Umstellung von DVB-C auf DVB-T2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Umstellung von DVB-C auf DVB-T2

      Hallo.
      Ich habe mal ein paar Fragen. Aber kurz zur Vorgeschichte: Habe nur Pyur in meinem Gebiet. Also habe ich den Receiver Advanced TV mit gebucht. Das Teil ist leider grottenschlecht. Somit habe ich kurz recherchiert und mit eine Ultimo 4K zugelegt. Jetzt will ich aber umsteigen, weil die mir recht viel Geld wollen. Ich würde allerdings eine Ausnahme in Kauf nehmen, dazu später mehr. In der Ultimo 4K ist leider nur der DVB-C Tuner verbaut. Deswegen muss ich mir für T2 erstmal einen neuen Tuner besorgen.
      A) Welchen Tuner benötige ich in Deutschland?
      B) Gibt es den mit FBC? Ich will einfach mehrere Sachen gleichzeitig aufnehmen können.
      C) Geht mit DVB-T2 noch HbbTV über die rote Taste? Auch eine Funktion die ich nutze.

      Wenn B) und/oder C) nicht funktioniert, dann würde ich fast bei Pyur bleiben. Dann ist die Frage ob ich dort die Smartcard reinbekomme? Dazu würde mir Pyur ein Modul zur Verfügung stellen. Nutze das VTI Image. Falls das noch wichtig ist.
      Ihr mekrt sicher schon, ich habe wenig Ahnung. Ich will nur Fernsehen mit möglichst hohem Komfort.
      Vielen Dank.
      Grüße
    • A & B) Ob "alter" DVB-C/T/T2 Doppeltuner oder neuer DVB-T2-Doppeltuner mit FBC-Tunerschnittstelle,
      in beiden Fällen Sender von nur 2 Frequenzen gleichzeitig verfügbar. Würde den neueren nehmen.
      VU+ DVB-T2 Dual Tuner Uno 4K / Uno 4K SE / Ultimo 4K / Duo 4K | VU+ | HDTV-Receiver (Sat) | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de
      Für die Privaten Sender brauchst Du das Freenet CI-Modul
      Wie bei CI-Modulen üblich, die Restriktion, dass diese Module nur immer einen Sender entschlüsseln können
      und nicht mehrere gleichzeitig.
      C) sollte Dir wer beantworten, der so einen Tuner aktuell mit den neuesten VTI-Image 14.0.3 nutzt.
      HBB-TV gibt es ja einmal die Mediatheken, über DVB-T2 werden aber auch, je nach Standort v. Sendeturm,
      "Internetsender" angeboten. Ob u. wie gut das aber funktioniert, entzieht sich meiner Kenntnis.
      Mit meiner alten Hardware ist mir kein deutsches DVB-T2 gegönnt. :)

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • B) Bei DVB T2 gibt es keine Bänder und daher auch kein FBC. Mit dem Doppeltuner kannst du 2 Frequenzen gleichzeitig empfangen und damit bis zu 10 Sender aufnehmen.
      C) HbbTV geht auch mit DVB-T2.
      Eventuelle Ratschläge gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen aber ohne jede Gewähr. Bei Fragen fragen.

      The post was edited 1 time, last by Dibagger ().

    • Bei meinem USB Tuner funktionieren die deutschen DVB-T2 HD, Internet basierten Sender aber nicht, da die HbbTV Version der VU+ zu alt ist. Wird den internen Tunern da sicher genauso gehen...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Hat der neue Tuner einen Vorteil?

      Bei meiner VU Ultimo 4k ist der DVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner mit dem Freenet Modul nicht wirklich nutzbar …
      vuplus-support.org/wbb4/index.…-konstante-load-um-die-1/

      Die Box laggt rum, sobald das Freenet Modul eingesteckt ist. ;S

      Die Internetsender gingen bei mir auch nicht, da die HbbTV Version zu alt ist. :S

      The post was edited 1 time, last by Twilo ().

    • Der neue DVB-T2-Tuner (Link Post2) ist für die FBC-Tuner-Schnittstelle.
      Kann auch in der Uno 4K (SE) & der Duo 4K verwendet werden.
      Ich gehe davon aus, dass beide Tuner mehr oder weniger "ebenbürdig" sind.
      Der Neue kann nur DVB-T/T2-, der alte noch zusätzlich Kabelempfang.
      Dein Problem (Link oben) kann ich nicht nachvollziehen. Müssten ja
      alle mit den Tuner & den Freenet-Modul das Problem haben. Die meisten hier
      werden sogar, wie Du, noch das "alte" Tunermodell in der Ultimo 4K betreiben.
      Vielleicht hat das CI-Modul selbst ein Problem, wenn, sofern gesteckt,
      auch die unverschlüsselten Sender Probleme bereiten.
    • @Twilo
      Du siehst in den "Tiefen" des Betriebssystem dass irgendwas aussergewöhnlich ist,
      macht sich aber im täglichen Betrieb letztendlich gar nicht bemerkbar?

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Was für eine Verschwendung, einen mehrere hundert Euro teuren Receiver für DVB-T2 zu nutzen. ;)
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!
    • also ich hab hier aus spaß eine dvbt-antenne in meinem TV stecken. In der Duo² hab ich kabel und sat.
      Also Subjektiv sind die ÖR über DVB-T2 einen Ticken schärfer anzuschauen als über Sat oder Kabel.
      Ebenso mit den internen Tunern des TV, falls jetzt einer auf die Idee kommen sollte, und die Duo² dafür verantwortlichen will :8)
    • Bovery wrote:



      B) Gibt es den mit FBC? Ich will einfach mehrere Sachen gleichzeitig aufnehmen können.
      Da ich auch bei Pyur festsitze habe ich es ähnlich gemacht.
      Einmal DVB-C FCB Tuner für Sky, sowie den Öffis die es nicht über DVB-T2 gibt sowie einige sonstige Sender.
      Die Privaten in HD beziehe ich mit einem Freenet Modul über DVB-T2, dazu habe ich den neuen DVB-T2 Dua Tuner für den zweiten neuen Steckplatz, ausserdem noch den DVB-T2 Tuner für den alten Steckplatz und eine USB DVB-T2 Tuner.
      Somit habe ich für DVB-T2 5 Tuner zur Verfügung.

      Radar wrote:

      Wenn ich nicht irre, mit den externen USB-Tunern keine Entschlüsselung der privaten HD+ Sender.
      Du irrst ;) , ich habe den Vu+ USB DVB-T Turbo, mit dem ist es auch möglich Verschlüsselte Sendungen aufzunehmen oder Live zu schauen an der Ultimo4k, auch über dem HMP Tuner, denn ich eine Zeit lang als 6ten Tuner über USB angeschlossen hatte wahr dies möglich.
    • Dondo wrote:

      Absolut nicht! Ist halt ein fähiges Gerät, so eine VU, das kost halt wa
      Das kann ich bestätigen, dass die U-4K Box ein fähiges Gerät ist, da ich selbst eins habe,
      aber bitte nicht solo für DVB-T2, da tut's eine wesentlich preiswertere Kiste. In Kombination
      mit DVB-C, ja, O.K., aber solo, das wäre in meinen Augen Perlen vor die Säue werfen.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!
    • New

      Hallo alle zusammen. Ersteinmal vielen Dank für die rege Teilnahme. Ich habe mit den oben verlinkten T2 Tuner besorgt und eben eingebaut. Sendersuchlauf ist gerade am suchen. Bin gespannt. Die Antenne liegt aktuell noch neben dem TV. Meine Überlegung war die unters Dach zu hängen. Dachziegel sollte doch für T2 kein Problem sein?
      Sofern ich alles mit der Box machen kann, was vorher mit Kabel auch ging, wäre ich super zufrieden.
      Was hat es mit den connect-Sendern auf sich?
      Gruß

      Kann man seinen Text nicht editieren?
      Die connect-Sender scheinen nicht zu gehen (habe nur 12.000er DSL, falls diese Info wichtig ist). Zudem gibt es Pro7, Sat1 & Co. nicht ohne HD. Was dumm ist, weil ich gezwungen werde das HD-Programm zu buchen.
      HbbTV geht. Es fehlen nur seeeehhhhr viele Sender. Bin etwas enttäuscht.
    • New

      Bovery wrote:

      Zudem gibt es Pro7, Sat1 & Co. nicht ohne HD
      ist in D doch schon seit Jahren so.

      Die komischen Internetsender brauchen Hardware von Freenet.
      Was meinst du mit "es fehlen seeeehrrrviele Sender, werden sie beim Suchlauf nicht gefunden, oder hast du mehr Sender erwartet, die es eben nicht gibt.
    • New

      Die primäre Frage, hat die Box alle Sender gefunden, die von d.
      Sendeturm in der Nähe abgestrahlt werden?
      Wir gehen hier davon aus, dass im Vorfeld Informationen gesammtelt werden,
      welche Sender örtlich über DVB-T2 angeboten werden. Das Sender-Angebot ist ja örtlich unterschiedlich.
      Natürlich über DVBT2 weniger Sender als über Sat oder Kabel.
      Dass man für die privaten Sender ein Freenetmodul brauch, steht schon in Post 2..

      Habe meine Antenne auch auf den Dachboden. Sofern es da nur Dachziegel, Dachpappe u.
      Holzschaltung gibt, kein Problem.
      Es sollte keine Silberfolien, wie häufig bei Dachisolierungen verwendet, geben.
      OT
      @vampire90
      Mein Wissensstand, die Entschlüsselung mittels Freenetmodul funktioniert nicht,
      wenn es zu den zusätzlcihen externen USB-Tunern nicht auch einen internen
      DVB-T/T2-Tuner gibt.
      Kann mich aber irren.
      Dies, damit u. U. keine falschen Hoffnungen geweckt werden, wenn Leute
      hier später mal nachlesen.
      /OT