Dolby Digital (Plus) + DTS (HD) via HDMI geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dolby Digital (Plus) + DTS (HD) via HDMI geht nicht

      Hallo zusammen,

      meine VU Ultimo 4k (neuestes VTi-Image 14.0.1) ist seit kurzem doppelt am AVR harman kardon 760 angeschlossen. Bisher war für die Tonausgabe der optische Ausgang am AVR aktiviert, HDMI direkt am TV.
      Nun wollte ich mittels eines HDMI Splitters (doppelter Ausgang) die höherwertigen Tonausgaben (Dolby Digital HD, DTS HD,PCM Multi 5.1, 7.1) am AVR realisieren.
      Zu meiner Überraschung wird über das HDMI-Kabel nicht mal gewöhnlicher Dolby Digital 5.1 Standard der TV-Sender (DVBT-2) ausgegeben, sondern durchgehend nur ein PCM-Signal.
      Bei aktiviertem HDMI-Splitter erscheint im AVR-Display nur "PCM", wenn der HDMI-Ausgang als Single arbeitet, wird daraus "PCM Multi" am AVR - sogar bei eindeutig eingespeistem Doly Digital 5.1-Signal (ZDF, ZDF Neo).
      Lasse ich den AVR über das optische Kabel laufen, bleibt das Doly Digital 5.1-Signal wie bisher erhalten, nur bei den PCM-Signalen von ARD + Dritten Programmen (alle ohne Dolby-Ausstrahlung) erscheint auch PCM im Display.
      Die Änderung der Toneinstellungen an der VU Ultimo 4k (gelbe Taste) ergaben keine gewünschte Änderung bei HDMI. Habe auch das optische Kabel zeitweise entfernt und nur über HDMI am AVR laufen lassen - kein Doly Digital 5.1-Signal wird bei ZDF, ZDF Neo angezeigt, immer nur PCM.

      Da der HDMI-Ausgang der hochwertigste Signalweg ist, stehe ich vor einem Rätsel! Hat jemand über HDMI erfolgreich das Dolby-Signal in eine AVR einspeisen können?

      Habe übrigens mit einem Blu Ray-Stream (DTS HD-Signal) auf beiden Wegen getestet. Hier wird über den AVR nur via Toslink (optisch) ein DTS (ohne HD) ausgegeben, über HDMI passiert gar nichts!!!


      Please help!
    • Hast Du mal den Downmix auf AUS gestellt?
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!
    • Dolby Digital (Plus) + DTS (HD) via HDMI geht nicht

      Dann schalte mal PCM aus

      Gesendet mit Brieftaube
    • Mahlzeit,

      aus Post 1
      "nur bei den PCM-Signalen von ARD + Dritten Programmen (alle ohne Dolby-Ausstrahlung) erscheint auch PCM im Display."

      Also bei mir werden ARD und die 3. Programme mindestems mit DolbyDigital 2.0 ausgestrahlt, aber auch 5.1 funktioniert problemlos.


      Liegt es vielleicht an den Einstellungen deines AVR?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von puxxi2003 ()

    • Was hast du für einen AVR? Bei meinem alten Pioneer hatte ich auch das Problem, da lag es am AVR. Jetzt beim Denon klappt das wunderbar.

      Gruß Lutz
    • Hallo
      Helfen kann ich Dir leider auch nicht, ich habe ein ähnliches Problem bei meiner Uno4KSE.
      Ob HDMI oder optischer Anschluss: Der Onkyo AVR erkennt zwar auf seinem Display 5.1, aber der Sound bzw. die Lautstärke bei den Rear Speakern ist so leise ,eher sogar nicht vorhanden, trotz hoch eingestellter Lautstärke für die Rears.
      Bei meiner Solo2 Box klappte das einwandfrei.
      Solong...
    • Mal versucht die EDID-Überprüfung zu deaktivieren?
      Dateien
      • ton.jpg

        (403,51 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • hast Du mal versucht wärend dem die Box läuft den AVR auszuschalten und dann wieder einzuschalten?

      Bei mir ist es bei Dolby-Atmos ein Problem. Wenn ich via Box 4k mit Dolby Atmos laufen lasse erkennt der AVR das Signal nicht und es kommt gar kein Ton. Wenn ich aber den AVR abstelle und wieder anstelle erkennt er anschliessend das Format richtig und gibt Dolby Atmos aus. Funktioniert aber nur während der Film läuft mit dem aus- und einschalten.

      Bisher konnte mir niemand sagen woran das liegt. 4k mit Atmos ab einer Bluray via PS4 funktioniert ohne Probleme... Ich weiss nicht ob die VU und die AVR's manchmal die Signale nicht richtig senden/erkennen...
      ...why so serious...

      Fluid Next / EPGshare / VMC / Serienrecorder
    • puxxi2003 schrieb:

      Also bei mir werden ARD und die 3. Programme mindestems mit DolbyDigital 2.0 ausgestrahlt, aber auch 5.1 funktioniert problemlos.


      Liegt es vielleicht an den Einstellungen deines AVR?
      Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

      Zum o.g. Zitat: ich empfange TV via DVBT-2! Dort werden ARD + Dritte + arte durchgehend in PCM (NICHT Dolby Digital) ausgestrahlt. Nur ZDF, zdf_Neo und 3Sat bekommen das DD-Signal!
      Ich hatte darauf spekuliert, daß mein AVR über HDMI (immerhin das letzte große Harman-Flagschiff) das PCM-Signal als 5.1-Mehrkanalton ausgeben kann.
      Insoweit war ich überrascht, daß nach dem doppelten Anschluß (optisch UND HDMI) via HDMI aus dem originären Dolby-Signal der ZDF-Sender eine Umwandlung in PCM erfolgt (wie in Post 1 beschrieben).
      Ich werde als letzten Versuch noch bei doppeltem Anschluß einen System-Restart machen und dann nochmal testen.

      "Mal versucht die EDID-Überprüfung zu deaktivieren?"
      Ja, leider erfolglos!

      ch hätte jetzt spontan auf den HDMI Splitter als Übeltäter getippt... geht es denn ohne?

      Ja! siehe Post 1
    • Lösung ist da! (gilt für DVBT-2-Sender und bei Gebrauch meines HDMI-Splitters)
      Edit: Link zu Fremdshop entfernt
      Man muß nach jeder Änderung einen Restart der Box durchführen, sonst werden die Änderungen für den HDMI-Ausgang NICHT übernommen. GUI-Restart reicht nicht!

      Aktuelle Einstellung:
      Dolby Digital/DTS Downmix: Aus
      Kanal: Stereo
      PCM-Mehrkanal: Aus
      3D-Surround: Aus
      AVL: Aus
      HDMI-Edit: An

      Via HDMI:
      jede Dolby Digital+ (DD)-Sendung wird nun am Receiver mit Dolby Digital+ am Display angezeigt (egal ob 2.0 oder 3.2.1). Bei reinen Dolby Digital 5.1-Sendungen wird auch am Receiver "Dolby Digital 3.2.1" angezeigt.
      PCM-Sendungen werden mit "PCM-Mehrkanal: Aus"-Position als PCM 2.0 angezeigt. PCM-Sendungen mit Anzeige "Mehrkanalton" werden mit Einstellung "PCM-Mehrkanal: EIN" am Receiver mit "PCM-Multikanal 3.2.1."angezeigt. Die früheren Verzerrungen via optisches Kabel und PCM-Ausgabe am Receiver treten nun nicht mehr auf!

      Achtung: bei Fernsehgeräten, die wie mein 10-jahre altes Gerät nicht auf Dolby Digital+(Plus) ausgelegt sind, wird dann gar kein Ton mehr an den TV-Lautsprechern ausgegeben. Hier hilft dann nur Einstellung "PCM-Mehrkanal: EIN, welche bei Dolby-Signalen parallel am Receiver sofort in PCM-Multikanal gewandelt werden (für den Receiver-Ton dann die schlechtere Wahl!)


      Via Toslink (optisch):
      jede Dolby Digital (DD)-Sendung wird am Receiver mit Dolby Digital 2.0 oder Dolby Digital 3.2.1 angezeigt.

      PCM-Sendungen werden mit PCM 2.0 (48Hz) am Receiver angezeigt (auch die Sendungen, die mit "Mehrkanalton" beim VU+-Tonmenu angezeigt werden).

      Erkenntnis:

      mit dem Restart der Box bei parallelem Tonanschluß (Toslink und HDMI) wird PCM-Multikanal-Ton am Receiver erst aktiviert.

      Für PCM-Multikanal-Ton bei DVBT-2-Sendern OHNE DD ist HDMI zu empfehlen, da die vorher auftretenden Verzerrungen eliminiert werden und ein 5.1-Signal am Receiver ausgegeben wird.

      Für Dolby Digital+ (Plus): Dolby Digital+-Anzeige wird NUR über HDMI am Receiver angezeigt (via Toslink: entweder 2.0 oder 3.2.1, aber NICHT Dolby Digital+)


      Für normalen DD-Betrieb (2.0 oder 5.1-Signal): wird vollumfänglich über Toslink angezeigt

      Beste Grüße!


      Edit :
      Forenregeln achten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NaseDC ()