Duo - eine von mehreren Freigaben funzt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Duo - eine von mehreren Freigaben funzt nicht

      Hi,

      ich versuche meine DUOs von VTI 9.xx aufs für die Duos letzte VTI 11.02 upzudaten ... einen Duo schon fast geschafft ... nur genau 1 Freigabenverwaltung macht noch Probleme:
      • Duo-1 (Schlafzimmer); Duo-2 (Kinderzimmer), Solo4K (Wohnzimmer) - und ein NAS (SAMBA)
      • Duo-1 wurde vorhin auf VTI 11.02 neu installiert (auch Online-Update gemacht)
      • Von der Solo4K komm' ich aufs NAS und beide(!) andere Duos, eingerichtet mit der Freigabenverwaltung (CIFS)
      • Von der neu eingerichteten Duo-1 (VTI-11.02) komm' ich auf die Solo4K (und umgekehrt), aufs NAS geht - ich krieg' aber die Freigabe zur Duo-2 ums Verrecken nicht zu Laufen! Dabei weiß ich ja, wie es geht und in der IP hab' ich mich auch nicht geirrt...
      Aktiv: Aktiviert
      Lokaler Freigabename: vupluskizi *) die andere Verbindung vupluswz (Wohnzimmer solo4k ) funzt
      Freigabetyp: CIFS-Freigabe
      Server-IP: 192.168.... jedenfalls die richtige
      Als Ersatz verwenden: nein
      Freigabeoption rw
      Benutzername root
      kein Password
      klassisch

      .... ??? Was kann mich da noch narren? Hab' die Freigabe schon mehrmals gelöscht und wieder neu angelegt - geht nicht. Bei den Freigaben, die funzen, legt er mir automatisch die Verzeichnisse /media/net/xxxxx an, solange die Freigabe aktiv ist. Nur die eine nicht....

      Thx

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zenturio ()

    • Ja - geht auch nicht.

      P.S.: Ich glaub' ich date mal die Duo-2 auf VTI 11.02 ab - vielleicht geht's dann.

      So - hab' jetzt die Duo-2 auf VTI 11.02 upgedatet (+ online-update + Auslagerungsdatei) - es bleibt dabei: von Duo-1 zu Duo-2 lässt sich die CIFS-Freigabe nicht aktivieren (zur Solo4k schon, in umgekehrte Richtung auch).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zenturio ()

    • Router Neustart?
      Oder doppelt vergebene Ordnernamen im Netzwerk.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von robertx66 ()

    • Netzwerk/Router neu gestartet - es bleibt dabei: von der Solo4K komme ich auf die Duo-2 (und Duo-1), von Duo-1 auf Solo4K aber NICHT auf Duo-2. Hatte auch schon in Verdacht, dass sich nur 1x ein root auf die Duo-2 verbinden darf (hab' die Solo4K ganz abgedreht) - das war's leider auch nicht.

      robertx66 schrieb:

      Oder doppelt vergebene Ordnernamen im Netzwerk.
      Naja - im Netzwerk befinden sich (theoretisch) 2 Stück 'BM750' mit freigegebener 'Harddisk' (aber natürlich unterschiedlicher IP#). Am Windows-PC seh' ich nur einen davon ... sollte das ein Hinweis sein (?) ... einen der zwei umtaufen auf BM751? Müsste sich irgendwo finden lassen ... und auch (wie???) Freigabenamen 'Harddisk' umtaufen?

      Die Solo4K stört's aber nicht....

      Thx

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zenturio ()

    • Dasselbe Problem hatte ich auch immer ,doppelt vergebene Dateinamen im Netzwerk ,also Freigabenamen in Win - nicht Ordnernamen. ;)
      Tatsächlich hab ich hier so mein Problem damals lösen können...
      Einfach mal durchtesten . Oder mal testweise eine Box nach der anderen vom Netzwerk nehmen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von robertx66 ()

    • smb.conf ist ja überall drauf.

      Stand der Dinge:
      • Duo-2 hab' ich jetzt von BM750 auf BM751 umgetauft, hdd wieder (smb.conf) zurück auf 'Harddisk'
      • von der Solo4k komm' ich auf die hdd des Gerätes mit normaler CIFS-Freigabe.
      • Auf einem PC/Netzwerkumgebung geht's auch anstandslos auf die Duo-2 (BM751 bzw. deren Harddisk)
      • Nur vom Duo-1 mit neu installiertem VTI 11.02 geht's nicht auf die Duo-2 (wohl aber auf die Solo4k)
      Nachdem von 2 Geräten auf die Duo-2 zugegriffen werden kann, dürfte das Problem eher auf der Duo-1 mit dem neuen VTI 11.02 liegen.

      Ich glaub', ich lass' es für heute und such' ein anderes mal weiter, damit mir meine Göga nicht unrund wird. Weitere Tipps aber gerne willkommen - thx.

      LG
    • So - hab' wieder etwas Zeit mich dem Problem zu widmen. Stand der Dinge:
      1. Test: auch in der anderen Richtung - von Duo-2 auf Duo-1 - funktioniert die Freigabe NICHT.
      2. Somit (bezogen auf den Dateianhang): alle grünen Freigabe-Verbindungen haben anstandslos und auf Anhieb geklappt - nur zwischen den 2 Duos klappt es nicht!
      3. Habe jetzt testweise das ganze Netzwerk abgehängt - es hängen nur mehr die 2 Duos über einen (neu gestarteten) Router im Netz zusammen: ich sehe den jeweils anderen Duo (Netzwerkbrowser/erneut durchsuchen) - die Harddisk lässt sich noch immer nicht einhängen (weder mit den unten angehängten Einstellungen als auch mit NFS/autofs).
      ... was könnte ich noch testen? Läuft irgend was auf den (unter VTI 11.0.2 neu aufgesetzten) Duos nicht? Kann aber nicht sein, die Solo4k kommt ja auch auf beide Duos...

      ???

      Thx für weitere Ideen.

      Zenturio


      P.S.: Einstellungen:

      Aktiv: Aktiviert
      Lokaler Freigabename: vupluskizi *) die andere Verbindung vupluswz (Wohnzimmer solo4k ) funzt
      Freigabetyp: CIFS-Freigabe
      Server-IP: 192.168.... jedenfalls die richtige
      Als Ersatz verwenden: nein
      Freigabeoption rw
      Benutzername root
      kein Password
      klassisch

      NACHTRAG: hab' jetzt nur die 2 Duos mit einem Switch zamm gehängt (vorher alles abgedreht und dann alles neu gestartet) ... am Duo-1 (BM750) - Netzwerkbrowser 'Netzwerk erneut durchsuchen' - findet er sich selbst und den Duo-2 (BM751) sofort ... wenn ich anschließend auf den BM751 klicke - braucht's eine Ewigkeit (Sanduhr links oben) bis er dessen Harddisk her zeigt (mit rotem x). Und die Einrichtung der Freigabe funzt nicht...

      NACHTRAG-2: ich hab' jetzt testweise
      • den Solo4k ausgeschaltet,
      • der Duo-2 die IP# der Solo4k gegeben (= also dem Duo-1 die Duo-2 als Solo4k untergejubelt)
      ... auch so kein Zugriff/Freigabe auf die HDD möglich! Somit schließe ich Netzwerk-Spinnereien eher aus, für mich sieht es so aus als würden die Duos die HDD nicht richtig im Netz freigeben (und das Problem stört nur die andere Duo, nicht die Solo4k).

      Vielleicht kann hier jemand etwas mit der log anfangen.
      Dateien
      • Temp_Vuplusproblem.jpg

        (14,81 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • smb.log

        (21,37 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich hab' überhaupt keinen user angelegt - ich verbind mich mit 'root' (ohne passwort, weil keines vergeben). Von der Solo4k geht's ja auch zu verbinden...

      Extra User auf der Duo-2 anlegen und unter Verwendung dieses dann verbinden? Wie User anlegen? Und in der smb.conf muss dann was geändert werden?

      Thx

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Zenturio ()

    • Beziehe mich auf meinen Stand der Dinge ein paar Postings weiter oben. Habe gestern Abend die Duo-2 neu aufgesetzt: habe gleich zu Beginn bei den Grundeinstellungen nach Eingabe der Sprache und der Netzwerkeinstellungen (manuell mit fixer IP#) von der Duo-1 getestet, ob ich auf HDD die Freigabe setzen kann - nix! Also schon am jungfäulichen System geht es nicht. Ich bin mir daher ziemlich sicher, dass das Problem am VTI 11.0.2 liegt! Von allen anderen Geräten (Solo4k, PCs, Android-Tablets...) komme ich ja anstandslos auf die hdd...

      -----

      Ich hab' dann beim Fernsehen am Abend im gegenständlichen Netzwerkforum gesurft und dieses (ähnliche) Problem gefunden. Im Posting vom 17.9.2017 steht dafür die Lösung (ein Leerzeichen zu viel in einer Konfigurationsdatei) und der Hinweis: "Man sollte sich nicht auf automatisch erstellte Konfigurationsdateien verlassen."

      Was jetzt meine Vermutung untermauert, dass das Problem im VTI 11.0.2 liegt. Hab' mich schon gefreut der Lösung einen Schritt näher zu sein - leider gibt's bei mir keine Datei /etc/exports...

      ... Frage: in welchen Dateien werden diese CIFS-Freigaben abgelegt bzw. welche Dateien könnte ich Euch hier als Dateianhang rein stellen, damit Ihr da mal einen Blick rein werft (zur Kontrolle der Syntax)?

      Thx
    • Hallo

      In den von dir gefundenen Postings geht es aber um NFS-Freigaben...
      Bisher dachte ich, Du versuchst das mit CIFS/Samba?

      Ich würde in der Tat vorschlagen, das mit NFS zu machen, weil NFS das Linux-eigene Protokoll ist, CIFS ist die Windows-Fremdsprache... Meine Boxen nutzen untereinander immern nur NFS-Freigaben.

      Dazu muss auf beiden Boxen allerdings der NFS-Server installiert sein. Ich weiß nicht, wie das mit dem Platz im Flash auf der Duo aussieht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RickX ()