Vu Solo 4K mit USB WLAN Adapter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vu Solo 4K mit USB WLAN Adapter

      Hallo,

      ich würde gern versuchen, die WLAN-Verbindung meiner SOLO 4K zu beschleunigen, indem ich einen externen USB WLAN Adapter (hier : TP Link AC1300) benutze. Hat jemand eine Ahnung, wie ich die Solo 4K dazu veranlasse, den externen stick zu benutzen, wenn ich das WLAN einrichte ? Wenn ich unter "Netzwerk" das WLAN aktiviere, kriege ich immer nur das interne Adapter, das nur eine Geschwindigkeit von zwischen 40 und 120 MBit/s liefert. Der TP link würde es bis etwa 600 bringen.

      Danke für Tipps !

      Peter
    • Wird der denn angezeigt? Bei mir werden 3 Netzwerkadapter angezeigt wenn ich einen USB Wlan stick einstecke.

      screenshot_2018-12-01_16-30-16.jpg
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • Vu Solo 4K mit USB WLAN Adapter

      Die Solo4k hat als Einzige einen AP Modus, der ist dann wohl an. Repeater oder Bridge am LAN klappt immer, ein alter Router ist quasi die Luxusversion. Sieht halt ggf bissel aus. So ne Fritzbox oder ein WRT54, der trotz seines Aussehens nicht von Bosch oder Makita war.
    • Nein, ich krieg nur die Auswahl WLAN-Adapter oder LAN-Adapter, das wars. Wird der WLAN-Adapter ev. nur in der vorderen USB-Dose erkannt ?
    • Probiere es aus. Ich habs vorne probiert da hinten alles belegt ist.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • Unter Umständen keine Treiber für den von Dir benutzten WLan-Adapter
      im Image.
      Die Treiber für diesen WLan-Adapter sollten im Image
      schon mit enthalten sein.
      VU+® Dual Band Wireless USB 2.0 Adapter 600 Mbps inkl. Antenne | WLAN | Receiver Zubehör | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de
      Vielleicht hilft es Dir aber, wenn v. VTI 11.X auf das VTI 13 oder mittlerweile
      VTI 14 "upgradest".
      Vermutlich sind die Treiber für den VU-WLan-Stick auch nur in den neueren
      Images mit enthalten.
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Also den Stick habe ich auf Empfehlung eines Forumsmitglieds hier gekauft, bei dem er einwandfrei funtkioniert, darüber hinaus funktioniert der gleiche Stick bei meiner Uno 4K auch, der Treiber sollte also vorhanden sein. Aber jetzt wo Du es sagst: Der Stick ist ja noch recht neu und die VTi 11.0 recht alt - wahrscheinlich ist der Treiber erst später ins Image eingepflegt worden. Ich hatte es zuletzt unterlassen, das Ding ständig zu aktualisieren (never touch a running system), aber jetzt sollte ich wohl. Werde ich morgen probieren....
    • Im Vorfeld würde ich die Einstellungen sichern & vom einwandfrei
      funktionierenen Image eine komplette Imagesicherung machen.
      Sollte man eigentlich vor jeden Update machen, für den Fall
      eines Falles.
      Ohne das jetzt genau zu wissen, sollte man nach den Flash v. VTI 14
      das Netzwerk einrichten & mit blau->grün->grün das Image
      auf den neuesten Stand bringen, bevor man die gesicherten
      Einstellungen wieder einspielt.
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Danke für den Rettungs-Hinweis, werde mich bemühen :-). Hoffentlich erkenne ich meine Vu noch wieder, wenn VTi 14.0 drauf ist...
    • Wundert mich, kannst aber auch das VTI 14 hier runterladen.
      Könnte sein, dass zuerst das VTI 13.X auf der Box sein muss, damit
      das Update auf VTI 14 angeboten wird.
      vuplus-support.org/wbb4/vtisof…Ti%2014.0.X/VTi%2014.0.01
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • Ich habe das 14.0.1 jetzt von der Webseite runtergeladen und alles wieder eingespielt. 13.0.0 liess sich nicht installieren, erhing sich beim updaten auf. Der USB-Adapter wird jetzt erkannt, Verbindung ist hergestellt.

      Dummerweise sind jetzt auf meiner Uno 4K (Sklavengerät, dass die SOLO4K als Festplatte nutzt) die externen Festplatten nicht mehr ansprechbar. Netzwerkfreigaben sind angepasst auf die neue IP, die Platten sind eingehängt und von der Solo aus ansprechbar. Sie sind auch in der etc/exports eingetragen. Die Netzwerkfreigabe auf der Uno funktioniert einwandfrei bei der internen Festplatte /media/hdd, die anderen drei /media/hdd1 bis hdd3 haben ein rotes Kreuz. Woran kann das nun wieder liegen ?

      VG Peter
    • Ich habe jetzt alle Netzwerkfreigaben noch einmal gelöscht und neu eingegeben, die etc/exports noch einmal mit Filezilla überspielt und beide Boxen neu gestartet.

      Jetzt gehts, weiß der Geier, waum ...

      Vielen Dank jedenfalls für die Mühe
    • Vu Solo 4K mit USB WLAN Adapter

      Könnte mit dem Standbyverhalten der Laufwerke zu tun haben. Allerdings sollte sich das nicht ändern durch das Update. Außer, Deine Laufwerke gehen nicht von selbst in Standby und der Standbytimer vom Vti ist aktiv oder auf nen niedrigen Wert eingestellt.
      Mein externer Drive geht nach 30s ohne Zugriffe in Standby, der Inhalt ist nicht mehr im Netzwerk abrufbar, außer man weckt die HD durch eine Aktion mit der Fernbedienung auf und startet dann gleich ein Movie oder ne Diashow/Mucke etc über den Client. Als Server disqualifiziert, Ende Gelände.
    • Das ist es in diesem Fall nicht, ich habe extra Laufwerke, die ohne aktive Ansteuerung nicht in Standby gehen, und auf der Vu ist "nicht in Standby gehen" eingestellt. Aber Halleluja, jetzt geht ja alles. Vorläufig..
    • Corvuscorax schrieb:

      in Standby, der Inhalt ist nicht mehr im Netzwerk abrufbar, außer man weckt die HD durch eine Aktion mit der Fernbedienung auf
      Sehr unwahrscheinlich, da beliebige Zugriffe die HDD wieder wecken, auch übers Netzwerk.
      Funktioniert hier, wie es soll...
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!