VuZero Instabilitäten seit USB HDD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VuZero Instabilitäten seit USB HDD

      Hallo Leute,

      irgendwie treten seit Anschluss einer USB-Festplatte nun öfter Probleme beim "Einschalten" vom Standby auf.
      Die Klötzchen links oben laufen, Bild schon da, aber Keine Reaktion auf Fernbedienung, auf Festplatte wird wegen Timeshift schon heftig geschrieben.

      Dann geht nur Reset mit lange Standy-Knopf drücken, aber dann wieder das gleiche, habe die Festplatte erst mal wieder abgeklemmt,
      ging eigentlich erst ein paar Tage, aber irgendwie wurde das Problem mehr.

      Ich habe festgestellt, dass der EPG schon immer nach ~hdd geschrieben wurde, nun da die Festplatte dort gemountet wird,
      wird der EPG in deren Hauptverzeichnis geschrieben.
      Ich könnte das mal verschieben, ob das eine Rolle spielt...

      Vielleicht hat sonst noch jemand Ideen...
    • Ideen hab ich einige - wenn du denn mal eine Frage stellst...

      Timeshift - kann man abstellen.
      EPG - kann man auf USB Stick machen.

      The post was edited 1 time, last by robertx66 ().

    • VuZero Instabilitäten seit USB HDD

      Ja gut EPG und Timeshift sind die Hauptnutzer der Platte, ohne wird die Platte kaum genutzt.
      EPG ging ja auch ohne USB intern.

      Läuft permanenter Timeshift bei jemanden stabil auf der Zero?

      Standardeinstellung für Timeshift war ~hdd ob da auch knallhart der interne Speicher vollgeschrieben wird wenn man den ohne Platte einschaltet.
    • @iwl

      Zu deinem letzten Satz: Irgendwohin muss der Timeshift das Video ja schreiben. Wenn du also kein Speichermedium mit ausreichend freiem Platz hast, solltest auch nicht timeshiften. Weder manuell noch automatisch.
      Eventuelle Ratschläge gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen aber ohne jede Gewähr. Bei Fragen fragen.
      Tipps: Screenshots erstellen

      The post was edited 1 time, last by Dibagger ().

    • So ich habe jetzt eine andere USB-Festplatte genommen, eine schon ältere komplett gekaufte USB 2.0 1TB.

      Mit der schein es jetzt zu gehen, keine Hänger mehr und Timeshift/Aufnahme/Wiedergabe.

      Ich habe alles von der anderen auf die jetzt an einem Linux PC kopiert, dabei gab es aber keine Probleme, Transferraten > 20MB/s.

      Zugegeben habe ich das vermutlich Problemgehäuse recht billig gekauft, vielleicht hat das einen Controller, der problematisch ist und das embedded Linux auf der Zero hat damit Probleme, übliche Computer aber nicht.

      Vielleicht ist die Zero mit USB-Festplattencontrollern etwas heikler und dass es wenn am Strom liegt ein Irrglaube.

      Aber das ist erst mal eine Hypothese, kann man ja aber mal verfolgen...

      Vielleicht hat das USB-Kabel auch ein Problem, könnte ich auch nochmal etwas probieren...

      The post was edited 2 times, last by iwl ().