Aufnahme VOX HD Automobil keine Zeitsprünge möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufnahme VOX HD Automobil keine Zeitsprünge möglich

      anudanan,

      benutzt du VTI 14.x.x ?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      99% aller Fehler sind Bedienungsfehler!
      Geht nicht-Gibt`s nicht!
    • Nein, openpli 7.0 (steht in meinen Daten ;-))

      ich habe das deshalb parallel getestet, weil ja die These im Raum steht, dass RTL da irgendwas macht, was diesen Effekt erzeugt. Dann müßte das ja überall auftreten, ich nutze ja wie viele hier auf oscam mit eine HD02 und mache HS damit. Beim openpli tritt das definitiv nicht auf, aber scheinbar auch nicht bei jedem mit VTI 14
    • Und ihr startet die Wiedergabe auch während die Aufnahmen noch laufen? Denn wenn die Aufnahmen fertig sind/gestoppt wurden funktioniert es normal. Ich kann das Problem auch jederzeit nachvollziehen und habe die HD02 Karte direkt in der Uno 4k mit oscam.
    • Aufnahme VOX HD Automobil keine Zeitsprünge möglich

      In Tapatalk seh ich deine Daten nicht.

      Aber mein Gefühl wird dadurch bestärkt, das sich dieser Bug im VTI Image eingeschlichen hat.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      99% aller Fehler sind Bedienungsfehler!
      Geht nicht-Gibt`s nicht!
    • vuduofan schrieb:

      Und ihr startet die Wiedergabe auch während die Aufnahmen noch laufen? Denn wenn die Aufnahmen fertig sind/gestoppt wurden funktioniert es normal. Ich kann das Problem auch jederzeit nachvollziehen und habe die HD02 Karte direkt in der Uno 4k mit oscam.
      Genauso gemacht, eben bei allen scheinbar betroffenen Sendern
    • Wenn ihr jedes mal auf den sender schaltet und dann mit grün grün aufnehmt, macht ihr nichts anderes wie eine sofortaufnahme. da tritt der fehler nicht auf. wenn ihr aber einfach mal z. b. aus zdf heraus epg startet und nur mit dem pfeil auf vox hd geht mit grün grün den timer setzt (ohne umzuschalten), dann mit dem pfeil auf rtl hd geht und auch mit grün grün aufnehmt (ohne auf rtl hd umzuschalten) ist mit sicherheit eine aufnahme mit 0 min und 0 kb dabei. Denn so setzt man in der regel timer, zumindest tu ich das so, ich lese und dann springe ich mit dem pfeil dort hin wo ich was aufnehmen will. und der autotimer macht nichts anderes, er sucht und setzt timer und wenn dann die aufnahme startet, schaltet der timer ja nich auf das program um, welches man aufnehmen will.

      da würde bei mir manchmal die box drei bis vier mal von selbst umschalten, weil ich oftmals einige sendungen auf einmal aufnehme.

      wenn man dann z. b. mit autotimer eine sendung um 20:15 auf vox hd aufnimmt und zeigtlich über einen timer rtl hd aufnehmen lässt, so schaltet der timer ja nicht auf das programm um. will man dann um 21:00 eine der Sendungen schauen, ist mit 100%tiger sicherheit eine aufnahme dabei, die sich nicht spulen lässt und die eben 0 min und 0 kb angezeigt wird.

      eigentlich kann man die beeinflussung von cmc ausschließen, weil es ja in anderen images funktioniert, zumindest bei openpli. es wird wohl ein bug im image sein. denn ich bin jetzt sicher, dass dieses verhalten auf allen boxen gleich ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stan2017 ()

    • Bei mir ganz klassisch Quad LNB mit 2 Leitungen direkt zur Uno 4k.
      Verändert Unicable die Frequenzen?
      Edit: Ich sehe gerade, dass Knifte mit Unicable auch die Probleme nachstellen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vuduofan ()

    • Stan2017 schrieb:

      wenn ihr aber einfach mal z. b. aus zdf heraus epg startet und nur mit dem pfeil auf vox hd geht mit grün grün den timer setzt (ohne umzuschalten), dann mit dem pfeil auf rtl hd geht und auch mit grün grün aufnehmt (ohne auf rtl hd umzuschalten) ist mit sicherheit eine aufnahme mit 0 min und 0 kb dabei.
      So kann ich es jetzt auch reproduzieren. Dann haben wir vermutlich jetzt ein Repro und die Imageersteller können sich das mal anschauen.

      Gruß,
      Stefan
    • Knifte schrieb:

      Ich habe auch Unicable und alle 8 Tuner über 1 Kabel angesteuert. Aber einen MS von Inverto.
      Dito.

      Teddybär schrieb:

      Was ich mache:
      Ich gehe auf RTL HD, drücke die EPG-Taste und zwei mal grün. Dann mit exit aus dem EPG raus.
      Dann schalte ich auf Vox HD um und wieder EPG-Taste und zwei mal grün. Mit exit aus EPG raus.
      Ich gehe ins EPG (Spaltenansicht), wechsle auf RTL HD, starte mit zweimal grün einen Timer und mache das selbe mit Vox HD. Dann starte ich über EMC die zweite Aufnahme (hier: Vox HD) und bekomme bei Restlaufzeit und Gesamtzeit 0:00 angezeigt (Fluid Skin). Vorwärts springen mit „3“ befördert mich direkt ins Live-Programm, wobei die Aufnahme zu diesem Zeitpunkt natürlich schon mehr als 15 Sekunden gelaufen ist.
    • sieht so aus, dennoch irgendwie ein absolut merkwürdiges Phänomen
    • Vielleicht kann @anudanan das ja mal mit seinem OpenPLi auf diese Weise testen?

      Stan2017 schrieb:

      einfach mal z. b. aus zdf heraus epg startet und nur mit dem pfeil auf vox hd geht mit grün grün den timer setzt (ohne umzuschalten), dann mit dem pfeil auf rtl hd geht und auch mit grün grün aufnehmt (ohne auf rtl hd umzuschalten) ist mit sicherheit eine aufnahme mit 0 min und 0 kb dabei.
      Gruß,
      Stefan
    • Nachdem ich ja jetzt doch alles ausprobiert habe und recherchiert habe, kann ich mir gut vorstellen, dass es an DVB Roll 0.20 liegen kann. Alle anderen Sender haben bei DVB Roll 0.35 drin stehen.

      Folgende Erklärung habe ich im Netz gefunden:

      DVB Roll ist:
      "Art des Signal Formungsfilter von 0.2 bis 0.35. Grob gesagt, wie eine Plätzchenform beim Plätzchen backen. Der Formungsfilter entfernt alles was außerhalb der "Formung" ist."

      Möglicherweise arbeitet das Image ja mit Informationen die oberhalb von 0.2 liegen.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stan2017 ()

    • Ich habe jetzt Mal auf ARD HD das EPG geöffnet und dann jeweils mit grün - grün die laufenden Sendungen von Sat1, Vox, RTL, RTL2 und Kabel1 (jeweils HD) getimert.

      Die laufenden Aufnahmen von Vox und Kabel 1 werden mir im Player mit Länge und Fortschrittsbalken angezeigt und ich kann Spulen und springen.

      Die Aufnahmen von Vox, RTL und RTL2 werden mir in der Movielist (Fluid Next) auch mit Dateigröße angezeigt. Aber im Player steht als Länge nur -0:00. Gleiches bei der Position etc. Es wird hier auch kein Fortschrittsbalken angezeigt. Spulen und springen ist irgendwie zwar auch möglich, aber irgendwie verhält sich das sehr merkwürdig und funktioniert scheinbar eher zufällig.
    • Ich habe das die ganze Zeit wir folgt gemacht

      Bin auf irgendeinem Sender

      Gehe ins EPG und habe dann für die aktuelle Sendung auf RTL HD einen Timer gesetzt. Der springt ja dann danach an, wenn ich an der Startzeit nichts ändere. So habe ich das auch für alle andere Sender gemacht. Ich habe keine Direktaufnahmen gemacht.

      Gestern hatte ich die Timer so programmiert, dass sie erst ein paar Minuten später starten. Habe also die Startzeiten geändert.

      Bei all diesen Aufnahmen war problemlos zeitversetztes Abspielen mit spulen und springen möglich.


      Soll ich noch irgendeine andere Timerprogrammierabfolge machen?