Fernsehen auf PC über Openwebif und VLC funktioniert nicht (mehr)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spielt der Chromium den Stream dann selber ab oder nutzt er auch den vlc dazu und das tut dann, weil die m3u Datei in einem anderen Verzeichnis liegt?

      Sorry mit der Verwechselung des Chromium, da waren meine Gehirnwindung falsch verdrahtet.
    • Videoaufrufe habe ich in Ubuntu mit VLC als Standardprogramm verknüpft. Chromium fragt, ob die Streamdatei geöffnet werden soll und ruft dann VLC auf. Wie gesagt, die Streamdateien liegen im persönlichen Download-Verzeichnist und haben die Rechte -rw-rw-r--
      Solo 4K VTI 13.09
      Samsung UE48JU6050
    • Dann liegt das vermutlich daran.

      Kannst du ggfs im firefox einstelllen, wo er die downloads hinlegt? Da kannst du ja ggfs auch einen Pfad in dein privates Verzeichnis angeben, dann wäre das ja wie beim Chormium. Beim firefox für Windows kann das eingestellt werden
    • Beim firefox für Windows geht das unter Einstellungen und dann gibt es da einen Bereich Download, wo man das Verzeichnis auswählen kann, Habe gerade kein Linux hier, um das dort zu checken
    • OK, jetzt weiß ich was du meinst. Diese Einstellungen kenne ich natürlich , ist bei Linux wie bei Windows.
      Dort ist auch das persönlich Downloadverzeichnis eingetragen.
      Scheint also ein Problem mit Openwebif unter Firefox/Linux zu sein.
      Solo 4K VTI 13.09
      Samsung UE48JU6050
    • komisch, normalerweise sollte die m3u auch in den Download Ordner landen