Nachhilfe Transcoding

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nachhilfe Transcoding

      Hallo Gemeinde,

      Ich habe eine Uno 4k mit aktuellem VTI Image. Soweit läuft alles gut und bin ziemlich zufrieden.

      Doch eine Sache bekomme ich nicht ganz in den Kopf. Und zwar geht's um Transcoding. Soweit, wie ich es verstanden habe, kann ich mittels Transcoding einen Sender / einen Stream komprimieren (richtige Begriff?) und ins Internet bzw. im Heimnetz verbreiten. Der Transcoding Port ist bei mir mit 8002 belegt.

      Nun habe ich auf einem Raspberry Pi Kodi installiert mit dem Addon 'enigma2 Client'. Alles soweit konfiguriert, funktioniert im LAN super.
      Sobald ich aber mit dem Raspberry Pi über das Internet darauf zugreife ruckelt das Bild.
      Optisch ist das Bild eine Granate, was sicherlich auch der Grund für die Aussetzer ist.

      Bei der Konfiguration ist mir aufgefallen, dass ich nirgends den Port vom Transcoding angegeben habe sondern ich glaub den OpenWebIf Port (80?) ... Irgendwo hab ich zwischenzeitlich noch was von einem Streamingport von 8001 gelesen. Besteht jetzt da ein Unterschied zwischen einem 'normalen' Stream und einem transkodierten Stream? Wie kann ich denn mit dem Raspberry (idealerweise aus dem Kodi heraus) auf den transkodierten Stream auf Port 8002 zugreifen?


      Sorry falls ich da vllt Dinge durcheinander bringe und vllt auch nicht alles richtig ist. Aber genau darum wende ich mich an euch :)

      Vielen Dank lg
    • Im Heimnetz sieht es bei mir so aus:

      kodienigma2client.png

      Also via Port 8001, nicht "komprimiert".
      Will man von außerhalb des Heimnetzes eine Aufnahme streamen, empfiehlt sich oft das Transcoding ( richtig, sowas wie komprimieren), das läuft über Port 8002 und muss im Transcoding Plugin auf der Box ( und natürlich auch im Plugin von Kodi, wie @tantalos schon schrieb ) eingestellt sein:

      transcoding.jpg

      Wenn es damit nicht zufriedenstellend läuft, kann man durch Änderungen von Bitrate und Bildwiederholrate versuchen, eine Verbesserung zu erreichen. Wenn der heimische Upload ins Netz zu gering ist, hilft das aber auch nicht, dann gehts halt nicht.

      Edit: Oder auch mal hier lesen, vielleicht ist es hilfreich....
    • Super danke. Hab es mit dem 8002er Port getestet und es war ein deutlicher Unterschied

      Auch danke für die ausführliche Beschreibung und dem Link.

      Von meiner Seite aus kann es geschlossen werden.