VU+uno 4K SE, bei gleichzeitiger Aufnahme und Wiedergabe ständig Bildaussetzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VU+uno 4K SE, bei gleichzeitiger Aufnahme und Wiedergabe ständig Bildaussetzer

      Hallo liebes VU+-Forum,
      nach nun fünf Wochen stolzer Besitzer einer VU+uno 4K SE möchte ich diese am liebsten wieder verkaufen.

      Mein Problem ist, das bei gleichzeitiger Aufnahme und Wiedergabe eines bereits aufgenommenen Films, es ständig Bildaussetzer von bis zu 7 Sekunden bei der Wiedergabe kommt.
      Es ist völlig egal ob HD-Film aufgenommen wird oder wiedergegeben wird, die Aussetzer sind auch bei normalen Filmen (Aufnahme /Wiedergabe) vorhanden.
      Ich habe von verschiedene Einstellungen vorgenommen, aber ich komme nicht weiter.

      Auf der Box befindet sich die aktuellste Software. Die Festplatte ist eine nagelneue Seagate ST2000LM015 mit 2GB.
      Diese wurde über die uno 4K SE in ext3 in eine Partition formatiert.

      Ich habe auch schon hier im Forum die Beiträge zu vergleichbaren Problemen gelesen, aber keine Lösung gefunden.
      Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?
    • Ich habe die FP in meiner DUO 4K und da läuft die ohne Probleme.
      An der UNO 4K SE wird es auch nicht liegen, eine Aufnahme und gleichzeitiges abspielen ist normal kein Problem.
      Platte eventuell nochmal neu formatieren und dann in ext4. Vielleicht ist die Platte auch defekt, kann auch bei neuen Platten mal vorkommen.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • Hallo, wenn ich die Platte neu im ext4-Format formatiere sind ja die Filme weg, die kann ich ja vorher sichern.

      Frage: sind auch die Einstellungen weg?
      und wie verhält es sich mit der inzwischen installierten VTI-Software?
      Muß ich diese auch wieder ganz neu installieren?

      Das wäre ja wieder wie neu installieren und Zeitaufwendig.

      Ich stelle mir das so vor:
      -Gerät ausschalten- Netzkabel ziehen
      -Festplatte (FP) rausziehen über USB-Dongle Filme sichern
      -FP in STB einstecken- neu in ext4 formatieren
      -FP aus STB raus an den PC anhängen und dann die Filmen wieder vom PC auf die FP kopieren.
      mit der SW Linux File Systems für Windows wird die FP am Win-PC erkannt.

      Geht das so??
    • Sollte so gehen, Problem wird nur sein das Windows ohne spezielle Treiber keine Ext Platten lesen/beschreiben kann.
      Da mußt du einen speziellen Treiber installieren.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bandito1966 ()

    • Uno 4kse und 2TB Platte

      In meiner Uno 4kse läuft die 2TB Platte problemlos.
      2 Aufnahmen gleichzeitig und Fernsehen zappen, oder eine Aufnahme auf die Platte und eine andere von der Platte abspielen oder vom fritzNAS abspielen alles ruckelfrei.
      Ich verwende den original Player zur wiedergabe.

      Gruss TuxFux

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TuxFux ()

    • Oder die Filme über das Netzwerk auf den PC überspielen, das geht auch zügig, wenn du Gigabit Ethernet hast

      Sind denn die Aussetzer in den Aufnahmen selber enthalten, also immer an der selben Stelle, oder passiert das nur beim Abspielen und die Aussetzer sind immer wo anders

      EXT4 würde ich empfehlen. die ST2000LM015 neigt aber wegen der SMR Aufzeichnung auch dazu, beim Schreiben manchmal langsam zu sein. Das kann später wenn die voller auch mal Aussetzer erzeugen.

      Habe ich leidlich erfahren, allerdings nutzt meine Fraudie HDD auch sehr intensiv als Arbeits HDD und schneidet auch da drauf oder verschiebt Filme auf ein NAS während Aufnahmen laufen. Das geht mit der ST2000LM015 definitiv nicht gut. Jetzt habe ich eine andere PMR HDD und der Spuk ist vorbei.

      Kannst gerne hier mal lesen, ist aber länglich

      ST2000LM015, Nachteile einer HDD mit SMR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • So macht es keinen unterschied, aber beim löschen merkt man ext4, dass geht wesentlicher schneller bei größeren Datenmengen.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • ext3 macht vor allen Dingen einen Unterschied, wenn man Filme bzw große Dateien löscht. Das dauert unter ext3 lange und kann dabei auch Aussetzer erzeugen, wenn gleichzeitig aufgenommen wird. Daher wird für EXT3 meist empfohlen, im Hintergrund zu löschen, wobei dabei die zu löschende Datei Stück für Stück kleiner gemacht wird, bis sie letztendlich gelöscht wird. Bei EXT4 braucht man das nicht mehr
    • anudanan schrieb:

      ind denn die Aussetzer in den Aufnahmen selber enthalten, also immer an der selben Stelle, oder passiert das nur beim Abspielen und die Aussetzer sind immer wo anders
      Die Aussetzer sind immer wieder woanders. Wenn ich den Film ohne gleichzeitige Aufnahme anschaue gibt es keine Aussetzer.
      Ich denke es liegt entweder am ext3-Format oder an der Festplatte selbst.

      ...und ich habe vor den Kauf der Seagate ST2000ML015 noch nachgelesen ob es da Probleme geben soll :(
      von PMR und SMR hatte ich zuvor noch nie was gehört.
      Was für eine PMR-Festplatte würdet ihr vorschlagen?
    • vu+uno1 schrieb:

      Wenn ich den Film ohne gleichzeitige Aufnahme anschaue gibt es keine Aussetzer.
      Und deshalb glaube ich auch nicht, dass es ein PMR und SMR Problem ist.
      Ich mache damit mehrere Aufnahmen und spiele Filme ab, da sind noch nie Aussetzer gewesen.
      Und die Aussetzer die ich sehe, sind auch im Livebetrieb und zwar ganz selten und immer nur bei Sky.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bandito1966 ()

    • Wenn das bei dir so ist, kann ich mir nicht mehr wirklich vorstellen, dass es an SMR oder PMR liegt. Vielleicht an ext3, kann ich aber nicht sagen. Sowas ging ja früher mit ext3 auch und war nicht wirklich ein Problem

      Wenn du 2TB suchst, gibt es mit PMR keine, die in 10mm reinpasst. Da kannst du nur noch auf eine sehr alte ST2000LM003 ausweichen oder dir eine ältere Toshiba mit 2TB/3TB mit 15mm Höhe und wenige als 128MB Cache kaufen und die ohne Schublade in die uno4kse einsetzen
      Wenn dir 1TB reichen, kann du die Toshiba L200 mit 9,5mm Höhe nehmen, aber nicht die Slim in 7mm Höhe, die macht SMR

      Du könntest aber auch erstmal mit ext4 versuchen, aber wenn du die ST2000LM015 HDD mal später intensiver nutzen solltest, könnte es dennoch Probleme beim Aufzeichnen geben.
    • anudanan schrieb:

      Du könntest aber auch erstmal mit ext4 versuchen
      So, ich werde die Tage mal meine Filme, wie schon oben beschrieben sichern, und dann die FP in ext4 formatieren.
      Daß eine andere "PMR-Festplatte" zu bekommen schwierig ist, habe ich inzwischen auch recherchiert.
      Da bleibt dann nur eine SMR eines anderen Herstellers übrig.
      Aber jetzt mal langsam, erst mal neu in ext4 formatieren und testen.

      Ich bedanke mich bei allen beteiligten für die Unterstützung und werde mich wieder nach der Formatierung melden.
      Danke und schon mal allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2019.