuda 5 TB (2,5 Zoll) gerade wiederholt und komme nun doch auf Raten über 70 MB bis 80 MByte mit einer Solo4K.
      Ziel war ein Windows 10 PC mit SSD.
      Die Uno4K SE ist vielleicht ein Tick schneller mit dieser Platte.