Erste Erfahrungen mit der Duo 4k !KEIN SUPPORTTHREAD!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann Schreibe ich auch was.
      Da ich fast alle VU+ Modelle besaß (Außer Ultimos), würde ich sagen, wer einen 4K Receiver hat sollte dabei bleiben.
      In Moment sehe ich keinen großen Vorteil. Da und dort minimal schneller.
      Da ich solo4 K und Ultimo 4K Modelle zu teuer fand, finde den Preis für Duo 4k angemessen.
      Duo 4k hat als extra FBC S2X Tuner drinnen und Bluetooth 3.0. Den lezteres konnte ich zu meinem Android Smartphone keine Verbindung herstellen.
      Gegenüber Duo 2 und Uno 4k se ist der Display größer und Mann kann damit fast Fernsehen.

      Ich bin über den Speed etwas enttäuscht. 4 X 2.1 ghz und 64 Bit habe ich etwas mehr erwartet. Vor allem bei der Sat Suche und Reboot.
      Das kann der Konkurrenz deutlich besser.
      Reboot fast ca. eine Minute und Reset ca. 5 Sekunden.
      Astra habe ich mit Netzwerk Duchsucht ca. 15 Min.
      Türksat ca. 40 Min.

      Konkurrenz schafft die astra 3-4 min. vor allem Türksat ca. 8 Min. Das sind Welten.
      Ich kann nicht verstehen das VU+ bei Feed und schwache Transpondern eine Ewigkeit stecken bleibt.
      Wenn mann vorher die Feeds von der Liste entfernt geht es rasant zu und auch Türksat ist in ca. 8 Min durchsucht.

      Nicht desto trotzt ist der Duo 4K ein super Gerät und natürlich auch Empfehlenswert. Da ich so wieso alle Duo Modelle besaß, ist ein Virus in mir :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sezo ()

    • Hat sie auch.
      Ouuuups, 1 min. zu spät... :8)
      Spoiler anzeigen

      Technische Highlights:

      • 2.100 MHz ARM QuadCore-Prozessor (64Bit)
      • 4096 MB Flash (eMMC)
      • 2048 MB RAM
      • Gigabit LAN (10/100/1000 MBit/s)
      • Wlan: IEEE 802.11 b/g/n/ac 2,4 / 5 GHz integriert
      • Bluetooth 4.1 integriert für z.B. Bluetooth Soundbars oder Kopfhörer
      • 2x DVB Common-Interface Einschub (gleichzeitige Nutzung möglich)
      • 1x Smartcard-Reader (Xcrypt)
      • 2x USB 3.0 (Rückseite)
      • 1x USB 2.0 (Vorderseite)
      • 3,5" TFT LCD Display - MiniTV
      • S/PDIF Audio Ausgang optisch (digital)
      • 1x HDMI 2.0 Video/Audio Ausgang (digital)
      • 1x HDMI 2.0 Video/Audio Eingang (digital)
      • unbegrenzte Kanalliste für TV und Radio
      • EPG (Electronic Program Guide) Unterstützung
      • Unterstützung von Bouquet-Listen (Favoritenlisten)
      • OSD in vielen Sprachen
      • Aussehen der Benutzeroberfläche vielfältig anpassbar (Skin-Unterstützung)
      • Erweiterbar durch viele kostenfreie Plugins (Apps)
      • automatischer / manueller Kanalsuchlauf
      • DiSEqC 1.0/1.1/1.2, USALS
      • SCR / dCSS (EN50494 & EN50607)
      • Externes 12 Volt Netzteil
      • Netzschalter
      • RS232 - Serviceschnittstelle
      • kostenfreie Apps für iOS und Android verfügbar
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phelbes ()

    • Wahrscheinlich steht da 3.0 weil bei der Ultimo 4k auch noch 3.0 steht, Meine BD Kopfhörer funktionieren. Die Box ist zwei Wochen im Verkauf. Das ein Prozess und es dauert einfach immer ein wenig bis Vu+&auch VTI das Optimum erreicht haben. Es kommen ja schon nahezu jeden Tag Bug-Fixes und Updates für die Duo 4k.
      openvuplus_3.0.git - openvuplus 3.0 repository.
    • OK Duo 4 K installiert und funktioniert.
      Kanalliste, Autotimer und LCD4 einstellungen von Duo2 übernommen.
      (LCD Auflösung angepasst)
      Tuner Einstellung mit Unikabel klappt gut.

      Leider funktioniert die Timer nicht Währe super wenn es gelöst würde.
    • Mit Timerprogrammierung und Aufnahmen null Probleme.
    • michimueller1 schrieb:

      Wölfisch schrieb:

      Leider funktioniert die Timer nicht Währe super wenn es gelöst würde.
      ähm hier ohne Probleme?!
      Der meinte auch der DUO 4K. Auf anderen Receiver funktiniert die.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger


    • bandito1966 schrieb:

      Der meinte auch der DUO 4K. Auf anderen Receiver funktiniert die.
      sorry Profil noch nicht aktualisiert, auf meiner Duo 4K gehen die Timer auch
    • Neu

      Ich habe eine lange Geschichte was die Sat Receiver angeht, angefangen hat alles mit der D-Box 1 von Nokia und DVB2000 ;)
      In der zwischenzeit hatte ich mindestens 15 Receiver gehabt, alle mögliche Marken bin aber jetzt zum ersten mal auf Vu+ gewechselt, kenne es aber von meinem Bruder auch das Gerät der ein Ultimo4k besitzt und ein Solo4k.
      Wollte mir eigentlich erst die Ultimo4k holen aber da es mittlerweile ja auch schon "veraltet" ist und ich was neues haben wollte , der auch mehr Power hat, habe ich mich für Duo 4k entschieden. Hatte davor Dreambox 8000 die letzten Jahre und nebenbei dazu immer andere Receiver als Zweitgerät fürs Hobbraum im Keller (Technisat, AzBox, GigaBlue usw...).
      Also der Unterschied zu Solo4K und Ultimo4k ist da, man merkt es deutlich, gerade bei den IPTV Kanälen. Ich habe es bei meinem Bruder eingerichtet und konnte auch so direkt testen. Die normalen Sender schalten auch ein Tick schneller und GUI Neustart geht auch schneller als sonst.
      Im Vergleich zu Dreambox 8000 sind da Welten dazwischen aber im Vergleich zu Ultimo4k und Solo4k ist der Unterschied zwar spürbar aber nicht so groß.
      Es läuft alles Top, Nur mit den Video Dateien abspielen gibt es da noch Probleme gerade was das Vorspulen mit x264 und mkv Dateien betrifft, aber wenn man Downmix akiviert kann man beliebieg vor oder zurückspulen und dann kann man Downmix wieder ausschalten und weiterschauen. Das ist jetzt die Notlösung für mich bis da ein Update kommt, kann auch damit leben zur Zeit und werde das Gerät wohl auch behalten. Habe eine 2,5" 15mm 3TB Segate Barr. Festplatte eingebaut und kann Videos von PC auf die Box mit ca. 70MB/s rüberkopieren. Mit der Dreambox 8000 waren nur 12-16MB/s möglich über FTP. Auch hier ein Riesen-Vorsprung.
      Die Wärmentwicklung des Geräts ist super, es wird nur minimal Handwarm und trotz kleine Lüftungsschlitze braucht es keinen extra Lüfter, auch wenn die Festplatte arbeitet. Ich finde es zudem positiv mit der Festplatte dass man es jederzeit entnehmen kann ohne das Gerät aufzuschrauben.
      Die FBC Tuner Kabel & Sat arbeiten sehr präzise und ein Wechsel zwischen SAT & Kabel erfolgt sehr flott, da war ich sehr überrascht.
      Kann das Gerät also sehr empfehlen und es ist technisch sogar ein Tick besser als der Ultimo4k.
      Meine Kaufentscheidung für Duo4K waren die schnelleren Taktraten der CPU, die Festplattenfunktion, beide CAMs gleichzeitig nutzbar (mit der Ultimo4k geht nur eine) bei Aufnahme. usw... Am Ende fand ich das Duo4k auch optisch ansprechender und sehr schick. ;)

      Von mir eine klare Kaufempfehlung! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Gaspedal ()

    • Erste Erfahrungen mit der Duo 4k

      Neu

      Ich habe hier Ultimo 4K und Duo 4K und es gibt keinerlei Geschwindigkeitsunterschiede sei es beim umschalten, beim booten oder in der Navigation.

      Gesendet mit Brieftaube
    • Neu

      Ich finde die Umschaltzeiten von der Solo4k zur Duo4k extrem verbessert, gefühlt ist das Bild noch vor dem umschalten da, FCC eingeschaltet (Unicable). Bootzeiten naja da habe ich mir etwas mehr versprochen, die Dream 900 mit OE 2.5 ist da wesentlich schneller.
    • Neu

      Habe immer wieder mal von Problemen mit FCC gelesen, ist das jetzt Geschichte?
      Aktuell habe ich FCC auf der Duo4k noch aus und finde das Umschalten im Vergleich zu meiner alten Duo2 sagenhaft schnell.
      Insgesamt ist der Wechsel von Mips auf ARM Technologie schon ein Quantensprung, auch was die Bootzeiten angeht, da ist meine Zero4k noch schneller als die Duo4k, aber wahrscheinlich weil dort keine Platte drin ist und nicht so viele Plugins installiert sind.

      Ich verstehe, dass wenn hier nach Vergleich von Solo4k zu Duo4k gefragt wird es nicht so große Unterschiede macht, aber der Wechsel von Duo2 zu 4k Boxen ist wirklich ein deutlich spürbarer Gescheindigkeitsgewinn.
    • Neu

      giveme5 schrieb:

      aber der Wechsel von Duo2 zu 4k Boxen ist wirklich ein deutlich spürbarer Gescheindigkeitsgewinn.
      Das wird hier aber immer schon gesagt. Grundsätzlich der wechsel von mips auf arm ist ein gewaltiger unterschied.
      Gruß

      Jürgen
      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4) Fluid Next/DUR-Line UK 124

      VTi 14.0.aktuell
      V13 und HD02 (Oscam) im Stinger