Duo 4K 2. Smartcardreader

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Duo 4K 2. Smartcardreader

      Hallo ich überlege evtl. von meiner Solo 4k auf eine Duo 4k umzusteigen.

      Was mich allerdings stört, sie hat nur 1 Smartcardreader. Ich brauche aber 2. CI wird vermutlich langsamer sein oder?

      Könnte ich für den Smartcardreader einen externen nehmen? Welcher wäre das dann z. B.? Wenn ich Easymouse google, sehe ich immer nur Programmer.

      Ich betreibe eine HD02 Karte und eine Redlight.


      Alternative wäre noch die Ultimo 4K aber die ist echt überdimensioniert mit der Breite und Tunermöglichkeiten und zudem auch ne ganze Ecke teurer.

      The post was edited 1 time, last by dan45 ().

    • Die Easymouse kannste nehmen.
      Und als DUAL Reader einen Stinger, die habe ich im Einsatz.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


      The post was edited 1 time, last by bandito1966 ().

    • Easymouse kannst nehmen , geht einwandfrei damit ! Einmal eingerichtet , fertig .

      edit: etwas zu spät .

      The post was edited 1 time, last by humix ().

    • Was ist der Grund des Umstiegs? So eine ganze andere Klasse ist die Duo4K im Vergleich zur Solo4k ja auch nicht.
      Oder brauchst du 2 FBC Tunersteckplätze und/oder Dual HD Transcoding?

      Nicht dass du nachher enttäuscht bist.
    • Danke euch.

      Am meisten nervt mich das die Box öfters mal hängen bleibt beim Herunterfahren und ich mir dachte was neues schnelleres wäre ja nett.

      Die Duo hat ja mehr CPU Power, oder merkt man das nicht so? Ich dachte das sie zumindest nicht schwächer ist als die Solo 4K.
    • Wenns die nur um das hängen bleiben beim runterfahren geht, dann tut es locker die UNO 4K SE.
      Von der Power her tun die sich nichts. Ich merke bei meinen dreien kein spürbaren unterschied.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • Grundsätzlich kann ein Linux System aus mehreren Kernen mehr Leistung rausholen, wenn auch die Anwendungen darauf so implementiert sind, dann auch parallel Verarbeitung (Threads oder Prozesse) möglich ist. Die Enigma Anwendung selber nutzt recht wenig davon. Parallel in Threads untergebracht sind so Dinge wie die Aufnahmen von Filmen, die dann nebenläufig ablaufen können, aber im Grund gar nicht soviel CPU Leistung brauchen. Sicherlich kann man auch davon profitieren, wenn man Filme nebenbei kopiert oder verschiebt, weil das mit getrennten Prozessen passiert.

      So im normalen Gebraucht wird man das kaum merken.

      Von dem 64 Bit Core wird man auch nichts spüren, da das Duo4k Image nach wie vor als 32 Bit Image läuft und bei 2 GByte RAM ist das auch nicht wirklich notwendig, wenn man nicht innerhalb von Enigma dauernd 64 Bit breite Datentypen verarbeitet, was ich bei so einer Box auch nicht sehe.
    • Auf meiner Sicht bei den 4K Boxen ja.

      Unterschiede gibt es bei den verschiedenen SoC Typen auch bei den Codes (Video und Audio), die unterstützt werden. Muss man sich aber intensiv anlesen, wenn man Codes abspielen will, die nicht durch Aufnahmen von Sendern entstanden sind.

      Ansonsten so Dinge wie, HDD, Display, USB, Slots, WLAN, Tuner usw vergleichen

      The post was edited 1 time, last by anudanan ().

    • Ich habe das hier mal gefunden
      Duo4k spielt manche .mp4 Dateien ohne Ton, Solo4K jedoch mit Ton

      Bei den VP Codes (für YouTube) gibt es noch verschiedene Varianten, da habe ich aber die Infos nicht, wer was kann.
      Ob das vollständig ist, kann ich nicht sagen

      DTS (kostet ja Lizenzen) scheint ja als Audio downmix auch bei den ARM SoCs rausgefallen zu sein. Bei dem MIPS SoC gabs das noch, zumindest bei mener et9200 ist das so und bei der uno4kse ist das raus


      Notfalls müßte man also Filme umcodieren, wenn das ein Problem wird.

      The post was edited 3 times, last by anudanan ().