Aufnahmen automatisiert verschieben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das, was du hier willst, hat mir dem Plugin aber nur sehr weitläufig zu tun.
      Wenn du mit dem Plugin Probleme hast oder speziell dazu, kannst hier gerne fragen.

      Für Dein Problem hast ja schon einen eigenen Thread gestartet.
      Den solltest dann auch fortsetzen :)

      movie-ordner-über-internet-auf-zweite-box-spiegeln
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • hajeku123 wrote:

      Update V3.0

      FIX:
      • Plugin bleibt trotz Deaktivierung bei Verzeichnisüberwachung aktiv
      • Aufnahmen werden verschachtelt, wenn direkt in das Zielverzeichnis aufgenommen wird
      • Ordnerüberwachung wird beim Herunterfahren nicht zeitnah beendet
      • bei Timerende mit anschließendem Deppstandby (oder Automatisch mit Deepstandby) bricht Kopiervorgang ab



      ADD Optional:

      • anstehende Timer prüfen und abwarten
      • nur aktiv, wenn die HDD in Ruhezustand ist
      • Link ignorieren
      • Ordner excludieren



      allgemeine Hinweise zu dieser Version
      Display Spoiler

      Das Plugin musste Aufgrund des vorzeitigen Herunterfahren in Deepstandby komplett überarbeitet werden. Die Standardoption "Nach Abschluss" steht jetzt auf AUTOMATISCH
      Wenn der Receiver - bedingt durch eine Timeraufnahme - aus DS gestartet wird, schaltet das Plugin mit Aufnahmestart den VU von Standby in Normalbetrieb und wieder zurück in Standby. HDMI-CEC wird in diesem Fall für 30 Sekunden abgeschaltet, sofern das aktiv ist. Damit wird verhindert, dass VTI unmittelbar nach Timerende den Receiver herunterfährt. Das erledigt Automove, wenn die Arbeit abgeschlossen ist.

      Vorgänge, welche Aufgrund von anstehenden Timern, wartenden Entschlüsselungen o.ä. nicht abgeschlossen werden konnten, werden automatisch nach Neustart oder GUI Neustart wieder aufgenommen.


      Beschreibung der Einstellmöglichkeiten
      Display Spoiler



      Plugin aktiv
      aktiviert oder deaktiviert das Plugin

      nach Neustart Bearbeitung fortsetzen
      Bestimmt, ob die aktuelle Warteschlange vor dem Herunterfahren in Datei /etc/enigma2/.automove gespeichert und nach den Neustart wieder geladen wird


      aktive Zeit eingrenzen
      Startzeit, ab wann das Plugin aktiv ist
      Endzeit, bis wann das Plugin aktiv ist
      Aus Deep Standby wecken - Zur Startzeit aufwecken lassen

      inaktiv wenn nächster Timer in x Minuten startet
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn in den nächsten x Minuten ein neuer Timer startet. Die zu verschiebende Aufnahme verbleibt solange in der Warteschlange


      nur aktiv wenn HDD in Standby ist
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine HDD aktiv ist

      inaktiv wenn ein Timer läuft
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine Timeraufnahme läuft

      Aufnahmen
      Bearbeitungsmodus Kopieren oder Verschieben

      Hard Link erstellen
      Beim Kopieren auf dem gleichen Speichermedium wird statt einer Kopie der ts-Datei ein Hardlink erstellt. Damit kann die Aufnahme in zwei unterschiedlichen Zielverzeichnissen bereitgestellt werden, welche nur einmalig Speicherplatz belegt.
      (nur auf gleichem Speichermedium möglich)

      Kopieren+Löschen
      Beim Verschieben der Aufnahmen wird erst kopiert und wenn erfolgreich anschließend gelöscht

      nach Abschluß
      bestimmt, welche Aktion nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt wird

      HDMI CEC deaktivieren für (sec)
      Nach Aufwecken aus Deepstandby wird HDMI CEC für die Zeitdauer deaktiviert. Damit wird verhindert, dass bei aktiver Funktion angeschlossene Geräte unerwünscht eingeschaltet werden.

      Zielverzeichnis
      Definiert das Verzeichnis, wohin die Aufnahmen Verschoben oder Kopiert werden

      aktiv für Timeraufnahmen
      Bestimmt für welche Ordner Automove aktiv ist

      Unterordner einbeziehen
      Bei einem definierten Ordner kann eingestellt werden, ob Automove nur für den einzelnen Ordner aktiv ist oder auch für die Unterordner aktiv ist

      Ordnerüberwachung
      Der Quellordner wird alle x Sekunden auf Änderungen im Filesystem geprüft

      Prüfen alle (sec)
      Bestimmt die Zeitspanne, in welchem Intervall der Quellordner auf Änderungen untersucht wird

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert

      Ordner als Symlink ignorieren
      Symlinks im Quellordner werden ausgeschlossen

      Ordner ausschließen
      Bestimmt, ob eine Definition an Verzeichnissen auf dem Quellordner ausgeschlossen wird

      laut Auflistung aus Datei
      Beinhaltet alle Verzeichnisse, welche aus dem Quellordner ausgeschlossen werden sollen. Die Verzeichnisse sind mit absolutem Pfad untereinander zu erfassen


      gewandelte Timeshift Aufnahmen
      definiert, ob Aufnahmen im Timeshiftordner gesucht und verschoben werden.

      Prüfen alle (sec)
      Sucht alle x Sekunden im Timeshiftordner nach Aufnahmen

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert


      Dateirechte Quelle ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Quellordner geändert werden sollen

      Dateirechte Ziel ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Zielordner geändert werden sollen

      Berechtigung
      Maske der festzulegenden Berechtigungen

      Verzeichnis einbeziehen
      auch auf Verzeichnisse anwenden

      Besitzer UserID ändern
      Bestimmt, ob der Dateibesitzer geändert werden soll

      Besitzer GroupID ändern
      Bestimmt, ob die Zugriffsgruppe geändert werden soll


      Timerinterval (Sec)
      Left fest, in welchem Intervall geprüft wird, ob eine Aufnahme bereits entschlüsselt oder vollständig aufgenommen ist


      Zielverzeichnis anpassen
      Bestimmt, ob das Zielverzeichnis Anhand definierter Quellverzeichnisse automatisch angepasst wird.


      Es ist ein wunderbares Programm! Ich habe allerdings 2 Fragen:
      1) Wenn ich sicherstellen möchte, dass auch beim Entschlüsseln nicht verschoben wird, muß auf jeden Fall "nur aktiv, wenn die HDD in Ruhezustand ist" eingestellt werden, die anstehende Entschlüssellung wird nicht mit "anstehende Timer prüfen und abwarten" geprüft?


      2) Wenn ich Ordner ausschließen möchte, muß ich sämtliche Unterordner explizit mit eintragen oder sind alle Unterordner includiert?

      The post was edited 1 time, last by Meden ().

    • verschlüsselte Aufnahmen werden erst nach Entschlüsselung durch VTI verschoben.
      Das ist unabhängig von „HDD in Ruhezustand“ oder „anstehende Timer prüfen“

      Die auszuschließenden Ordner gelten immer inclusive Unterordner.
      Wenn du ausschließlich über Timer aufnimmst, kannst auf die Ordnerüberwachung aber auch verzichten. Die ist nur noch notwendig, wenn du selbst Aufnahmen oder mp4 Dateien im Filesystem zum Verschieben bereitstellst.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • Vielen Dank für die Antwort!
      Ich habe vielleicht nicht klar genug gefragt....Ich wollte wissen, ob irgendwelche Verschiebungen stattfinden, wenn gerade entschlüsselt wird.

      Durch Abfragen der Entschlüsselungsliste könnte das vermieden werden.

      Der Entschlüsselungsprozess scheint sehr fragil zu sein, wenn er allein schon durch Anmeldung zum TV unterbrochen wird. Ich möchte sicherstellen, das keinerlei Verschieben stattfindet, wenn entweder Aufnahmen laufen oder entschlüsselt wird.

      Vielleicht noch eine Frage.....ich verschiebe direkt auf meine NAS, die per Devolo-Dlan verbunden ist. Was passiert, wenn die Verbindung mal nicht erreichbar ist? Kann ja mal vorkommen...

      Ansonsten....klasse Plugin!!!!!!!
    • New

      Es wird sofort verschoben, sobald eine Aufnahme fertig entschlüsselt ist.
      Solltest daher erst einmal "nur aktiv wenn HDD in Standby ist" aktivieren
      Dann startet das Plugin erst, wenn die Festplatte in Ruhezustand ist.

      Kommt ein Update, wo du dann auswählen kannst, ob fertige Aufnahmen sofort verschoben werden oder erst wenn alle Aufnahmen entschlüsselt wurden.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • New

      Update V3.1

      FIX:
      • bei mehreren auf Entschlüsselung wartenden Aufnahmen kam es zum Abbruch der Warteschlange
      • Bearbeitung der Warteschlange wurde zum Teil nach dem Neustart nicht wieder fortgesetzt


      ADD:
      • Eintrag in der VTI Datenbank wird nach dem Verschieben angepasst
      • Exclude Verzeichnisse gelten jetzt auch für Aufnahmen und nicht nur bei Ordnerüberwachung
      • Link ignorieren gilt jetzt auch für Aufnahmen und nicht nur bei Ordnerüberwachung
      • warten bis alle Aufnahmen entschlüsselt sind (Optional)
      • Bei Kopierfehlern Anzahl an Wiederholversuchen einstellbar




      allgemeine Hinweise ab Version 3.0
      Display Spoiler

      Das Plugin musste Aufgrund des vorzeitigen Herunterfahren in Deepstandby komplett überarbeitet werden. Die Standardoption "Nach Abschluss" steht jetzt auf AUTOMATISCH
      Wenn der Receiver - bedingt durch eine Timeraufnahme - aus DS gestartet wird, schaltet das Plugin mit Aufnahmestart den VU von Standby in Normalbetrieb und wieder zurück in Standby. HDMI-CEC wird in diesem Fall für 30 Sekunden abgeschaltet, sofern das aktiv ist. Damit wird verhindert, dass VTI unmittelbar nach Timerende den Receiver herunterfährt. Das erledigt Automove, wenn die Arbeit abgeschlossen ist.

      Vorgänge, welche Aufgrund von anstehenden Timern, wartenden Entschlüsselungen o.ä. nicht abgeschlossen werden konnten, werden automatisch nach Neustart oder GUI Neustart wieder aufgenommen.



      Beschreibung der Einstellmöglichkeiten
      Display Spoiler



      Plugin aktiv
      aktiviert oder deaktiviert das Plugin

      nach Neustart Bearbeitung fortsetzen
      Bestimmt, ob die aktuelle Warteschlange vor dem Herunterfahren in Datei /etc/enigma2/.automove gespeichert und nach den Neustart wieder geladen wird


      aktive Zeit eingrenzen
      Startzeit, ab wann das Plugin aktiv ist
      Endzeit, bis wann das Plugin aktiv ist
      Aus Deep Standby wecken - Zur Startzeit aufwecken lassen


      inaktiv wenn nächster Timer in x Minuten startet
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn in den nächsten x Minuten ein neuer Timer startet. Die zu verschiebende Aufnahme verbleibt solange in der Warteschlange


      inaktiv wenn ein Timer läuft
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine Timeraufnahme läuft


      nur aktiv wenn HDD in Standby ist
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine HDD aktiv ist


      auf VTI Entschlüsselung warten

      wartet solange, bis die zu verschiebenden Aufnahme von VTI entschlüsselt wurde.
      Entschlüsselte Aufnahmen werden unmittelbar nach Fertigstellung verschoben.



      warten bis alle Aufnahmen entschlüsselt sind

      wartet solange, bis alle Aufnahmen von VTI entschlüsselt wurden.


      Aufnahmen
      Bearbeitungsmodus Kopieren oder Verschieben

      Hard Link erstellen
      Beim Kopieren auf dem gleichen Speichermedium wird statt einer Kopie der ts-Datei ein Hardlink erstellt. Damit kann die Aufnahme in zwei unterschiedlichen Zielverzeichnissen bereitgestellt werden, welche nur einmalig Speicherplatz belegt.
      (nur auf gleichem Speichermedium möglich)

      Kopieren+Löschen
      Beim Verschieben der Aufnahmen wird erst kopiert und wenn erfolgreich anschließend gelöscht



      Anzahl Wiederholungen bei Fehlern

      bestimmt die Anzahl an Wiederholversuchen nach gescheiterten Kopiervorgängen


      nach Abschluß
      bestimmt, welche Aktion nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt wird

      HDMI CEC deaktivieren für (sec)
      Nach Aufwecken aus Deepstandby wird HDMI CEC für die Zeitdauer deaktiviert. Damit wird verhindert, dass bei aktiver Funktion angeschlossene Geräte unerwünscht eingeschaltet werden.

      Zielverzeichnis
      Definiert das Verzeichnis, wohin die Aufnahmen Verschoben oder Kopiert werden

      aktiv für Timeraufnahmen
      Bestimmt für welche Ordner Automove aktiv ist

      Unterordner einbeziehen
      Bei einem definierten Ordner kann eingestellt werden, ob Automove nur für den einzelnen Ordner aktiv ist oder auch für die Unterordner aktiv ist

      Ordnerüberwachung
      Der Quellordner wird alle x Sekunden auf Änderungen im Filesystem geprüft

      Prüfen alle (sec)
      Bestimmt die Zeitspanne, in welchem Intervall der Quellordner auf Änderungen untersucht wird

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert

      Ordner als Symlink ignorieren
      Symlinks im Quellordner werden ausgeschlossen

      Ordner ausschließen
      Bestimmt, ob eine Definition an Verzeichnissen auf dem Quellordner ausgeschlossen wird

      laut Auflistung aus Datei
      Beinhaltet alle Verzeichnisse, welche aus dem Quellordner ausgeschlossen werden sollen. Die Verzeichnisse sind mit absolutem Pfad untereinander zu erfassen


      gewandelte Timeshift Aufnahmen
      definiert, ob Aufnahmen im Timeshiftordner gesucht und verschoben werden.

      Prüfen alle (sec)
      Sucht alle x Sekunden im Timeshiftordner nach Aufnahmen

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert


      Dateirechte Quelle ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Quellordner geändert werden sollen

      Dateirechte Ziel ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Zielordner geändert werden sollen

      Berechtigung
      Maske der festzulegenden Berechtigungen

      Verzeichnis einbeziehen
      auch auf Verzeichnisse anwenden

      Besitzer UserID ändern
      Bestimmt, ob der Dateibesitzer geändert werden soll

      Besitzer GroupID ändern
      Bestimmt, ob die Zugriffsgruppe geändert werden soll


      Timerinterval (Sec)
      Left fest, in welchem Intervall geprüft wird, ob eine Aufnahme bereits entschlüsselt oder vollständig aufgenommen ist


      Zielverzeichnis anpassen
      Bestimmt, ob das Zielverzeichnis Anhand definierter Quellverzeichnisse automatisch angepasst wird.

      Files
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • New

      Sehr schön.....schnelles Update!
      Bei den auszuschließenden Ordnern(incl. Unterordner?) soll der Absolute Pfad angegeben werden. Ist das derjenige, der im VTI-Dateimanger angegeben wird und mit "media/hdd/...." beginnt? Muß zum Schluß "/" gesetzt werden oder kann(muß) das entfallen?

      Werde das Update gleich installieren!!!!
    • New

      Sorry, das hatte ich vergessen zu dokumentieren :saint:

      Es gibt zwei Varianten:

      ____________________________________________

      Wenn du die Option "incl Unterordner" aktivierst, dann gelten deine eingetragenen Verzeichnisse generell immer mit allen Unterordnern



      Musst du so eintragen:

      /media/hdd/movie/x1/exclude1
      /media/hdd/movie/x1/exclude2

      _____________________________________________

      Wenn die Option "incl Unterordner" nicht aktivierst ist, dann kannst du das in der Datei definieren, für welche Ordner das mit Unterordnern gilt und für welche Verzeichnisse nicht.


      Musst du dann so eintragen:

      /media/hdd/movie/x1/exclude1
      /media/hdd/movie/x1/exclude2
      /media/hdd/movie/x2*


      In diesem Fall gilt /media/hdd/movie/x1/exclude1 und /media/hdd/movie/x1/exclude2 als einzelner Ordner ohne Unterverzeichnisse und
      /media/hdd/movie/x2 incl Unterverzeichnissen
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • New

      Danke für deine Updates für das PlugIn.

      Hätte da noch eine Bitte wegen einer kosmetischen Korrektur. Siehe Screenshot.

      1_0_19_132F_3EF_1_C00000_0_0_0.jpg

      Wie man sieht wird bei deinem PlugIn Trashdb hier schön die Version angezeigt, aber leider beim Automove nicht. Auch im PlugIn selber habe ich es nicht gefunden.
      Könntest du die Version auch irgendwo anzeigen? Dann sehe ich ob ich schon auf der neuesten Version bin oder nicht.

      Danke schon mal für deine PlugIns.
    • New

      Update V3.2

      FIX:
      • Anzeige Versionsnummer
      ADD:
      • Einstellungen über OpenwebIF möglich


      allgemeine Hinweise ab Version 3.0
      Display Spoiler

      Das Plugin musste Aufgrund des vorzeitigen Herunterfahren in Deepstandby komplett überarbeitet werden. Die Standardoption "Nach Abschluss" steht jetzt auf AUTOMATISCH
      Wenn der Receiver - bedingt durch eine Timeraufnahme - aus DS gestartet wird, schaltet das Plugin mit Aufnahmestart den VU von Standby in Normalbetrieb und wieder zurück in Standby. HDMI-CEC wird in diesem Fall für 30 Sekunden abgeschaltet, sofern das aktiv ist. Damit wird verhindert, dass VTI unmittelbar nach Timerende den Receiver herunterfährt. Das erledigt Automove, wenn die Arbeit abgeschlossen ist.

      Vorgänge, welche Aufgrund von anstehenden Timern, wartenden Entschlüsselungen o.ä. nicht abgeschlossen werden konnten, werden automatisch nach Neustart oder GUI Neustart wieder aufgenommen.



      Beschreibung der Einstellmöglichkeiten
      Display Spoiler



      Plugin aktiv
      aktiviert oder deaktiviert das Plugin

      nach Neustart Bearbeitung fortsetzen
      Bestimmt, ob die aktuelle Warteschlange vor dem Herunterfahren in Datei /etc/enigma2/.automove gespeichert und nach den Neustart wieder geladen wird


      aktive Zeit eingrenzen
      Startzeit, ab wann das Plugin aktiv ist
      Endzeit, bis wann das Plugin aktiv ist
      Aus Deep Standby wecken - Zur Startzeit aufwecken lassen


      inaktiv wenn nächster Timer in x Minuten startet
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn in den nächsten x Minuten ein neuer Timer startet. Die zu verschiebende Aufnahme verbleibt solange in der Warteschlange


      inaktiv wenn ein Timer läuft
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine Timeraufnahme läuft


      nur aktiv wenn HDD in Standby ist
      Plugin startet keinen neuen Vorgang, wenn mindestens eine HDD aktiv ist


      auf VTI Entschlüsselung warten
      wartet solange, bis die zu verschiebenden Aufnahme von VTI entschlüsselt wurde.
      Entschlüsselte Aufnahmen werden unmittelbar nach Fertigstellung verschoben.


      warten bis alle Aufnahmen entschlüsselt sind
      wartet solange, bis alle Aufnahmen von VTI entschlüsselt wurden.


      Aufnahmen
      Bearbeitungsmodus Kopieren oder Verschieben

      Hard Link erstellen
      Beim Kopieren auf dem gleichen Speichermedium wird statt einer Kopie der ts-Datei ein Hardlink erstellt. Damit kann die Aufnahme in zwei unterschiedlichen Zielverzeichnissen bereitgestellt werden, welche nur einmalig Speicherplatz belegt.
      (nur auf gleichem Speichermedium möglich)

      Kopieren+Löschen
      Beim Verschieben der Aufnahmen wird erst kopiert und wenn erfolgreich anschließend gelöscht

      Eintrag in VTIDB anpassen
      Bei Verschieben der Aufnahme wird der Eintrag in der VTI Datenbank angepasst. Das ist erforderlich, damit die Timeroption "Aufnehmen auch wenn bereits in Datenbank vorhanden" weiterhin möglich ist.

      Anzahl Wiederholungen bei Fehlern
      bestimmt die Anzahl an Wiederholversuchen nach gescheiterten Kopiervorgängen


      nach Abschluß
      bestimmt, welche Aktion nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt wird

      HDMI CEC deaktivieren für (sec)
      Nach Aufwecken aus Deepstandby wird HDMI CEC für die Zeitdauer deaktiviert. Damit wird verhindert, dass bei aktiver Funktion angeschlossene Geräte unerwünscht eingeschaltet werden.

      Zielverzeichnis
      Definiert das Verzeichnis, wohin die Aufnahmen Verschoben oder Kopiert werden

      aktiv für Timeraufnahmen
      Bestimmt für welche Ordner Automove aktiv ist

      Unterordner einbeziehen
      Bei einem definierten Ordner kann eingestellt werden, ob Automove nur für den einzelnen Ordner aktiv ist oder auch für die Unterordner aktiv ist

      Ordnerüberwachung
      Der Quellordner wird alle x Sekunden auf Änderungen im Filesystem geprüft

      Prüfen alle (sec)
      Bestimmt die Zeitspanne, in welchem Intervall der Quellordner auf Änderungen untersucht wird

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert

      Ordner als Symlink ignorieren
      Symlinks im Quellordner werden ausgeschlossen

      Ordner ausschließen
      Bestimmt, ob eine Definition an Verzeichnissen auf dem Quellordner ausgeschlossen wird

      Es gibt hier zwei Varianten:

      Wenn die Option "incl Unterordner" aktivierst ist, gelten die eingetragenen Verzeichnisse immer mit allen Unterordnern


      Bsp:/media/hdd/movie/x1/exclude1
      /media/hdd/movie/x1/exclude2


      Wenn die Option "incl Unterordner" nicht aktivierst ist, dann kann in der Datei definiert werden, für welche Ordner der Ausschluss mit Unterordnern gilt und für welche Verzeichnisse nicht.


      Bsp:
      /media/hdd/movie/x1/exclude1
      /media/hdd/movie/x1/exclude2
      /media/hdd/movie/x2*

      In diesem Fall gilt /media/hdd/movie/x1/exclude1 und /media/hdd/movie/x1/exclude2 als einzelner Ordner ohne Unterverzeichnisse und
      /media/hdd/movie/x2 incl Unterverzeichnissen



      laut Auflistung aus Datei
      Beinhaltet alle Verzeichnisse, welche aus dem Quellordner ausgeschlossen werden sollen. Die Verzeichnisse sind mit absolutem Pfad untereinander zu erfassen


      gewandelte Timeshift Aufnahmen
      definiert, ob Aufnahmen im Timeshiftordner gesucht und verschoben werden.

      Prüfen alle (sec)
      Sucht alle x Sekunden im Timeshiftordner nach Aufnahmen

      Beim Herunterfahren Job abbrechen
      Bei mehreren zu verschiebenen Aufnahmen wird beim Herunterfahren abgebrochen oder zunächst alle Aufnahmen verschoben/kopiert


      Dateirechte Quelle ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Quellordner geändert werden sollen

      Dateirechte Ziel ändern
      Bestimmt, ob nach einer bearbeiteten Aufnahme die Dateirechte im Zielordner geändert werden sollen

      Berechtigung
      Maske der festzulegenden Berechtigungen

      Verzeichnis einbeziehen
      auch auf Verzeichnisse anwenden

      Besitzer UserID ändern
      Bestimmt, ob der Dateibesitzer geändert werden soll

      Besitzer GroupID ändern
      Bestimmt, ob die Zugriffsgruppe geändert werden soll


      Timerinterval (Sec)
      Left fest, in welchem Intervall geprüft wird, ob eine Aufnahme bereits entschlüsselt oder vollständig aufgenommen ist


      Zielverzeichnis anpassen
      Bestimmt, ob das Zielverzeichnis Anhand definierter Quellverzeichnisse automatisch angepasst wird.

      Files
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • New

      Kurze Zwischenfrage:
      Kann ich die aktuelle Version über meine vorhandene Installation (V2.3) drüberbügeln oder ist mit unbekannten Nebenwirkungen zu rechnen?
    • New

      @hajeku123

      Noch eine Frage zum exclude, in welcher Datei müssen die excludierten Ordner stehen (hab ichs übersehen?)? (/etc/enigma2/.automove gibts bei mir noch nicht)

      Danke im Voraus
      VU+ DUO 4K mit 1x SanDisk SSD PLUS 1TB Sata III 2,5 Zoll Interne-SSD | 1x Vu+ DVB-S2 FBC Twin Tuner - 7x ASTRA 19,2° & 1x Hotbird 13.0°
      Satanlage: Fuba DAA 850 A mit DUR-line UK 124 & Single LNB (auf Balkonien)
      TV: SKY im Alphacrypt 2.5 |HD+ mit HD02 via OSCAM | Netflix | Amazon Video
      Der Gerät: Sony KD-60XF8305 152 cm (60 Zoll)
    • New

      Die Datei /etc/enigma2/.automove wird automatisch beim Herunterfahren angelegt, wenn es noch offene Aufnahmen zum Verschieben gibt. Diese Datei wird beim nächsten System oder GUI Neustart automatisch wieder geladen, damit die Warteschlange fortgesetzt wird. Um diese Datei brauchst du dich nicht zu kümmern.

      Der Dateiname für exclude Verzeichnisse lautet per Default /etc/enigma2/automove.exclude
      Diese Datei musst du manuell anlegen. Möchtest du einen anderen Dateinamen oder einen anderen Speicherort, kannst das im Plugin hinterlegen.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • New

      Danke für die Info, ich war nur im Filesystem unterwegs, in der Pluginansicht sieht man ja den Pfad direkt, hätte ich auch drauf kommen können...
      Es gibt ja sogar die Option Symlinks ignorieren, perfekt, das ist noch besser als excludieren in meinem Fall :) - sehr schönes Plugin.
      VU+ DUO 4K mit 1x SanDisk SSD PLUS 1TB Sata III 2,5 Zoll Interne-SSD | 1x Vu+ DVB-S2 FBC Twin Tuner - 7x ASTRA 19,2° & 1x Hotbird 13.0°
      Satanlage: Fuba DAA 850 A mit DUR-line UK 124 & Single LNB (auf Balkonien)
      TV: SKY im Alphacrypt 2.5 |HD+ mit HD02 via OSCAM | Netflix | Amazon Video
      Der Gerät: Sony KD-60XF8305 152 cm (60 Zoll)
    • New

      Also....ich bin mit dem Plugin (fast) wunschlos glücklich.....(passiert nicht sooo oft!)
    • New

      Also...fehlen wäre zuviel gesagt....
      Ich lasse die eingebaute HDD gerne allein, wenn Aufnahmen laufen, damit diese nicht gestört werden....
      Daher habe ich bisher "Wegwerfsendungen"(ansehen und dann löschen...) auf die externe HDD geschoben.
      Insbesondere Aufnahmen von Konzerten behalte ich und habe sie gern auf der NAS. Das direkte Abspielen von der NAS hakt, obwohl die Verbindung mit 10 Mb/s eigentlich reichen müßte. Daher kopiere ich alles, was ich ansehen möchte, auf die externe HDD, was bei Sachen, die auf der NAS verbleiben sollen nicht weiter stört, da Automove ja unterbrochen wird und man die Aufnahme ansehen kann, auch wenn sie nocht nicht vollständig kopiert ist.

      Eine Möglichkeit wäre, 2 Instanzen zu ermöglichen.....mit eigenen Exclude-Dateien...
      Außerdem hätte ich überlegt, ob nicht include anstatt exlude besser wäre....(könnte eine Option sein)

      Irgendwo hatte ich gelesen, mann könne die Ordnerüberwachung abschalten, wenn man lediglich Timer-Aufnahmen macht. Als ich das versucht habe, waren die Exclude-Optionen weg...sind sie trotzdem aktiv?

      Aber....trotzdem ein Plugin, was Bestandteil zumindest des Feeds verdient hätte....
    • New

      Meden wrote:

      Daher habe ich bisher "Wegwerfsendungen"(ansehen und dann löschen...) auf die externe HDD geschoben.
      Insbesondere Aufnahmen von Konzerten behalte ich und habe sie gern auf der NAS.
      Das könnte man über Bereiche regeln, wo du dann getrennt voneinander das Zielverzeichnis angeben kannst.
      Ich konnte mir vorstellen, einen "Default"-Bereich und einen / mehrere separate Quell/Zielordner.

      Meden wrote:

      obwohl die Verbindung mit 10 Mb/s eigentlich reichen müßte.
      Das reicht nicht. Ist ja nicht einmal USB2 Geschwindigkeit. Dafür würde ich mal einen separaten Thread aufmachen, meine Umgebung kurz beschreiben und fragen, was man da optimieren kann,

      Meden wrote:

      Irgendwo hatte ich gelesen, mann könne die Ordnerüberwachung abschalten, wenn man lediglich Timer-Aufnahmen macht. Als ich das versucht habe, waren die Exclude-Optionen weg...sind sie trotzdem aktiv?
      Ab V3.2 ist das nicht mehr so
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen