Kaufberatung PC - Hier möglich ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaufberatung PC - Hier möglich ?

      Wenn ich hier falsch bin bitte löschen:

      Mein PC ist jetzt 6 Jahre alt und ist ein PC von der Stange. Neue ist nur die SSD und die Festoplatte.
      Viel wird ja geschrieben das man sich die Geräte selber zusammenbauen soll. Nur habe ich keine Ahnung was zur Zeit aktuell ist. Der PC wird für Office, Adoobe Photoshop element, TS-Doktor und Lexware Finanzmager genutzt. Und ab und zu baue ich an meiner Homepage (Zeta Producer).
      Jetzt ist es ein Rechner von HP mit Intel I5, 16 GB Ram (DDR3) und einer NVidea GTX 745.

      Meine Vorstellung PC mit 16 GB Ram und wieder Nvidea Grafikkarte .2 Festpaltten oder 1 Festplatte und SSD.

      Darf mir hier geholfen werden ?
    • Besondere Anforderungen (vorhandene Software) sehe ich da nicht.
      Wenn selber einen zusammenbauen möchtest, könntest halt
      vorhandene Hardware wie Festplatten & RAM weiter benutzen.
      Oder diesen Rechner als "Fileserver" weiter benutzen.
      Oder, sofern der aktuelle Rechner nur "langsam", den wieder auf
      "Vordermann" bringen. Eigenbau lohnt sich, meine Meinung, speziell für "Spieler".
      oder "Bauplaner/Architekten".
      Da soll dann ja alles flüssig "laufen".

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Welche Intel I5 ist es aktuell? Jenachdem welche weiß ich gar nicht ob ein Update sich lohnen sollte für was du den PC verwendest...
      Auch die 16 GB ram scheint ein wenig overkill, es sei denn du nutzt Photoshop sehr heftig, auch weiß ich nicht wie viele browser tabs du typisch aufstehen hast, ich kenne welche die haben 100 tabs gleichzeitig aufstehen.

      GPU hat am ehesten ein Update verdient, sicher wenn man Hardwarebeschleunigung beim Enkodieren nutzt, wenn du keine spiele zockst würde ich aber eher zur einer billigeren 1050 ti oder so greifen anstatt z.B. eine aktuellere GTX 1660, beim enkodieren von Video reicht die locker aus.

      Wenns doch eine neue CPU wird...eventuell noch waren auf Ryzen 2 (Ryzen 3xxx), sollte nicht mehr al zu lange auf sich warten lassen.
      Docendo Discimus
      KEIN SUPPORT PER PN!

      Bouquets edtieren? Picons verwalten? Thread (v18.0 released)

      The post was edited 1 time, last by Clemens ().

    • Meine geschraubte Kiste hat schon 7 Jahre auf dem Buckel...
      I7 920@2,67GHz, oller DDR3 Ram mit bescheidenen 6GB, SSD und Graka NVIDIA GTX 1060 3GB sind neueren Datums.
      Rödelt mit aktuellem Win10Pro für meine Anforderungen vollkommen ausreichend.

      Soviel neues gibt es nun auch wieder nicht, 4K ist auch im PC Bereich wohl jetzt doch auch angekommen, Die Bildschirme werden auch immer größer, bei mir momentan ein 2K mit 32Zoll, mehr als ausreichend.

      The post was edited 1 time, last by LinuxLover2012 ().

    • Ich habe auch immer alle meine PC"s selbst zusammengebaut. Das lohnt sich preislich nicht mehr.
      Was mich allerdings bei den neuen PC"s nervt ist das zu wenig Möglichkeiten da sind um mehrere Geräte am Mainboard anzuschließen bzw. einen richtigen Big-Tower wo ich richtig viele Möglichkeiten habe gibt es nicht mehr. Ich hatte vor kurzem einen doch ganz netten PC für eine Freundin bestellt mit SSD, dann wollte ich die alte 3,5 Zoll HDD einbauen, nicht möglich von der Mechanik des Towers her und von den fehlenden e-sata Anschlüssen.
    • Ich war gewohnt meine PCs selbst zu bauen bzw zu erweitern, heute gibt es attraktive Komplettangebote.
      Momentan setze ich auf Wasserkühlung der CPU, die GRAKA habe ich auf 4K erweitert und den Hauptspeicher auf 32 Gb gebracht.

      Einen komplett selbst gebauten PC würde ich nicht mehr in Dienst nehmen, der Aufwand ist mir zu groß.
    • Clemens wrote:


      Und komplett PCs sind zwar oft ok vom Preis her, kommen aber immer noch viel oft mit schwachen Gehäuse und noch schlimmer schlechte Netzteile...
      Dem stimme ich zu, aber ich meine nicht die Luftgekühlten Aldi PCs sondern selbst konfigurierte.
      Also mit einem Extra Gehäuse, Marken Netzteil und gutem RAM.
      Ich habe vor 9 Jahren einen PC gekauft bei einem Computerhändler gekauft, der läuft immer noch.
      Und zwar mit Windows 10 64 bit mit einem Core i7 860.
      Meine selbst gebauten konnten da nicht mithalten, meist ging das Mainboard kaputt.
      Mit dem Netzteilen dagegen hatte ich noch nie Probleme.
      Seit dem vertraue ich auf die Firmen was die Hardware angeht.
      Mein Hauptrechner ist nun fast 4 Jahre alt, den habe ich auf 4K hochgerüstet.
      Das Gehäuse ist sehr groß für einen PC, genug Platz für die Grafikkarte und die Wasserkühlung.
      Vorgefertigt war er aber nicht, ehrlich gesagt habe ich auch nicht mehr die Lust alle 2 Jahre einen PC zusammenzuschrauben.
    • BigR wrote:

      Meine selbst gebauten konnten da nicht mithalten, meist ging das Mainboard kaputt.
      Dann hast du sicher etwas falsch gemacht, beim Einbau, oder doch mit dem "China-Böller-"Netzteil kaputt gemacht.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Nein China Netzteile waren da nicht dabei, davor wurde ich gewarnt.
      Und der letzte selbst gebaute PC ist auch schon 12 Jahre her.
      Vorher in den späten 90ern gab es periodisch Ausfälle beim Mainboard.
      Egal ob Abit oder Tyan, nacheinander gaben sie den Geist auf.
      Ich bin froh, dass die CPUs das überlebt haben.
      Als Mathematik Student habe ich die Rechner auch intensiv gebraucht.
    • BigR wrote:

      Meine selbst gebauten konnten da nicht mithalten, meist ging das Mainboard kaputt.
      Ich habe inzwischen >10 PCs selbst gebaut...noch nie ist ein Mainbaord kaputt gegangen (ok bei eins geht so ca. alle 2 Jahre das Bios Korrupt und fährt der PC nicht mehr hoch, Bios Reset ist dann nötig mit Jumper oder mit entfernen der CR2032 Batterie)

      Was ist kaputt gegangen? RAM (nur ein Riegel von allen, nach ca. 10 Jahre), SSDs (3 oder 4 von OCZ...alle Samsungs und eine OCZ laufen noch), und 2 GPU (AMD 4850 und 5770) nach aber > 10 Jahre (und ohne ersetzten der Wärmeleitpaste).
      Sonnst lüppt alles noch...

      Die Mainbaords der Fertig PCS sind auch nicht wirklich unterschiedlich als die von Asus, MSI oder Gigabyte...vermutlich hast du einfach nur pech gehabt...
      Docendo Discimus
      KEIN SUPPORT PER PN!

      Bouquets edtieren? Picons verwalten? Thread (v18.0 released)
    • Ich habe mir einen gebrauchten XEON ( Fujitsu Celsius M470 ) gekauft mit einer CPU ( L5520, der hat 8 Prozessoren ).
      Den hab ich vom Händler bei EBAY für 250€ erstanden. vor 2 Jahren hab ich mir einen weiteren gegönnt. Die alten I7 sind ja wohl immer noch konkurentfähig - wie auch die XEON.
      Die HP Geräte sind lauter, deshalb die Fujitsu :)
      Ist vielleicht eine Überlegung wert ;)

      ps. ich habe sonst auch meistens selber gebaut ....
      :)

      The post was edited 1 time, last by hifiopa ().

    • Man kann sich doch auch die Hardware einzeln zusammenstellen und kaufen und dann vom Anbieter zusammenbauen lassen, wenn man dazu keine Lust hat. Wenn ich mir einen neuem PC zusammenstelle freue ich mich schon immer auf das Zusammenbauen.

      Fertig PC's sind eigentlich nur billiger, wenn mal ein wirklich gutes Angebot kommt, ansonsten fährt man mit dem selbst erstellten Rechnern günstiger. Auch wenn man einige Fertig PC's noch konfigurieren kann, soweit anpassen wie eine Eigenbau lassen die sich nicht (beschränkte Gehäuseauswahl z.B.).

      Für das Aufgabenfeld des TE reicht sein PC noch, er könnte ihn durch Neuinstallation von Win 10 (64Bit) aber auch nochmal entrümpeln, dass hilft manchmal Wunder. Was nützt einem der neuste und schnellste PC, wenn man die Leistung nicht ansatzweise ausschöpft.
      Vu+ Ultimo 4k 2TB HDD FW: VTi 14.0.X an Sony KD-65XF9005; Denon X3400H an Teufel Ultima 40 Mk2 Surround; XBox One X
      Sky Komplett (v14) mit HD+ (HD02); Fuba DAA 850 mit Spaun SMS 51808 NF

      The post was edited 1 time, last by John Striker ().

    • Am WE hat sich leider mein Mainboard verabschiedet,Sockel 1150. Hab nu kein Bock mehr, da wieder irgendwas teuer einzukaufen für ein toten Chipsatz. CPU,Graka,RAM und Netzteil werd ich im 3Dcenter anbieten und sicher auch gut los werden. Neuer PC ist schon unterwegs, Hab mir nen Corsair One Pro M2 als Retoure bei Alternate ergattert, für ca. 45% vom Neupreis :D :D :D
      Wenn DHL so will, habsch ihn morgen. :happy4:
    • Ich kaufe mein Krempel bei Alternate in Linden ein. Linden ist nur paar Kilometer von meiner Schwester weg, wenn ich da mal zu Besuch bin, ist der Alternate eh immer ein Pflichtbesuch. Meine Neffe studiert Informatik, er kennt sich als Neard mit der Hardware auch besser aus als ich. Was will man mehr. :) :) :)
      Die habe auch schon fertige zusammengestellte PC's in allen Leistungsklassen im Laden wenn man will.
      Selber Schrauben macht Spass und spart Geld, die Komponennten müssen halt alle zusammenpassen.
      Ich hatte bis jetzt nur 1 Fertig PC aus dem M.Markt, der hielt keine 3 Jahre und 2 selbstgeschraubte.
      Mein jetztiger hat 7 Jahre auf dem Kasten, Graka und die Systemfesplatte wurde mit einer SSD bis jetzt getauscht und paar mal das Betriebssystem.
    • Wir haben hier seit bestimmt 15 Jahren immer nur "junge gebrauchte" Rechner im Einsatz, immer ersteigert bei irgendwelchen Behörden-Auktionen, z.B. Zoll-Auktion. Immer Top bislang. Man muss manchmal etwas Geduld haben, immer mal wieder reinschauen... ;)
    • Ich kann persönlich die ct Bauvorschläge empfehlen. Da findet man immer was passendes und man kann sicher gehen, dass die Komponenten sich vertragen. Im Forum gibt es sogar so eine Art "Support", zumindest kann man Fragen stellen.

      Ich habe über die Jahre bestimmt schon 10 davon zusammengeschraubt, nur für die Familie, meistens Weihnachtsgeschenke, fast immer die preiswerteren Modelle bzw. die Budget Gamer, hat nie wirklich Probleme gegeben. Gab Ende letzten Jahres auch mal ein Sonderheft dazu, keine Ahnung, ob man das noch bekommt.

      Spaß macht es auch :)

      Cray

      The post was edited 1 time, last by crayfish ().