Spannungsversorgung Duo 4K DVB-T2-Tuner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spannungsversorgung Duo 4K DVB-T2-Tuner

      Ich auch nicht, deshalb das wir in Anführungszeichen.
      Es gibt aber keine Firma, an die du dich wenden kannst, denn das ist ja quasi ein Projekt von vielen Privatleuten.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Callas wrote:

      gerade die Tunereinstellungen so eine spezielle Sache
      ja, speziell bei den FBC-Sattunern in Bezug auf die recht unterschiedlich
      vorhandenen Satanlagen. Ein Satkabel, zwei Satkabel, eine Orbitposition,
      mehrere Orbitpositionen, Unicable etc. :)
      Und wie im täglichen Leben, für den Softwareprogrammierer alles logisch,
      für den Endnutzer u. U. ein Wald mit vielen Bäumen. :D
      Letzthin sehr oft im "Android-Wald" zum Stehen gekommen.
      Z. B. da wo ich "Alles schliessen" lesen möchte, schreiben die "Alles löschen". :happy1:
      Zugriff über OenWebIf auf die VU's funktioniert aber wunderbar.

      The post was edited 6 times, last by Radar ().

    • Hm, Wiki, kenn das und seh da auch mal ab und zu rein wenn ich was wissen möchte, aber in Bezug auf die Einrichtung der Dual DVB-T2 HD Tuner, da ha ich nicht nachgeschaut.
      Wobei mir jetzt bei den diesbezüglichen Screenshots auffiel, das mit der Spannung, welche sich tatsächlich für jeden Tuner einzeln einstellen läßt. Das sollte man auch im Wiki so schreiben.
      Deaktivieren läßt sich ein einzelner Tuner aber nicht.
      Jetzt mal bei Tuner J die 5 Volt eingeschaltet (ja aktive Antenne ist dran), dann ne Aufnahmen gestartet.
      Tuner I, die 5Volt blieben da ausgeschaltet.
      Während der Aufnahme, mal ein paar Sender durchgeschaltet, alles was nicht auf der Frequenz des Senders war wo aufgenommen wurde, da wurde Tuner I genutzt, allerdings so meine Meinung nach dem umschalten wird dann auch für Tuner I die 5 Volt "freigegeben". Zu erkennen daran das erst der SNR Wert auf fast 0 absackt, dann wieder in ausreichende Prozentwerte kam.
      Letztendlich sah ich dann einen Sender auf der Frequenz wo der aufzunehmende Sender war, nach Ende der Aufnahme, der Sender blieb hell.
      Werde demnächst mal das Gegenteil versuchen, sprich nen Sender auf ner anderen Frequenz.

      @Callas: Würde meinen du machst dir da zuviele Gedanken.
      2x 5 Volt geht nicht, weil dann auch 10 Volt an die Antennen gehen würden, sprich deren Verstärker, das dürften die nicht verkraften.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Die Beschreibung im Wiki Tunerkonfiguration Vu+ Duo 4K mit einem DVB-T2 Dual Tuner – Vu+ WIKI ist allein dahingehend schon fehlerhart, dass es nur 1 und nicht 2 Antennenbuchsen gibt.
      VU+ DVB-T2 Dual Tuner Uno 4K / Uno 4K SE / Ultimo 4K / Duo 4K | VU+ | HDTV-Receiver (Sat) | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de
      Vermutlich wurden da im Vorfeld fehlerhafte Daten an die "Wikimacher" weitergeleitet. Oder es gab eine Verwechslung
      mit den Doppeltuner mit der alten Schnittstelle.
      Allgemein:
      Sofern eine aktive DVB-T2 Antenne angeschlossen ist, bei beiden Tunern die Versorgungsspannung
      einschalten. Dann immer Sender von 2 Frequenzen gleichzeitig verfügbar.
      Dabei liegen permanent die 5 Volt Phantomspeisung an der Antennenbuchse für die
      aktive Antenne an.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • @Radar: Jupp, die Beschreibung ist etwas unklar.
      Das: Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T 2 HD Tuner trifft bei mir zu. Ein Glück das ich das nicht gesehen habe.
      Übernommen wird eine Spannungseinstellung nicht, egal ob I oder J als aktiven Tuner ausgewählt wird (oder es wird nicht angezeigt).

      Trotz aller Versuche, nach Ende einer Aufnahme bliebt der 2. Sender hell.
      Was mir aber auffiel, war der andere Sender auf der gleichen Frequenz wie der Sender für die Aufnahme, wurde nur ein Tuner genutzt.
      Bei Sendern auf einer anderen Frequenz wurde der 2.Tuner genutzt, aber wie gesagt, dunkel wurde nichts.
      Mögliche Ursache bei mir, selbst bei einer aktiven Antenne ohne Stromversorgung war der eine oder andere Sender zu sehen (SNR um 6%, siehe Anhang).
      Ich würde sagen, da kann die persönliche Empfangssituation entscheidend sein, ergo kann bei jedem anders sein.
      Files
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Aktive Antennen haben einen Verstärker intus. Wenn der nicht mit Strom versorgt wird kommt
      weniger Signal raus als bei einer passiven Antenne ohne Verstärker.
      Mit nur 1 Tuner alle Sender einer Frequenz gleichzeitig verfügbar.
    • @Radar: Das ist schon klar, aber bei nur 6% für den SNR ein störungsfreies Bild (zumindest so lange wie ich das gesehen habe) ist doch schon erstaunlich.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • auf meiner alten Uno mit USB Tuner 0% SNR bei einwandfreien Bild und Ton. :)
      Damit halt keine Antennen Ausrichtung möglich, hab ich mit einer anderen Box gemacht.
    • Jupp, anderes Gerät, anderer Tuner.
      Oder andere Frage, was bedeutet der SNR Wert, wenn selbst bei 0% noch Bild und Ton einwandfrei sind?
      Ist der für alle Geräte und Tuner gleich?
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D