Bug Duo 4K in Verbindung mit neuem DVB-T2 dual Tuner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bug Duo 4K in Verbindung mit neuem DVB-T2 dual Tuner

      Ich wollte kurz meine Erfahrungen zum neuen dvb-t2 dual Tuner in Verbindung mit der Duo 4K mitteilen.

      Ich nutze seit ein paar Tagen die Duo 4K mit FBC Sat Tuner und dvb-t2 dual Tuner.
      Neuestes VTI Stand heute incl. aller online Updates ist installiert.

      Für dvb-t2 nutze ich eine Dachantenne und einen Verstärker. SNR und AGC auf allen Sendern 99 %. Der Verstärker wurde mittels Dämpfungsregler gut eingestellt.

      Mit meinen Vorgängergeräten gab es bislang keinerlei Probleme mit dvb-t2, leider aber mit der Duo 4K.

      Ich habe ständig Aussetzer, was heißt, dass das Bild ca. 1 Sekunde einfriert und dabei der AGC-Wert für 1 Sekunde von 99 % auf 0 fällt. Dann ist wieder alles ok, bis der AGC-Wert kurze Zeit später wieder auf 0 % fällt.
      Das wiederholt sich dann ständig. Mal häufiger, mal weniger häufig.
      Ein Tausch des DVB-t2 Tuners brachte keine Verbesserung und der Wechsel des Tuner-Steckplatzes ebenfalls nicht. HM Sat meinte, dass mit den neuesten Treibern alles einwandfrei laufen sollte und vermutet einen Hardware Fehler am Gerät.

      Nun glaube ich aber, den Fehler gefunden zu haben.
      Ich wohne in Grenznähe zu Holland und Belgien und empfange einige DVB-T Sender im alten Standard ( SD ). Die Sender sind für mich persönlich eigentlich auch interessant und wichtig.

      Der Fehler tritt nämlich immer genau dann auf, wenn ich erstmalig einen DVB-T Sender in der Kanalliste angewählt habe. Gehe ich dann wieder auf einen DVB-T2 Sender, dann zeigen sich die besagten Ausfälle.
      Erst nach einem kompletten Neustart der Duo 4K läuft alles wieder störungsfrei, aber nur so lange, bis ich dann wieder auf einen der alten DVB-T Sender schalte. Diese laufen immer ohne Störung, aber die DVB-T2 Sender anschließend nicht mehr.

      Somit habe ich diese Sender erstmal aus meiner Kanalliste wieder gelöscht und beschränke mich auf das deutschsprachige Angebot. Dann gibt es nirgendwo mehr Aussetzer.
      Die ausländischen DVB-T Sender streame ich nun von einer Partnerbox.

      Wäre schön, wenn jemand dieses Problem an die Entwickler weiter geben könnte. Ob es am VTI Image liegt oder evtl. ein Treiberupdate nötig ist, weiß ich natürlich nicht.
      Auf jeden Fall wäre es schön, wenn sich jemand dem Problem annehmen könnte.

      Grüße
    • Ich würde die Verstärkung testweise vermindern.
      AGC 99% lässt vermuten, dass der Tuner u. U. übersteuert wird.
      Auch wenn die Box kein Meßgerät ist.
      Wobei ich nicht verstehe, es wird verstärkt & dann mit einen Dämpfungsregler
      das Signal angepasst/runtergeregelt? Oder hab ich da was falsch verstanden?

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Danke, an der Signalstärke liegt es nicht. Habe den Verstärker testweise auch entfernt, Splitter, Combinder und Dose weggelassen. Macht keinen Unterschied. Sobald ich aber dvb-t alten Standard schaue, sind dvb-t2 Sender danach in Intervallen gestört.
      Weniger Verstärkung auf 90 bis 95 % mit dem Dämpfungsregler am Verstärker half nicht.
      Die ausländischen Sender kommen allerdings nur mit 45-65% rein, aber dennoch ohne Aussetzer oder Klötzchen.

      Ich schaue und zappe nun schon den ganzen Abend nur Sat Sender und DVB-T2. Alles bestens.
      Ich teste hier schon fast 1 Woche lang.
      Fcc, hdd, ts... alles ohne Auswirkung. So lange ich von dvb-t altem Standard die Finger lasse, klappt alles 1a.
      Montag kommt das Tauschgetät von Amazon. Ich denke aber, da wird sich nichts ändern und ich muss auf ein Treiberupdate warten.

      The post was edited 1 time, last by hkf ().

    • Gibt es f. die Sender aus den Nachbarland eine eigene Antenne oder
      alles über nur eine Antenne?
      Problematisch wäre, wenn der Sendeturm der ausländischen Sender in etwa
      hinter den deutschen Sendeturm stünde, die DVB-T- & DVB-T2-Signale dann aus einer Richtung kämen.

      hkf wrote:

      evtl. ein Treiberupdate nötig ist, weiß ich natürlich nicht.
      Gehe mal davon aus, dass mit blau->grün->grün das Image auf den aktuellsten Stand ist.
      Dann wär auch der neueste Treiber auf der Box.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Nur 1 UHF Antenne.
      Mit der Senderichtung weiss ich nicht. Das Erste HD empfange ich aber auf 2 unterschiedlichen Frequenzen. Auch unterschiedlich stark. Vermutlich einmal Düsseldorf und einmal Köln Bonn. Die machen beide die gleichen Probleme.
      Ausserdem gab es mit der Ultimo 4K keine Probleme und meine DM 920 läuft auf allen dvb-t dvbt-2 Sendern störungsfrei.
      Klar. Blau grün grün mache ich 2 Mal am Tag.

      The post was edited 1 time, last by hkf ().

    • Dann kontaktier HM-Sat per e-Mail, der hat den besten Kontakt zu den
      Treibererstellern.
      Wobei, wenn es mit der Ultimo 4K & den neuen Tuner klappt, vermute ich
      eher kein Tunertreiberproblem.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Danke Dir für Deine Tips, ich habe Herrn Franke per email informiert.
      In der Ultimo 4k hatte ich den alten Tuner für den langen Sockel im Betrieb. Somit wohl andere Treiber.
      Schönes Wochenende.

      The post was edited 2 times, last by hkf ().

    • Bug Duo 4K in Verbindung mit neuem DVB-T2 dual Tuner

      Ich kann bei meiner Solo4k mit ungenutzter DVB-C/T Tunerkarte seit Vti14 eine Art dritten Betriebszustand hervorrufen. Der Tuner ließ sich nach dem Aktivieren nämlich nicht mehr ausschalten (bzw nur durch Restore der kompletten Einstellungen) und wechselte stattdessen immer auf DVB-T, auch wenn vorher DVB-C eingestellt.
      Obwohl CPU und Systemlast nicht auffällig hoch waren, war die ganze Oberfläche verlangsamt und die FB reagierte verzögert. Und das könnte nur die Spitze des Eisbergs sein, ich hatte ja bald ne Lösung (Restore).
      Abhilfe war jedenfalls auch, in diesem Zustand 1x auf DVB-C umzuschalten und danach auf DVB-T, dann lief das System mit denselben Tunrreinstellungen wie vorher wieder flüssig. Weil der Modus nicht durch einen Abschaltversuch sondern absichtlich zustande kam. Und als Feedback wird man sofort mit flüssigerer Bedienung belohnt. Auch wenn die Box vorher nicht extrem verlangsamt war, sondern bloß leicht überfordert wirkte wie es wohl die ganz alten Geräte mit aktuellem Vti sind.
    • Der neue Tuner kann nur dvb-t / t2, kein Kabel.
      Ist ja eine Neuentwicklung und für die neuen fbc Steckplätze konzipiert.
      Deshalb vermutlich bei den Treibern noch nicht ganz ausgereift. So zumindest meine laienhafte Vermutung.
    • @hkf : Hab auch die Duo 4K, aber mit FBC DVB-C Tuner und dem Dual DVB-T/T2 Tuner.
      Für DVB-T/T2 Stabantenne mit Stromversorgung über den VU+ Tuner.
      Funktioniert, hatte es auch mal ne Weile mit externer Stromversorgung auch das klappte.

      Allgemein gesagt, der Tuner funktioniert.
      Hatte nur Problem mit einem Sender (DMAX HD) der wollte irgendwie nicht wirklich hell werden. Sowie es aussieht scheint die Senderzuordnung zum CI+Modul zu helfen. Seitdem ist das Problem Geschichte.

      DVB-T Sender bekomme ich in Berlin auch rein, auch wenns nur 2 sind.
      Aber wenn ich dann auf einen HD Sender umschalte, keine Probleme in der Art wie du geschrieben hast.
      Ab und an bleibt mal das Bild kurz stehen, ob das nun aber am Empfang liegt, am CI+Modul, am Tuner selber, keine Ahnung.
      Bei den ÖR HD Sender ist mir das noch nicht aufgefallen.

      Was das Erste HD angeht, ich würde mich da für eine Frequenz entscheiden. Düsseldorf bzw. Köln oder auch noch eine anderer Funkturm, die nutzen jeweils andere Frequenzen. Wobei der WDR da mehrere Muxe ausstrahlt.
      Belgische, Holländische Sender, eventuell gleiche Frequenzen?
      ukwtv.de, da kannste dir das ansehen.

      Aufnahmen verschlüsselter Sender, bisher klappte das.
      Verschlüsselt aufgenommen, anschließend wird im Standby die Aufnahme entschlüsselt.


      hkf wrote:


      Blau grün grün mache ich 2 Mal am Tag.
      Manchmal, je nach dem was an Datum für ein Update angezeigt wird, drücke ich blau-grün-dann wieder blau.
      Entweder es wird angezeigt System ist aktuell, dann wieder raus aus dem Menü oder wenn Updates angezeigt werden, dann die grüne Taste.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Peter65-1 wrote:

      Für DVB-T/T2 Stabantenne mit Stromversorgung
      OT
      Hast es schon mal mit einer "Eigenbau-Doppelquad-Antenne" versucht.
      I. d. R. wesentlich besserer Empfang als mit einer Stabantenne.
      Stromversorgung der Box mus AUS sein, da diese Antenne ohne
      "Schutzkonensator" für Gleichstrom einen Kurzschluss produziert.
      /OT

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • @Peter65-1
      Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
      Bei mir ist das Phänomen zu 100% reproduzierbar.
      Den ganzen Tag geht dvb t2 störungsfrei.
      Schalte ich auf NPO 1 ( DVB T Holland ) habe ich danach unmittelbar die AGC Abstürze auf 0 %. Hilft nur kompletter Neustart.
      Meine anderen Resis hatten das Problem nicht.
      Du ja mit duo 4k auch nicht.
      Also erwarte ich mein Tauschgerät morgen mit Spannung. Ich gebe dann sofort Rückmeldung.
      Grüße
    • @Radar: Ne hab ich noch nicht versucht, hab auch nicht wirklich Lust dazu mit die Doppelquad-Antenne zusammenzubauen.
      Das dann die Stromversorgung aus AUS gestellt werden muß, ist mir klar.
      Aber trotzdem, Danke, vielleicht wird's ja doch irgendwann mal was.

      @hkf: Gleich muß nicht immer gleich sein.
      Du hast andere Empfangsbedingungen wie ich.
      Kanalliste, nutzt du die Hauptliste oder hast du dir Bouquets erstellt, sprich ne Fav.-Liste(n).
      Ich hab für die Antennensender jeweils ein Bouquet für die ÖR, für die Privaten in HD, auch für Kabel Sender gibt es da unterschiedliche Bouquets.
      Du siehst über Antenne nur unverschlüsselte Sender?
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Bug Duo 4K in Verbindung mit neuem DVB-T2 dual Tuner

      Eigtl. sollte der Mischbetrieb problemlos möglich sein oder beim Umschalten zwischen T und T2 gleich alle Kanäle und Einstellungen gelöscht werden.
      Diese in #3 erwähnten Intervallstörungen hatte ich auch, bei DVB-S2, während der C/T Tuner aktiviert war, sonst hätte ich ihn ja gar nicht unbedingt wieder abstellen müssen.
      Genau wie bei einem EPG Scan mit EPG Refresh, das aber deaktiviert war.
    • Corvuscorax wrote:

      Eigtl. sollte der Mischbetrieb problemlos möglich sein oder beim Umschalten zwischen T und T2 gleich alle Kanäle und Einstellungen gelöscht werden.
      Jupp, hab auch alle Tuner aktiviert.

      Corvuscorax wrote:


      Diese in #3 ...
      Hm, da wird aber auch erwähnt das verschiedene Versuche unternommen wurden um, vermutlich da am Pegel was zu klären?
      Ne Pegeleinstellung über die Angaben eines Receivers, nicht wirklich optimal.

      Der Verstärker, wird der nur für Antennenempfang genutzt?
      Andererseits werde ich den Verdacht nicht los wegen gleicher Frequenzen, widersprechen tut dem allerdings der problemfreie Empfang über andere Geräte.
      Allerdings haben die einen anderen Tuner.

      @hkf: Wenn du den Austauschreceiver erhältst, richte bitte alles neu ein!
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • @Peter65-1
      Hatte egenes bouquet für dvb-t und t2, alle nur fta.
      Nun aber nur noch dvbt2 und nichts friert mehr kurz ein. Ob ich die Sender mit ins Bouquet rein nehme oder nur über rot/ alle aufrufe, ist egal. Ab danach gibts es die genannten Störungen.
      Mischbetrieb der Tuner ist das, was ich eigentlich als Sellbstverständlichkeit erwarte.

      Wenn die Tauschbox da ist, mache ich frisches vti drauf und die Grundeinstellungen, sowie den Kanalsuchlauf neu.
      Melde mich dann.
      Denke an alle.
    • Tauschbox ist da, alles ist unverändert. Schade.
      Aktuelles vti inclusive Updates und nur dvb-t/ t2 eingerichtet.
      Sobald ich auf einem dvb-t Sender war, bricht der AGC Wert immer wieder ein.
      Hilft nur, auf ein Treiberupdate zu warten. So schlimm ist es ja nicht. Die holländischen Sender werden vorerst von der Partnerbox gestreamt und gut.
      Hab auch keine Lust mehr, mich da weiter grossartig mit zu beschäftigen.
      Läuft ja sonst alles prima.
      Denke mal, die Entwickler lesen hier mit.
      Grüße
    • hkf wrote:

      Tauschbox ist da, alles ist unverändert. Schade.
      Jupp, sehr Schade.


      hkf wrote:


      Hilft nur, auf ein Treiberupdate zu warten.
      Blöde Frage, aber wenns bei mir funktioniert kann dann der Treiber so fehlerhaft sein?
      VTI ist aktuell.


      hkf wrote:


      Hab auch keine Lust mehr, mich da weiter grossartig mit zu beschäftigen.
      Ja verständlich, aber ich würde da versuchen dran zu bleiben, klar soweit es mir die Zeit erlaubt.

      Keine Ahnung obs was bringt,
      Menü-VTI da Einstellungen-System, dort dann Allgemein (3/5) auswählen.
      Tuner-Priorität bei alternativen Tuner: Da kannste verschiedene Einstellungen treffen. Bei mir: DVB-C/-T/-S eingestellt
      Spezifischen Tuner bevorzugen: Ich hab da Automatisch, man kann aber auch einen Tuner auswählen.

      Oder ne ganz verrückte Idee, den Skin wechseln, ich nutze KravenFHD.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Ich verstehe es nicht
      Dm920 läuft einwandfrei. Ultimo 4k mit alter Version vom dvb-t2 Tuner lief bis zum Verkauf auch einwandfrei.
      Antennenanlage schließe ich auch deshalb aus. Verstärker weglassen, Dämpfungsregler gegen zu starkes Signal... alles erfolglos.
      Tuner und Box getauscht ( Danke an HM Sat und Amazon ). Liegt es auch nicht dran.
      Neustes Image und alle Updates gefahren. Werkseinstellungen und eigener Kanalsuchlauf.
      Fcc, pts, die interne hdd, das ci Modul... nichts beeinflußt die Störungen.

      Deine letzten Tips haben leider auch nicht geholfen. Trotzdem Danke.
    • hkf wrote:

      Ich verstehe es nicht
      Kann ich verstehen.

      hkf wrote:


      Antennenanlage schließe ich auch deshalb aus. Verstärker weglassen, Dämpfungsregler gegen zu starkes Signal... alles erfolglos
      Hm, allerdings ohne die wirkliche Signalstärke zu kennen, die am Gerät ankommen. Der Prozent Wert sagt nicht viel aus.

      hkf wrote:


      Sobald ich auf einem dvb-t Sender war, bricht der AGC Wert immer wieder ein.
      Der AGC Wert scheint was mit der Signalqualität zu tun haben, wobei ich grad ins Grübeln komme.
      Testhalber mal einen DVB-T Sender eingestellt, SNR liegt bei 4%, AGC bei 20%, ja hab da Bild/Ton Probleme. Wobei 4% für den SNR mehr als merkwürdig sind. Normalerweise, so würde ich meinen, das ist viel zuwenig für den Empfang.
      Keine Ahnung wieso, warum, irgendwie kam bei Versuch des umschalten auf einen DVB-T2 HD Sender das Radiobouquet zum Vorschein, wieder die TV Taste gedrückt, den DVB-T Sender wieder ausgewählt, jetzt die Werte bei SNR 95% und der AGC bei 99% keine Bild/Tonprobleme.
      Allerdings der erste Wert stammt aus der Direktwahl jenes Senders (rote Taste).

      Zum ansehen des SNR und des AGC Wertes hab ich allerdings e2RemutePro verwendet, kostet zwar was scheint aber ganz hilfreiche Infos zu liefern.
      Möglicherweise scheint das Programm das Problem mit dem umschalten auszulösen, auch bei der Lite Version war es so.

      Andere DVB-T/T2 HD Tuner funktionieren, eben andere Tuner, Single/Dual Tuner?
      Beim DVB-T/T2 HD Tuner in der Duo 4K mal einen Tuner deaktivieren?
      Da es bei mir ja funktioniert, im Moment wohl nur wir beide, steht es unentschieden, bei einem Ja beim anderen Nein.
      Und jeder Tuner kann anders auf die Signalstärke reagieren, wenn die sich beim umschalten ändert.
      Anders gesagt, ausländischer DVB-T Sender ansehen, dann auf einen Sat Sender, dann auf einen DVB-T2 HD Sender schalten (falls noch nicht getestet, oder von mir überlesen).

      Andere Geschichte.
      Aufnahmen angesehen welche über DVB-T2 HD erfolgte, ein paar Pixel, stören zwar, aber nicht wirklich das Problem.
      Wollte dann auf über DVB-T2 HD weiter sehen, nö, ging nicht, Bildschirm blieb dunkel, bei verschlüsselten Sendern. Die ÖR HD Sender, das funktionierte.
      Ergo da kurz mal ausschalten auch nicht half, Neustart übers Menü.
      Dann gings wieder.
      Auf Grund der ÖR HD Sender würd ich aber eher aufs Freenet CI+Modul tippen, welches warum auch immer nicht mitspielte.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D