Vu+ UNO4K SE Aufnahmefehler NAS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vu+ UNO4K SE Aufnahmefehler NAS

      Hallo zusammen,

      ich nehme meine Filme auf einer NAS (Synology) auf. Verbunden über eine Fritz (LAN Anschlüsse auf 1GB gestellt)
      Freigabe ist nach NFS erstellt und Einbindung steht auf klassisch. Die Vu ist in der Synology unter NFS Freigaben eingetragen. Es wird auch alles aufgenommen nur kommt es immer wieder zu kurzen Bildaussetzern. Wenn man zurück spult ist es die gleiche stelle, also es ist in der Aufnahme drin. Im Live Bild habe ich nie ausstzer. Jmd eine Idee was ich machen könnte bzw woran es liegen könnte?
    • Schau mal hier
      Aufnahmen auf NAS Server mit Pixelstörungen

      das klingt ähnlich

      Der Tipp war am Ende, von NFS auf CIFS/SMB zu gehen, weil erstauanlicherweise NFS scheinbar mehr solche Probleme macht als CIFS/SMB

      Ich habe bei mir zwar kein NAS, auf dem ich direk aufnehme, sonder nur Filme auslagere, aber meine uno4kse im Schlafzimmer zeichnet über CIFS/SMB sehr oft Filme auf die HDD meiner uno4kse im Wohnzimmer auf und das klappt immer ohne Aussetzer. Habe noch nie NFS dafür genutzt, weil ich vor vielen Jahre mit NFS auch mal Schwierigkeiten (aber andere) hatte.

      Vielleicht versuchst du mal mit CIFS/SMB

      Was für HDDs stecken in dem NAS?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Viel Erfolg.

      An der HDD kann es jedenfalls nicht liegen, die ist unproblematisch. Das NAS macht aber nicht irgendwelche anderen Dinge aufwendiger Art, wenn du Aufnahmen machst oder?
    • Ne das glaub ich auch nicht. Die macht nichts anderes, nein.
      hab grad mal geguckt. Datenstream liegt bei 2 mb down 6 mb up und die CPU arbeitet bei max 22%

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Hast du diese Aussetzer auch. wenn du nur eine Aufnahme auf das NAS laufen lässt? Es gab hier mal eine Thread, wo geschrieben stand, dass es manchmal Aussetzer in einer laufenden Aufnahme gibt, wenn eine zweite Aufnahme anläuft.

      Ist das bei dir auch so?
      Dann habe ich allerdings keine Idee, wie man das löst.

      Wie sind die HDDs im NAS formatiert? auch mit EXT4?
    • Welche Syno genau - welches RAID?
      Platte(n) in der Syno mal auf die SMART-Werte kontrolliert? Auch Reds können sterben ;-).
      Fritz-Box als Switch ist nicht die beste Lösung - hast Du nicht irgendwo noch einen Gbit-Switch rumliegen um die Fritz aus dem Spiel zu nehmen?

      @anudanan
      Auch Mehrfachaufnahmen machen einem halbwegs aktuellen NAS nicht die geringsten Probleme - da spuckt einem die SMR-Problematik zwischenzeitlich deutlich mehr in die Suppe.
      Wenn alle das Gleiche glauben denkt keiner mehr nach.
    • das würde ich auch so sehen, SMR ist eher die Ursache, aber das hat er ja auch nicht in seiner HDD

      Ich hatte das hier mal irgendwo gelesen, dass es auch andere gibt, die beim Starten einer Aufnahme auf einem NAS Probleme haben. Kann natürlich auch anderen Ursachen haben

      hier der link, habe den Thread gefunden
      Aufnahmen auf NAS Server mit Pixelstörungen

      EXT3 oder EXT4 im NAS könnte auch nochwas ausmachen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • anudanan schrieb:

      aber das hat er ja auch nicht in seiner HDD
      Richtig, deshalb habe ich ja gesagt, dass auch Reds sterben können. Der SMR-Hinweis lediglich deshalb, weil die Probleme mit internen/externen HDDs zwischenzeitlich öfter auftreten als NAS-Probleme ;-).


      anudanan schrieb:

      EXT3 oder EXT4 im NAS könnte auch nochwas ausmachen
      Auch richtig - allerdings muss man sich bei einem halbwegs aktuellen NAS schon ein wenig verbiegen um noch eine ext3-Formatierung zu erzwingen ;-).

      Den anderen Thread kenne ich......
      Wenn alle das Gleiche glauben denkt keiner mehr nach.
    • Vu+ UNO4K SE Aufnahmefehler NAS

      Der TE ist mit diesem Problem aber nicht alleine.
      Beobachte das seit der Umstellung auf VTI 14 bei meinen Aufnahmen mit der UNO 4K (FBC Tuner) mit Kabelempfang auf mein Synology NAS das meine Aufnahmen Störungen aufweisen.
      Mit VTI 13 kam das ganz selten mal vor und dann nur vereinzelt in der Aufnahme.
      Skins: Uno4K = Fluid Next / Zero 4K = IflatFHD / Zero Kraven FHD
      Unitymeda BW V23 Karte (DigitalTV Allstars + HD Option) mit Oscam über das BoxPirates Plugin
      Richtige Benennung von Filme und Serien für VMC ,Plex oder Kodi ? ...mit dem Tool FileBot schnell erledigt
    • Meine Aufnahmen weisen auch kurze Störungen auf. Ich habe als NAS mehr als aussreichend dimensonierte Hardware (E3-1230L V3, 32Gb RAM) mit OMV laufen. Als Switch werkelt ein HP 2810-48G.
      Am NAS oder am Netzwerk sollte es schon mal nicht liegen.....
    • anz schrieb:

      (...) mit der UNO 4K (FBC Tuner) mit Kabelempfang auf mein Synology NAS das meine Aufnahmen Störungen aufweisen.
      genau diese Kabelversion läuft bei mir auch als reines Aufnahmegerät. Aufnahmen erfolgen - auch mit weiteren Boxen (SAT) - zentral auf eine Syno.
      Keine (sichtbaren) Fehler in den Aufnahmen. Gäbe es ein "grundsätzliches" Problem, wäre das unmöglich.
      Wenn alle das Gleiche glauben denkt keiner mehr nach.
    • Habe die Aussetzer auch mit nur einer Aufnahme. Ja die sind in ext4 formatiert. Gibt es eine möglichkeit pakete zu verschicken um den Datendurchsatz zu messen?

      Mal ein anderer Ansatz, ich nutze openvpn kann nicht hier ein Schuldiger sitzen?
    • Ich werfe mal die FB als (möglichen) Übeltäter in den Raum. Wie im Forum häufiger zu lesen war, sind die FB nicht unbedingt als performante Switches tauglich, so dass ich zum Test mal einen Switch an einen Lan-Port der FB hängen würde und sowohl VU, wie auch das NAS am Switch anschließen würde.
      Die Performance des VPN ist auch nicht überragend, ich kann aber nicht einschätzen, ob sich das dann auch aufs LAN auswirkt.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • anudanan schrieb:

      Nutzt du das Richtung NAS?
      Nein aber ich weiß nicht genau wie die Trennung der beiden Netzwerke aussieht. Ich weiß nur das prinzipiell ein neuer virtueller Netzwerkadaptergenutzt wird von openvpn aber in wie weit sich das aufs lokale Netzwerk auswirkt ka. Kann jetzt zufall sein aber ich habe OpenVPN jetzt mal ausgeschaltet und keine Ruckler gehabt. Ich bleib da mal dran.

      GaborDenes schrieb:

      ch werfe mal die FB als (möglichen) Übeltäter in den Raum.
      Hab ich auch schon dran gedacht. Hab jetzt einfach mal zwei UHD aufnahmen gleichzeitig ausgeführt. Es läuft die aufnahme 5 min Glatt dann ein mini Ruckler dann wieder länger nichts und dann mehrere Aussetzer hintereinander. Müssten dann nicht "dauerhaft" Bildruckler da sein wenn es ein performance Problem ist? Auch wenn ich 4 oder 5 aufnahmen laufen lasse werden die Ruckler weder mehr noch weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Satalaner ()

    • Nö, müssen nicht, Die Bitrate ist ja nicht konstant, sondern wechselt innerhalb einer Übertragung häufig.


      Mit nem Billig-5- oder 8-Portswitch läßt sich das in wenigen Minuten ausprobieren.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GaborDenes ()

    • GaborDenes schrieb:

      Nö, müssen nicht, Die Bitrate ist ja nicht konstant, sondern wechselt innerhalb einer Übertragung häufig.
      Danke fürden Tipp ich teste und berichte dann. Werd aber erstmal an dem openvpn mich probieren ob es da einen zusammenhang gibt.