vu duo 4k startet nicht nach dem flashen mit vti 14

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn er schon das VTI Logo auf dem Display sieht, dann fehlt wohl nur die Betätigung des Einschaltknopf an der Box im richtigen Moment ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dg4sj ()

    • Tausch die Box um, und dann auf ein.. :thumbup: :think1: Neues
    • Hast Du auch wirklich das passende Image runter geladen? Die Datei die Du neu erstellst sollte nomkpart.update heißen, da ja deine Box ein Display hat. Am besten mit einem Linux Editor erstellt (z. B. Notepad++) und dann in den Ordner vuplus/duo4k kopieren. In dem Ordner duo4k solltest Du dann 6 Dateien haben. Die Datei nomkpart.update räumt sozusagen auf der Box ein wenig auf, bevor der Rest installiert wird.

      Sollte das Flashen nicht gleich mit dem Stick funktionieren, dann probiere einfach andere Sticks aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stan2017 ()

    • Die mkpart.update sorgt dafür, dass die Partitionstabelle des Flash-Filesystems neu geschrieben wird.
      Das würde ich auch mal ausprobieren.

      Diese Datei hat nichts damit zu tun, ob die Box ein Display hat oder nicht.
      Das wäre die Datei force.update, die dafür sorgt, dass man nicht auf das Display achten muss.
    • @RickX

      OT
      Andersrum macht es was aus. AFB erzeugt immer auch eine nomkpart.update mit und wenn man kein Display hat und diese nicht in mkpart.update umbenennt, funktioniert das flashen via Stick nicht. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass auch so ist ist, wenn man eine Box mit Display hat.

      @bojaz
      Hast Du noch andere Sticks zu Hause rumliegen? Probiere einfach mal mehrere aus. Ne, die Datei ist keine Neuerfindung, die gibt es wirklich :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stan2017 ()