Streaming vs. SAT>IP über Internet?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Streaming vs. SAT>IP über Internet?

      Hallo,

      ich habe einen SAT>IP Server an Standort 1 und kann über ein VPN an Standort 2 mit dem Plugin Satipclient schauen. Das funktioniert, aber leider kommt es regelmäßig zu Rucklern und Klötzchenbildung.
      Der Upload an Standort 1 sollte ausreichen, es ist ein FTTH Anschluss mit 100/50 Mbit/s. An Standort 2 habe ich Kabel-Internet mit 200/20 Mbit/s.
      Das VPN wird zwischen 2 Unifi USG 3P aufgebaut (IPSec). Meine Befürchtung war, dass die Verschlüsselung des VPNs und die lahme Hardware der USGs dazu führen, dass die Bandbreite zu niedrig wird. Übertragunsrate von Standort 1 zu Standort 2 ist aber konstakt 25 bis 28 Mbit/s, das sollte locker für HD ausreichen.

      Jetzt wäre meine Überlegung, dass ich es evtl. über Streaming (remotechannelstreamconverter) übers Internet mache und gar kein VPN verwende, sondern nur Port 8001 weiterleite. Der FTTH Anschluss hätte auch eine statische IP Adresse.
      Denkt ihr, dass diese Art des Streamings besser funktionieren würde bzw. ist hier eine Art Fehlerkorrektur eingebaut, oder wird es zu den gleichen Problemen kommen? So einfach testen kann ich es leider nicht, da ich zur Zeit nur eine Box habe.

      Ich wäre für eure Tipps und Vorschläge sehr dankbar.
    • Nutze so eine Konstellation selbst. Da bei mir nur Pyur anliegt bzw direkt vorm Balkon eine Kastanie steht die sobald sie Blätter trägt eine Selfsat überflüssig macht.

      Bei meinen Eltern steht eine Uno4k die über einen Fritz Repeater im WLAN 5Ghz mit einer Fritzbox verbunden ist. Als Anschluss liegt dort 1&1 mit 100/40 an.
      Auf der gegenseite bei mir Telekom auch mit 100/40 und eine Ultimo4k. Die entfernten Sat Sender sind ganz normal in die Favoriten listen zwischen Kabel, Antenne und Web eingepflegt.
      Bisher keine Problem damit gehabt, auch Aufnahmen klappen und selbst UHD geht flüssig über die Leitung.
    • Bei mir Telekom bei den Eltern 1&1 über Telekom Leitung. Da zwischen liegen knapp 3km Luftlinie und eine Stadtgrenze.
    • Laufen denn SD Sender flüssig? Bei mir hat selbst intern Zuhause bei HD Sendern auch die WLAN mit 25MBit nicht mehr gereicht und hab dann Kabel gelegt.
      Nutzt sonst wer den Anschluss, die Anschlüsse? Haut ggf ein anderer Dienst dazwischen und raubt kurzfristig Bandbreite?