VU+ UNO Tuner-Karte tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VU+ UNO Tuner-Karte tauschen

      Hi,

      ich habe eine wunderschöne UNO und möchte die auch behalten. Mein Vermieter rüstet jetzt Kabel-TV nach und fordert mich auf die SAT-Schüssel zu demontieren.

      Ich habe eine gebrauchte Tuner-Karte DVB-C in den Kleinanzeigen gefunden. Die wurde aus einer DUO ausgebaut.

      Kann ich die in die UNO reinstecken?

      :think2:
    • VU+ UNO Tuner-Karte tauschen

      Um welche UNO geht’s denn? Wirklich die alte oder eine UNO 4K?
      Zu welchen KNB wird gewechselt?
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • @dev5fr

      Bei der DUO sind die Tuner fest verbaut. Da ist nichts mit Ausbauen/Wechseln. Daher die Anmerkung von @Just Me

      Die Tuner der DUO2 sind Wechseltuner und können in der Uno weiterverwendet werden.

      Wenn Du also einen ausgebauten Tuner vor Dir liegen hast, stammt der aus einer DUO2 und nicht aus einer DUO.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastelbogen ()

    • VU+ UNO Tuner-Karte tauschen

      Aber nicht in einer UNO 4K.
      Und wenn ich die bisherigen Beiträge des TE lese, geht’s wohl eher um eine 4K.
      Da würde ich einen DVB-C FBC Tuner wählen.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Stimmt, das mag sein.

      Dann wäre ein DVB-C FBC-Tuner die einzige Umrüstmöglichkeit von SAT auf Kabel.

      Aber harren wir mal der Dinge - vielleicht ist es ja auch eine Dreambox oder ein VW Golf :happy3:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastelbogen ()

    • Alte Uno:
      Vorzüglich würde ich einen sog. "Samung-" DVB-C/T/T2-Tuner kaufen wollen
      & keinen DVB-C/T von LG. Letzterer ist das älteste Kabetunermodell.
      Auch wenn in neuen Kabelanlagen auf Grund der Tatsache, dass analog TV
      abgeschaltet wurde, meistens der zur Verfügung gestellte Pegel mittlerweile passt.
      Ebenfalls passen würde der Kabel-Doppeltuner.
      OT
      Problematisch wird es mit Deiner im Profil genannten Solo².
      Die hat fest verbaute Sattuner. Die wirst wohl gegen eine
      neue VU 4K-Box ersetzen müssen.
      Ob es dann noch 2 Boxen sein müssen, zumal die 4K-Boxen
      (ausser die Zero) alle mindestens 8 Tuer zur Verfügung stellen
      /OT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Was ist denn, wenn es sich um einen Tuner von LG handelt. Funktioniert der dann nicht oder schlecht?

      Die slte Solo hat dann wahrscheinlich auch einen fest verbauten Tuner?
    • Der LG-Tuner macht schon mal Probleme, wenn es in der Kabelanlage relativ
      hohe Pegel gibt. Müsste man mit einen regelbaren "Dämpfungseinsteller"
      den Pegel "reduzieren". Der Kabeldoppeltuner wär auch noch eine Alterntive.
      Wären Sender von 2 Frequenzen gleichzeitig verfügbar. Sofern des öfteren
      Aufnahmen angedacht wären.
      Die alte Solo (ohne jeglichen Zusatz in der Modellbez.) ist ebenfalls eine Box mit fest verbauten Sattuner.
      Wenn man die alten Boxen nicht schon im Haushalt hat, sollte man
      eher keine aus irgendwelchen "Quellen" kaufen.
      Der verfügbare Flashspeicher der alten Boxen hält sich ja sehr in Grenzen
      &. u. U. müsste man im Vorfeld schon auf einiges verzichten.
      Abgesehen davon, dass es für die alten Boxen auch keine brauchbaren
      neueren Images (original VU) mehr gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Ich würde aber jetzt gleich den Moment nutzen und auf eine UNO 4K oder UNO 4K SE umsteigen, da diese FBC Tuner, sprich 8 Tuner in einem Modul hat.

      Bei einigen KNB kannst du die Smartcard im Cardreader per Softcam nutzen, so dass sich der FBC Tuner auch da lohnt!
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • @dev5fr schau mal in deine PNs
      Receiver: VU+ Uno 4k (VTI 11) // Sky+ Pro
      sonstige Receiver: VU+ Uno (VTI 9.0.3) // VU+ Solo (beide in Rente)
      TV: Panasonic TX-L55DTW60 // Samsung 50MU6179
      Smartcards: Sky V13 (Entertainment + Cinema + Sport + BuLi + HD)