Vu+Duo hängt nach Flashen im Bootlogo

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vu+Duo hängt nach Flashen im Bootlogo

      Moin, wollte eine alte VU+ Duo hochflashen, die noch ein Image von 2010 hatte aber bis dato problemlos lief.
      Also USB-Stick mit VTI 11.0.2, angeschaltet, "USB-reading, Programming, Finished, Remove USB", also alles ganz normal.
      Danach bleibt es aber beim Bootlogo hängen (siehe Bild). Der Balken läuft dabei immer noch weiter durch.
      Erst kommt "please wait ..." für etwa 40 s, dann der durchlaufende Balken aber kleiner, nach 60s wird der dann größer wie auf dem Foto.

      Den neueren Bootloader habe ich auf Verdacht noch geflashed.
      Was habe ich noch probiert:
      - mehrere USB-Sticks probiert (128 MB, 2 GB, 8 GB), viele andere werden überhaupt nicht erkannt.
      - VTI 9.0.3 probiert
      - interne Festplatte abgesteckt
      - hinteren USB-Port probiert.
      - Einen Stick habe ich mit dem HP-Tool formatiert.
      - Den Receiver über Nacht angelassen

      Muss ich wirklich noch seriellen Adapter probieren oder was gibt es noch für Möglichkeiten ?

      Vielen Dank
      Files
    • Soweit ich mich erinnere, dauert es nach einen Neuflash wesentlich
      länger bis die Box fertig gebootet hat & der Einrichtungsassistent kommt.
      60 Sekunden brauch die Box mehr oder weniger schon im "Normalfall"
      bis es Bild & Ton gibt.
      Den Flash hast ja explizit nach der Anleitung im Wiki vorbereitet.
      Auch das rot geschriebenebeachtet?
      Oft vergisst man im Vorfeld alle anderen USB-Verbindungen zu kappen
      oder benutzt den windowsinternen Entpacker statt WinRar oder WinZip.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Habe nochmal geflasht und neu gemessen. Beim 1. hochfahren dauert es tatsächlich länger:
      Nach 20s "please wait .." bis ca. 60s. nach 120 s kommt der kleiner Balken und wird bei 140s größer.

      Andere USB-Devices sind nicht vorhanden und ich habe mich auch an die Anleitung gehalten.
      Der ZIP wurde per Total-Commander entpackt. Ich habe das Image auch mehrfach runtergeladen um zu verifizieren, dass es fehlerfrei geladen habe.
      Ich sollte noch erwähnen, dass wir erst versucht haben online upzudaten was aber mit Fehler beendet wurde, deswegen sollte es ja nun per USB-Methode sein.

      knuti1960 wrote:

      Mit Telnet kommst auf die Box?
      Die Netzwerkstecker-LED blinkt zumindest. Woher sollte ich denn die IP der Box kennen? In meinem tollen Speedport Hybrid kann ich keinen unbekannten/neuen Netzwerk-Teilnehmer erkennen. Benutze sonst auch putty für meinen AX51HD.
      Die Box war vorher nicht in meinem Netzwerk.
    • Was für Entpacker ist in Total-Commander enthalten? Nicht dass der auf den Systementpacker zurückgreift.
      Beim Editor z. B. tut der das, wenn nicht anders eingestellt.
      Edit
      Hab gerade nochmal in die Anleitung v. Wiki an die Du Dich gehalten hast geguckt.
      Steht nichts von "Total-Commander". ;)
      Letztendlich muss das aber nicht ursächlich sein.
      Sofern auf den Router DHCP nicht aktiv ist, hat die alte Duo auch
      keine IP-Adresse v. Router erhalten.

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Also der Total Commander wird nicht schuld sein, den benutze ich seit Jahrzehnten privat und beruflich ;)

      Habe noch andere Images probiert. ATV 6.3 / ATV 5.3 / VTI 4.2.4
      Immer das gleiche, er bleibt im Bootlogo hängen.

      Dann einen alten Laptop mit COM-Port und WindowsXP reaktiviert, per Nullmodem verbunden und das VU+ tool verwendet.
      Abbruch mit "Fail to upgrade your machine [step: 4, err-code: -21]" egal ob mit ZIP-File oder NFI-File.

      Dann per HyperTerminal angeschlossen und den Bootvorgang mitgeloggt (mit Open ATV 5.3)
      Ich finde da so etwas wie "[DFP]: bcm7335_i2c_write: Error 1114113" (siehe Boot-log)
      Die Box hat fast ein Jahrzehnt problemlos gelaufen, hat sich da jetzt ein Flashspeicher verabschiedet !?!
      Dann ist die Box wohl wirklich hin !?!
      Files
    • Tottbeck wrote:

      seit Jahrzehnten privat und beruflich
      OT
      Ich auch, aber nicht zur Vorbereitung eines "Flashsticks".
      Als "Entpacker" nutze ich schon immer WinRar.
      Ohne zu wissen ob man den Totalcommander beibringen kann
      WinRar zu benutzen statt den "Systementpacker"
      Den Windowsinternen meide ich wie der Teufel das Weihwasser.
      Mein Totalcommander benutzt z. B. Notepad++ als Editor und nicht den "Windowseditor".
      /OT
      Das mit den neuen Bootloader der alten Duo, sofern im Vorfeld ein Uraltimage
      installiert war, ist Dir ja bekannt.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Tottbeck wrote:

      Dann ist die Box wohl wirklich hin !?!
      Wurden denn schon mal die Elkos getauscht?
      Die sterbenden Elkos haben ja schon so manch "merkwürdigen " Fehler verursacht. Obwohl es sich Geldlich nicht noch unbedingt lohnt, wenn man dies nicht selbst machen kann. Würde dann die 40-50€ lieber in eine neue Box investieren wollen.

      Es gibt auch Leute, bei denen hat erst der 10. Stick funktioniert, also manche DUOs sind da schon "wählerisch".

      Und der laufende Balken bleibt die ganze Zeit im Bild?
      Geflasht immer OHNE Netzwerk, andere USB Geräte?
      ---------------------------------------------------------------------------------------------

      Anleitung für den SerienRecorder :link1;

      SerienRecorder :319:
    • Den Fehler (Bild) hat es zu früheren Zeiten bei Versuchen
      seriell zu Flashen schon gegeben. Gibt angeblich 2 "Hilfsprogramme"
      für dieses Vorhaben. Da es einen seriellen Log gibt, kann man
      im Vorfeld davon ausgehen, dass die Elkos noch soweit in Takt sind.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • zum OT
      Der TotalCommander benutzt eigene DLLs zum Packen/Entpacken. Man kann natürlich auch externe Plugins für 7Z/RAR usw verwenden.
      NotePad++, BeyondCompare, FTP/SFTP usw mache ich auch damit.
      /OT

      Das mit dem Kondensator(en) habe ich auch gelesen, aber dürfte aber nicht das Problem sein (könnte ich bei Bedarf auch selber wechseln).
      Den neuen Bootloader habe auch mehrfach eingespielt, das dauert ja nur 1-2 Sekunden, aber sollte dann wohl erfolgt sein (sieht man die Bootloader-Version im Log-File ?)

      Marti_win7 wrote:

      Und der laufende Balken bleibt die ganze Zeit im Bild?

      Geflasht immer OHNE Netzwerk, andere USB Geräte?
      Ja der Ladebalken oder die Ladeanzeige bei OpenATV ist dauerhaft vorhanden.
      Ich habe sicherheitshalber auch nochmal ohne Netzwerk geflahst, was natürlich auch nicht ging.
      Viele der Anmerkungen zum Flashablauf, wie das nichts anderes auf dem Stick sein darf, sind m.E. auch nur reine Vorsichtsmaßnahme, obwohl ich das natürlich auch so gemacht habe. ;)

      Ich denke die Box hat es dann in den Receiverhimmel geschafft, denn daran mit weiteren Hilfsprogrammen rumzubasteln, habe ich so langsam die Lust verloren.
      Ist nur schwer meinem Schwager zu erklären, dass die Box defekt ist, nachdem sie jahrelang fehlerfrei lief, bis ich sie flashen wollte (wegen oscam usw) ;(
    • Hab keine alte Duo um einen Log mit den Deinen vergleichen zu können.
      Kann es sein, dass kein Antennenkabel an der Box angeschlossen ist?
      Dunkel kann ich mich erinnern, dass die alte Duo sich dann störrisch verhalten hat.
      Keine Ahnung wie das OpenATV-Image diesbezüglich reagiert. Hier "Home of VTI".
      Gut, müsste die Box irgendwann trotzdem auf den "Menue-Befehl" reagieren.
      Im Problemfall würde ich auch immer mit einen (evtl. auch älteren) original VU-Image
      testen wollen.
      Neuer Bootloader steht im VTI-Wiki "Duo_cfe_3_0_usb.zip". Keine Ahnung ob im Log auch "cfe 3.X" oder sowas
      stehen sollte.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Moin, ja den Bootloader habe ich auch geflasht. Antennenkabel war auch angeschlossen (und funktioniert auch mit einem anderem Receiver)
      Das älteste VTI-Image was ich für die Duo gefunden haben, war VTI 4.2.4" von 2012. Als das ganze noch lief, war ein VTI-Image von Ende 2010 drauf.
    • Im Log "cfe 2.x". Ob der Dateinamen "cfe_3_0.zip" letztendlich in Bezug zur Bootloaderversion steht, entzeht sich
      meiner Kenntnis. Meine 1. VU 2011 gekauft & wenn ich nicht irre war damals VTI 3.x aktuell.
      Original VU-Image-Version für den alten Bootloder müsste kleiner als 6 sein, wenn ich nicht irre.
      Warum das alles mit Deiner Box nicht klappen will, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis.
      Vielleicht meldet sich noch jemand, der sich mit den Inhalt v. Log gut auskennt.
      Ohne zu wissen wie "geduldig" Du bist. Nach einen Neuflash dauert es wesentlich
      länger bis die Box auf die Tasten der FB reagiert. Dann müssten oft (je nach Satanlage) erst die Tuner
      konfiguriert werden für Bild & Ton.
      Normaler Bootvorgang dauert i. d. R. schon mal mehr als 1 Minute. Je nachdem was im Image alles schon an Plugins
      & Erweiterungen enthalten ist.
      Gehe davon aus, dass die jeweilige "Stickvorbereitung" f. Bootloader & Image nicht
      weiterhin mit den Totalcommander gemacht wird. Ohne zu wissen ob das letztendlich ursächlich sein könnte.
      Die VU's sind halt schon mal etwas "zikkig".
      OT
      Vielleicht kann Dir @Tomkom_info helfen. Das wär ein VU Profi.
      /OT

      The post was edited 5 times, last by Radar ().

    • war das Netzwerkkabel gesteckt während dem Trace ?

      Display Spoiler

      Configuring network interfaces... bcmemac: eth0 NIC Link is Down
      udhcpc (v1.24.1) started
      Sending discover...
      Sending discover...
      Sending discover...
      No lease, forking to background
      done.


      Die Box hätte eine Adresse angefordert.

      Es sieht aus, wie wenn der Bootvorgang beim Starten der GUI o.ä. scheitert.

      The post was edited 1 time, last by dg4sj ().

    • Tagchen, habe nochmal ein Trace vom Flash und nachfolgenden Boot mit VTI 4.2.4 gemacht. Netzwerkkabel und Sat-Kabel waren dabei gesteckt. (habe es vorher auch mal ohne probiert)
      Habe diesmal auch Winrar benutzt ;)

      Beim Flashen sehe ich keinen Fehler.

      Beim Boot wieder
      [DFP]: bcm7335_i2c_write: Error 1114113
      Der I²C-Bus könnte für Flash-Adressierung verwendet werden

      Eine IP bekommt er und läuft recht weit durch, bis die Kiste dann doch abstürzt

      Display Spoiler

      [iInputDevices] getInputDevices <ERROR: ioctl(EVIOCGNAME): [Errno 25] Inappropriate ioctl for device >
      [iInputDevices] getInputDevices <ERROR: ioctl(EVIOCGNAME): [Errno 25] Inappropriate ioctl for device >
      CPU 0 Unable to handle kernel paging request at virtual address 00000028, epc == c0731dbc, ra == c0732474
      Oops[#1]:
      Cpu 0
      $ 0 : 00000000 30008700 c0731dbc 00000000
      $ 4 : 00000000 30008701 000000b8 00000000
      $ 8 : 00000018 802cf078 00000000 00000000
      $12 : 88c4bc80 76a099bc 77350f00 0d696910
      $16 : 00000002 86c85e18 00000002 c073244c
      $20 : c0732488 c07324e0 00000000 766fca08
      $24 : 00000000 c075b380
      $28 : 86c84000 86c85de8 010b7738 c0732474
      Hi : 00000000
      Lo : 00000198
      epc : c0731dbc NEXUS_Gpio_Close_impl+0x0/0x88 [dvb_bcm7335]
      Tainted: P
      ra : c0732474 NEXUS_Gpio_Close+0x28/0x3c [dvb_bcm7335]
      Status: 30008703 KERNEL EXL IE
      Cause : 00800008
      BadVA : 00000028
      PrId : 0002a044 (Brcm4380)
      Modules linked in: brcmfb dvb_bcm7335(P) procmk
      Process enigma2 (pid: 1039, threadinfo=86c84000, task=86cb6038, tls=77351490)
      Stack : 0000000d 86c85e24 00000000 00000022 00000000 86c85e18 00000002 c0717024
      00000001 88c1c080 88a275d8 c0716890 00000002 00000001 00000000 00000000
      00000000 00000000 00000004 c0b19d2c 00565a38 86c85f10 00f2ae56 00f2ae44
      00000000 c0714458 88499004 00000000 0051839c 86c85f30 88653e00 86dd3ca0
      00565a38 80120f40 195c0109 0000000b 87369010 88c1cbc0 00565a38 00000004
      ...
      Call Trace:
      [<c0731dbc>] NEXUS_Gpio_Close_impl+0x0/0x88 [dvb_bcm7335]
      [<c0732474>] NEXUS_Gpio_Close+0x28/0x3c [dvb_bcm7335]
      [<c0717024>] max9597_enable_output+0x98/0x1fc [dvb_bcm7335]
      [<c0714458>] proc_write_color_format+0x10c/0x1a8 [dvb_bcm7335]
      [<80120f40>] proc_file_write+0x78/0xc8
      [<80119738>] proc_reg_write+0x7c/0xc4
      [<800c2f38>] vfs_write+0xc0/0x168
      [<800c30ec>] sys_write+0x4c/0xb4

      [<8000e9fc>] stack_done+0x20/0x40

      ....


      Das steht wieder was vom bcm7335, daher vermute ich das da das eigentliche Problem liegt.
      Files
    • dg4sj wrote:

      Wenn abgestürtzt, dann ist alles fort.
      Das ist nicht immer richtig, denn machmal "hängt" eine Box nur oder ist in Dauerbootschleife und der Zugriff per FTP ist möglich.
      So z.B. nach Installation von Plugins, dann kann man den Ordner löschen per FTP und die Box bootet wieder normal.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------

      Anleitung für den SerienRecorder :link1;

      SerienRecorder :319:
    • In diesem Fall aber schon, weil abgestürtzt ist eben abgestürtzt.

      Es gibt hier auch eine Thread im Forum, da ist die Rede von einem Bootloader der VORHER geflasht werden müsste.
      Da wird sich auch auf die Fehlermeldung des VU+ Util bezogen.

      vuplus-support.org/wbb4/index.…&postID=231851#post231851

      The post was edited 1 time, last by dg4sj ().