[Erledigt] bild weg...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Und wenn wir schon dabei sind den TV auch noch dazu scheiben.
  • Speicherbelegung sollte passen.
    Eine crash.log-Datei auf der Festplatte in Bezug auf den "Absturz" gibt es nicht?
    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
  • nein, kein crash log.

    ich habe nun, wie geschrieben alles gelöscht über vti zero auch den epg-fresh.

    braucht man denn epg-fresh ??

    ich habe nun hier nun schon viel "durchforstet" und komme auf das ergebnis das die werte von allen speicherbelastungen bei meiner vu ansich recht gut sind.
    ist es doch vlt. die hardware, die box ist schon recht alt.
    kann man ein diagnoseprogramm über die vu laufen lassen. bei der hdd-überprüfung habe ich ca. 2h gewartet, es stand immer bitte warten. dann habe ich die vu neu gestartet und die hdd war ausgehängt.
    Ergo bibamus

    Ich denke, das muß nun wohl mal in meinem Profil geschrieben werden: Ich merke immer mehr wie wenig Ahnung ich von der vu+ habe und bitte um Verständnis bei meinen Fragen.
    Vielen Dank !
  • Skipper96 schrieb:

    braucht man denn epg-fresh ??
    Muss jeder selber entscheiden.
    Ich brauch es nicht. Bei mir im EPG immer alles vorhanden.
    Gucke aber viel öffentlich Rechtliche, die bis zu 14 Tage im Voraus EPG anbieten.
    Bei den Privaten, keine Ahnung.
    Sofern auf einen Transponder zappst, wird ja immer die EPG der enthaltenen
    Sender automatisch aktualisiert. Ohne zusätzlichen Plugin.
    Es gibt kein "Diagnoseprogramm"
    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
  • @
    Radar




    herzlichen dank für deine vielen netten antworten. du bist hier für mich einer der besten hier, ohne alle andere nicht zu würdigen.
    ihr seid alle gut aber Radar hat sich bei mir richtig mühe gemacht, bist einfühlsam und verständnisvoll für anfänger.

    vielen, vielen dank dafür !!
    Ergo bibamus

    Ich denke, das muß nun wohl mal in meinem Profil geschrieben werden: Ich merke immer mehr wie wenig Ahnung ich von der vu+ habe und bitte um Verständnis bei meinen Fragen.
    Vielen Dank !

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skipper96 ()

  • die kondensatoren, altersschwäche ?

    woher kommt deine info , hast du da elementare kenntnisse ?
    Ergo bibamus

    Ich denke, das muß nun wohl mal in meinem Profil geschrieben werden: Ich merke immer mehr wie wenig Ahnung ich von der vu+ habe und bitte um Verständnis bei meinen Fragen.
    Vielen Dank !
  • ich bin zwar keine koryphäe in sachen vu aber an einen defekt in sachen elkos glaube ich nicht.
    trotzdem vielen dank für den tipp.
    Ergo bibamus

    Ich denke, das muß nun wohl mal in meinem Profil geschrieben werden: Ich merke immer mehr wie wenig Ahnung ich von der vu+ habe und bitte um Verständnis bei meinen Fragen.
    Vielen Dank !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skipper96 ()

  • Elkos sind die Bauteile, die als erstes bei Wärme mit der Zeit den Geist aufgeben. Das ist tatsächlich so. Oder wenn sie von der Spannung her zu knapp dimensioniert sind.

    Bei mehrere meiner et9200 sind z.b. die Elkos im Netzteil defekt gewesen und nach einem Austausch liefen die Boxen wieder.

    Meist sieht man das den Elkos an. Oben werden die dann etwas rundlicher. die Kapazität ist dann erheblich weniger als im funktionierenden Zustand

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

  • Nur diejenigen, wo das von der Wärme ein Problem ist. Es gibt hier genügend User, die das schon hatten. Hängt ja auch vom Nutzungverhalten ab und von der Wärme einer eingebauten HDD

    Es muss ja nicht bei jedem Gerät passieren, aber wenn man die Specs der Elkos nicht dauerhaft einhält, passiert das hier und da.

    Bei vielen Produkten wird an guten Elkos gespart, das ist leider auch Realität
  • Bei den meisten in der den VU+ verwendeten Kondensatoren wird es sich um Elektrolytkondensatoren handeln und da verdampft die enthaltene Flüssigkeit sowieso nach einer gewissen Zeitspanne. Durch erhöhte Innentemperatur wird das natürlich begünstigt. Der Kondensator ist dann auch nicht immer gleich " tot " sondern seine Kapazität lässt nach.
    Das kann sich dann auch in temporären Fehlfunktionen äußern.
    " Glättungskondensatoren " machen das gerne. Leider sieht man den Defekt nicht und die vorhanden Restkapazität kann man auch nur mit Aufwand messen. Hier hilft oft ein Austausch ,ohne Probleme mit einem "größeren" Kondensator nach Trial and Error.
    Bei den ELKO`s direkt am Netzteil kann meisten die kaputten anhand des aufgerissenen/ geblähten und geplatzten Gehäuses erkennen und weil das Gerät auch keinen Pieps mehr sagt.
  • so, die vu läuft nun richtig gut.
    es ist zwar etwas schade das ich sie doch sehr entschlacken mußte aber nachdem ich mit vti zero alles gelöscht habe (das meiste brauche ich eh nicht) und auch epg-refresh gelöscht habe, sind 29,8 mb flash frei, der angeschlossene 8 gb usb-stick (hatte keinen kleineren) läuft auch gut. ich habe epg ausgelagert und swap datei 256 mb erstellt die übrigens auch komplett genutzt werden.
    also keine startschwierigkeiten mehr, keine kurzen bildausfälle, was will man mehr.

    vielen dank an alle mitwirkenden hier !! :thumbup:

    noch eine letzte frage, ich hatte ditschi wegen vti zero angesprochen, der gab mir einen link da habe ich nicht alles verstanden, deshalb die frage wenn man mit vti zero die vu entschlackt hat das auswirkungen auf die bildqualität oder ist für die bildqualität ausschließlich das "nackte" vti image zuständig ?
    Ergo bibamus

    Ich denke, das muß nun wohl mal in meinem Profil geschrieben werden: Ich merke immer mehr wie wenig Ahnung ich von der vu+ habe und bitte um Verständnis bei meinen Fragen.
    Vielen Dank !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skipper96 ()

  • Hat keine Auswirkungen auf die Bildqualität.

    Trotzdem solltest nicht alle vorinstallierten Plugins deinstallieren, weil dann gewisse Systemerweiterungen nicht mehr vorhanden sind.


    WIKI schrieb:

    Es wird im übrigen davon abgeraten, alle vorinstallierten Plugins zu deinstallieren. Bringt, was den freien Flashspeicher angeht, eh nicht viel (ca. 2 MB) und führt durch die Deinstallation von bestimmten Systemerweiterungen dazu, das gewisse Einstellungen (beispielsweise Anpassung der Auflösung) nicht mehr vorgenommen werden können.
    Nehmt das Leben nicht zu ernst, ihr kommt eh nicht lebend raus!
  • VTI-Zer0 ist nur dafür zuständig, unnötigen Ballast zu entfernen.
    Können Treiber von Geräten die man nicht hat (USB-WLan, USB-Tuner etc.) sein
    Plugins die man nicht benötigt.
    Sprachen die man nicht spricht.
    Skin sollte sowieso nur der "Wunschskin" & der original-Skin (für den Fall eines Falles) auf der Box sein
    Samba sollte man nicht entfernen, sofern man über einen PC auf
    die interrne Festplatte der Box zugreifen möchte. Ohne Samba dies ja nicht mehr möglich.
    VTI-Zer0 würde ich auch nur auf den alten Boxen mit wenig Flashspeicher benutzen.
    Wenn die Box 512 MB oder mehr davon hat, muss man VTI-Zer0 i. d. R. (noch) nicht bemühen.
    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

  • Genau genommen brauchst du samba nur für den Zugriff mittels Windows-PCs, für Linux und andere Enigma Boxen (und MacOS?) reicht auch NFS und ist sowieso die bessere Wahl. Kann sein, dass der NFS-Server nicht standardmäßig läuft und sowieso nur was für "Experten" ist ;)