Gibt es eine Empfehlung für eine interne Festplatte ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich nutze auch gerne die Heise bzw Preishals Seite und stöbere dann auch immer noch nach Tests der HDD, da findet man das auch. Die Hersteller schweigen sich da leider aus, was ich unmöglich finde, dass die SMR HDDs ja definitiv Nachteile haben

      Bisher schein bei 2,5 Zoll HDDs die Sache recht einfach an der Cache Größe ablesebar zu sein. 128MB Cache deutet ziemlich sicher auf eine SMR HDD hin. Einige Ausnahme, die ich kenne, ist die St4000LM016 die nicht mehr gebaut wird und damals wohl noch CMR gemacht hat. HDDs mit kleinerem Cache, also 8/16/32 deutlich ziemlich sicher auf CMR hin.

      Ich habe anfänglich immer gedacht, dass CMR und PMR das gleiche gut meint und SMR das neue Verfahren mit den Nachteilen. Ist aber nicht ganz korrekt.

      PMR ist die Methode, die die Köpfe arbeiten. Damit kann man dann das klassische CMR Verfahren oder auch das SMR Verfahren machen

      Wenn also bei einer HDD irgendwo PMR erwähnt, dann kann die Aufzeichnung immer noch SMR sein.

      die L200 1TB mit 8MB Cache macht CMR, die L200 1TB Slim macht SMR, also nicht kaufen
      Die WD10JPVX macht macht auch das gute CMR, kannst du also auch nehmen

      Ab 2TB gibt es bei 2,5 Zoll HDDs keine aktuellen, die noch CMR machen, leider.

      Ich würde an deiner Stelle probieren, die eingebaut HDD bei Cyperport zu reklamieren, denn mit SMR ist die für eine Receiver dieser Art nicht wirklich geeignet und aus meiner Sicht ein Reklamationsgrund. Die Frage ist, ob das aktzeptieren, denn das muss man ja erstmal verstannden haben.
      Es sein denn, du hast noch Verwendung dafür als externen Archivespeicher, auf den keine Aufnahmen gemacht werden, wobei 1TB da schon recht klein ist, da gibt es ja durchaus auch größere.

      Die uno4kse kann das jedenfalls mit einer CMR HDD einfach viel besser und selbst bei vielen Aufnahmen und parallel anderen Arbeiten auf der HDD, hat man mit einer CMR HDD keine Probleme. Das macht meine uno4kse dauernd und ohne Probleme.
    • Gibt es eine Empfehlung für eine interne Festplatte ?

      New

      Zu nackten Laufwerken gab es beim Hersteller immer ne ausführliche Dok als PDF. Das könnte sich aber in jüngster Zeit geändert haben, hat Intel auch erst vorgemacht bzgl Docs zu Cpus und Chipsätzen, da ging es aber um komplexe Entwickler-Docs und bei HDs nur um die Auflistung sämtlicher Eigenschaften.
    • New

      Als damals gesucht habe, habe ich ziemlich gegraben, da wurde dann auch immer irgendetwas dazu geschrieben, aber einfach ist die Suche danach nicht, das stimmt.
    • New

      Ich habe zum Glück noch kurz vor meiner Festplatten-Bestellung diesen Thread gesehen. Vorher hatte ich die Begriffe SMR und CMR noch nie gelesen.
      In den Seagate Product Manuals findet man bei den aktuellen 2,5 " Barracudas (z. B. ST4000LM024) immer die klare Angabe "Shingled magnetic recording", ebenso bei Pro-Varianten und Firecudas.
      Bei der ST4000LM016 und vielen 3,5 " HDDs findet man "Perpendicular recording technology".
      Seagate scheint also nur zwischen "shingled" und "perpendicular" zu unterscheiden, wobei man dann nur hoffen kann, dass bei Seagate "perpendicular" mit CMR gleichzusetzen ist.
      Bei anderen Herstellern habe ich nicht mehr gesucht, gehe aber davon aus, dass es - so wie schon einige vorher geschrieben haben - aktuell keine neuen 2,5 " HDDs, mehr gibt, die nicht SMR nutzen.
      Ich bin jetzt gespannt, wie sich die von mir bestellte ST4000LM016-FR bewähren wird.
    • New

      Hallo Roland, Heise greift auf dieselben Infos zu wie Geizhals. Die Frage ist halt, wer diese Daten bereitstellt (ich gehe davon aus, dass es nicht die Hersteller selbst sind, die die Datenbankeinträge pflegen) und wie glaubwürdig diese Angaben dann sind.
    • New

      Bei WD und Toshiba (also genau zu den Platten, die hier als gut zitiert wurden) habe ich jedenfalls keine Angaben gefunden. Daher fragte ich ja auch schon, wo Ihr diese Infos herhabt.

      Im Moment scheint es mir so zu sein, dass am zuverlässigsten ist, auf Erfahrungen bspw. hier im Forum zurückzugreifen.
    • New

      Für die L200 toshiba stehen bei Heise die SMR und CMR Angaben erwähnt
    • New

      Wäre es nicht sinnvoll einen schnellen USB Stick mit z.B. 128GB als Aufnahmemedium zu verwenden und die Aufnahmen dann auf ein großes Datengrab in Form einer HDD zu verschieben? Dann spielt es doch keine Rolle mehr ob SMR oder ein anderes Verfahren. Damit sollte es dann auch keine Bildaussetzer mehr geben.