VTI Image Bild Rotstich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VTI Image Bild Rotstich

      Guten Tag zusammen,

      ich möchte euch mal ein Problem schildern, mit dem ich es seit kurzem zu tun habe.

      Ich habe Satellitenempfang und der Zuspieler für meinen gut ausgeleuchteten und relativ DSE-freien Sony ZD9 ist die Vu+Ultimo 4K.
      Das HD-Bild wirkte von Beginn an sehr plastisch und super scharf! Es sah so aus, als ob jedes Pixel einzeln angesteuert wurde, ohne irgendwelche negativen Einflüsse.
      Doch dann kam die Ernüchterung... Aus irgendeinem Grund verschlechterte sich die Bildqualität drastisch. Kann es unter Umständen am Update liegen, welches ich gemacht habe (VTI Image auf 13.0.12)? Ich bin mir da aber nicht sicher. Das Bild wurde jedenfalls unscharf, grisselig und die Farben wirken unnatürlich. Es ist ein deutlicher Rotstich zu verzeichnen und in manchen Szenen widerum verblasst das ganze Bild. Die Box hängt am “optimierten” HDMI2 Eingang des Sony und ist fix auf 1080p eingestellt. Autoresolution ist an. Stelle ich die Box auf 2016p, dann verstärkt sich dieser Rotstich Effekt noch um ein vielfaches! Die Köpfe einzelner Personen sind dann feuerrot.
      Leider habe ich keine Sicherung vom damals funktionierenden Image gemacht. Ich habe im Nachhinein versucht, frühere Images (11.0., 13.0. .. oder original Image) neu zu flashen aber alles ohne Erfolg. Ich bekomme diese Plastizität im Bild einfach nicht mehr hin und den Rotstich nicht mehr weg. Auch die Bildqualität insgesamt lässt zu wünschen übrig. Zum Teil sieht man regelrecht „Treppenstufen“ im Bild, speziell auch an den Senderlogos zu erkennen.
      Was kann da passiert sein? Mainboard des TV im Eimer oder hat die Box einen Knacks bekommen? HDMI Kabel habe ich auch schon gegen hochwertige getauscht. Ich bin ziemlich ratlos und wollte hier im Forum mal um Hilfe bitten.
      Hat denn jemand die gleiche Kombi am laufen und eine Idee, was bei mir das Problem verursachen kann? Ich möchte die Box ungern hergeben, weil ich weiß, dass sie bei voller Funktion ein tolles Bild macht! Moment habe ich die 13.0.09 drauf. Der Effekt ist zwar etwas weniger als bei der 0.12 aber dennoch vorhanden.
      Übrigens, der Test mit einem beliebigen anderen Receiver (Entertain TV) zeigte mir, dass bei ihm an Sony’s HDMI Eingängen kein Rotstich zu erkennen ist.

      Viele Grüße
    • UHD-2018 schrieb:

      ist fix auf 1080p eingestellt. Autoresolution ist an
      entoder/weder...
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • @shadowrider glaub mir, es sind schon etliche (leider erfolglose) Stunden ins Land gegangen für‘s Belesen, Flashen oder neu Verkabeln... leider ohne Erfolg! Nicht umsonst habe ich mich dann an einen erweiterten Kreis hier im Forum gewandt. Ich wäre sehr dankbar für praktische Tipp’s oder nützliche Link‘s, auf der Suche nach einer Lösung.

      Viele Grüße
    • also möchtest jetzt, das ich alles aufzähle was anderswo geschrieben wurde?
      denn, leider hast du vergessen zu schreiben was von den Empfehlungen bzw. anderswo erfolgreichen Versuchen du gemacht hast (angefangen von bei vielen erfolgreichem TV-Update)

      und etwas ganz neues kann dir sicher kaum jemand anraten, würde mich jedenfalls überraschen
    • Das neueste TV update beim ZD9 ist drauf, denn ich bekam ihn Anfang Oktober als Austauschgerät geliefert. Ab dem Zeitpunkt lief die Ultimo ohne Probleme, mit einer sagenhaften Bildqualität! Wie gesagt, ich weiß leider nicht mehr, welche VTI Version drauf war. :(
      Vor zirka 2 Wochen machte ich dann ein Update und damit begannen die Probleme. Soviel zum zeitlichen Ablauf. Bis zum heutigen Tag habe ich alle Images per USB Stick neu geflasht und getestet. Ich habe den Eindruck, dass die 13.0.09 zwar die Bildqualität wieder etwas anhebt aber der Rotstich ist immer noch da. Bei der 13.0.12. ist er jedoch noch ausgeprägter. Diese Empfehlungen des neu flashen habe ich bisher praktiziert.

      Das Plugin „Videoenhancement“ (erweiterte AV-Einstellungen) habe ich nach jedem flashen gelöscht und die Benutzung des Autoresolution hat bei mir keinen Einfluss auf den Rotstich.

      Was für „anderswo erfolgreiche Versuche“ gibt es denn noch, außer neu flashen?

      Ich möchte ja keine ausufernden Aufzählungen, sondern nur mal einen konkreten Hinweis, damit ich das endlich begreifen kann.
    • Wurde die Box schon einmal testweise an einem anderen 4K-TV angeschlossen?

      Grenzt evtl. doch die Fehlerquelle ein...........
    • Ich möchte ja keine ausufernden Aufzählungen, sondern nur mal einen konkreten Hinweis, damit ich das endlich begreifen kann
      da es auch hier mehr als nur eine Ursache geben kann, gibt es DEN Hinweis nicht

      das solltest du doch aber, wenn du wirklich dazu quergelesen hast, selbst bemerkt haben?
      es gabe bei mehreren Usern unterschiedliche Dinge, welche das Problem lösten

      und mir sind eben keine anderen Lösungen bekannt geworden, welche nicht schon in den Threads dazu genannt wurden

      Nachtrag, zum 'begreifen':
      im Zuge von HDR, Deep-Cholor, 3D usw. hat sich so einiges geändert. Angefangen vom Zusammenspiel von Box und TV bis zur restlichen Peripherie
      das ist nunmal so wenn man Updates und das neueste haben will - andernfalls einfach auf einem älteren Image bleiben, weclhes das optimale bei dir war kann dir wohl auch niemand sonst sagen (zumal ja möglicherweise zusätzlich erst Einstellungen verändert werden müssen um das zu erreichen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shadowrider ()

    • @schakal007 Nein, bis jetzt noch nicht. Auch nicht nach den jüngst aufgetretenen Problemen. Denn wie gesagt, sie lief nach der ersten Inbetriebnahme am ZD9 knapp 2 Wochen lang hervorragend. Ich war begeistert! Mir ist natürlich bekannt, dass die Sony TV‘s auch so ihre Tücken haben und vielleicht nicht immer so reibungslos wie gewünscht mit VU+Boxen kommunizieren. Da ich die Sache aber bis vor Kurzem im Griff hatte, versuche ich natürlich den Zustand mit allen Mitteln wieder herzustellen. Leider bisher ohne Erfolg und ich habe nicht mal im Ansatz eine Vermutung, woran es liegen kann.

      Ich würde ja gerne mal eine andere, voll funktionierende Ultimo bei mir testen aber leider stellt sich der Verkäufer bei solchen Anliegen quer...

      Hätte ich lieber mal alles so belassen... :(

      @shadowrider dann schick mir doch bitte mal den Link zu EINEM der Thread‘s, wo dieses Thema behandelt wurde. Ich lese mir das gerne noch einmal durch..
    • Danke für den Link @schomi! Ist dort zufällig eingegrenzt und kommuniziert worden ab welcher Image Version die Probleme auftraten? Könnte man dann theoretisch die Vorgänger Version flashen und hoffen, die Probleme sind beseitigt?
    • kann durchaus sein, das der TV ein Update bekommen hat und das nun das Problem ist, wer weiß

      ich vermute aber, das von wegen habe gelesen war genauso wenig ernst wie die Frage wegen bgreifen wollen und so (sonst wäre die Reaktion eine ganz andere wenn sich jemand die Mühe macht und antwortet)
      ich bin damit raus
    • @shadowrider Ich bin absoluter Laie auf diesem Gebiet und Begriffe wie HLG, HDR10 usw. sind für MICH erst mit der jetzigen Problematik so richtig ins Bewusstsein gerückt. Mit diese Unkenntnis habe ich erstmal versucht, mir alles selbst zusammen zu reimen aber das führte leider nicht zum Erfolg. Von daher mein Hilfegesuch hier im Forum. Selbstverständlich habe ich mich auch in den oben genannten Thread reingelesen.
      Dieser besteht mittlerweile aus 75 Seiten. Ehrlich gesagt gibt man dann aber irgendwann auf, da man größtenteils nur Bahnhof versteht... Und wenn man die Zusammenhänge nicht wirklich kennt, wird es schwierig herauszufinden ob der Fernseher, die Box oder beide ursächlich sind für die Probleme.

      @schomi Der TV dürfte in letzter Zeit kein Update bekommen haben, denn das würde er mir vorher anzeigen. Momentan ist er mit dem aktuellen DV Update versorgt. Bei den AV Einstellungen der Box habe ich auch nichts gravierendes verändert. Nur die erweiterten AV Einstellungen habe ich komplett gelöscht. Ich werde mir nun also in nächster Zeit den obigen Thread noch einmal zu Gemüte führen, um endlich konkrete Erkenntnisse zu gewinnen.
    • wenn jemand gesehen hat, wie umfangreich die Thematik ist und es ist einem zuviel, dann doch bitte nicht 'ich will es verstehen' posten?

      ich habe hier nochmal versucht, sowohl zum Verstehen als auch Anhaltspunkte zu vermitteln
    • Guten Tag,

      ich habe mir letzte Nacht den Thread noch einmal zu Gemüte geführt. An dem Punkt, wo ein Treiberupdate gegen den Rotstich/Farbabweichungen kommuniziert wurde (7.o.8.2.18), habe ich aufgehört zu lesen, denn das schien mir in meinem Fall hilfreich zu sein. Danach habe ich das Image 13.0.0 neu geflasht und unmittelbar ein Update gemacht, in der Hoffnung, dass diese Treiber durch das Update mit eingepflegt werden. Anscheinend war das nicht der Fall, denn das Bild besitzt bei Version 13.0.12 weiterhin diesen Rotstich, der sich beim Umschalten auf 2160p noch verstärkt. War meine Vorgehensweise die richtige, um die Treiber gegen diese Farbabweichungen zu erhalten? Ich finde im Image leider keinen Punkt „Treiberwaltung“ o.ä., um das eventuell manuell zu erledigen.
      Letzte Woche hatte ich in meiner Verzweiflung übrigens ein VU+ Update auf OI 3.0 geflasht. Kann diese Maßnahme eigentlich das VTI Image negativ beeinflussen? Danke schon mal für eure weitere Hilfe!

      VG
    • Bis 13.0.2 solltest Du ein Dir gewohntes Bild bekommen. Ab 13.0.3 wurde dieses ganze HDR Zeugs in den Kernel eingebaut. Wie es dann allerdings mit Plugins u.s.w. ausschaut, weiß ich nicht. Müsstest halt mal testen. Auch neue Funktionalitäten die danach kamen und auch den ein und anderen Skin kannst Du halt nicht benutzen.

      Neues VTi - Vu+ Team Image - VTi 13.0.x

      Ich bin mir auch nicht sicher, ob bei der 13.0.2 Version, die man über die Database bekommen kann, alle Updates die es bis zur 13.0.3 gab dabei sind. Mit der Version vom 08.02.2018 - VTi 13.0.3 kam der Rotstich bei 1080P bzw. das blasse Bild bei 2160P.

      Du kannst auch mal die von Koloss bereit gestellten Einstellungen probieren, bevor Du wieder neu flasht.
      Autoresolution Einstellungen für 4K !

      Dieser extreme Rotstich, wurde aber dann ab der 13.0.12 besser, wenn alle Updates eingespielt wurden (Dieser kommt in der Regel auch nur bei 1080P vor). Auch das zu blasse Bild hat sich im Laufe der Zeit bei 2160P eingependelt. Die meisten Leute konnten mit autoresolution und/oder mit Anpassungen beim TV ein optimales Bild bekommen.

      Good Luck!
    • wie sieht es am TV aus, wenn dort direkt der Empfänger aktiv ist?

      welche Firmware ist drauf?

      was ist am TV zwecks Farben eingestellt?

      (wären jetzt so Dinge, mit welchen das eine oder andere erkannt oder ausgeschlossen werden könnte)
    • Antennenkabel direkt im TV hatte ich noch nicht. Da müsste ich mir mal die Zeit nehmen und das ausprobieren. Ab Dienstag bin ich allerdings für ein paar Tage verreist aber ich werde danach alles daran setzen, um das zu prüfen!

      Folgende Firmware ist drauf: PKG6.5629.0177EUA

      In der Tat war der automatische Software-Download aktiviert, so dass ich nicht genau weiss ob der ZD9 ab Auslieferungsdatum (Anfang Oktober) mittlerweile ein weiteres Update gezogen hat. Wie gesagt, knapp 2 Wochen nach Erstanschluss lief die Ultimo prima!

      Am TV habe ich unter erweiterte Farbeinstellungen im Cinema Pro Modus folgende Parameter eingestellt:
      Autom.Bildmodus AUS
      Farbe 50
      Farbton 0
      Farbtemperatur Experte 1
      Farbbrillaz AUS
      Local Dimming und XDR beides auf Mittel
      HDR-Modus, HDMI Videobereich, Farbraum alles auf AUTO

      Das sind alles übernommene Werte aus dem ZD9 Einstellungs Thread.