Neue Ultimo mit 2x DVB-S2 FBC Twin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Ultimo mit 2x DVB-S2 FBC Twin

      Mahlzeit zusammen,

      bitte entschuldigt meine wahrscheinlich doofe Frage ?(

      Ich hatte bisher die Duo+ und habe mir wegen defekt eine neue Ultimo mit 2x DVB-S2 FBC Twin zugelegt. Auf der Rückseite sind jetzt 4 eingänge für Satkabel, pro Tuner 2 Stück. Wie schließe ich jetzt meine 2 Satkabel an? Alle auf einem Tuner, oder auf beiden verteilt?

      Danke und VG Jens
    • Da hast du wahrscheinlich zuviel Geld ausgegeben. Ein Twin-Tuner hätte wohl gereicht.

      Wenn du beide verwenden willst, kommt je ein Kabel an den oberen Anschluss der Tunermodule.
      Dies dürfte die richtige Tunerkonfiguration sein: Tunerkonfiguration Vu+ Ultimo 4K mit zwei DVB-S2 FBC Dual Tuner – Vu+ WIKI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Hallo, ich habe folgende Frage.
      Habe eine vu+ duo2 mit zwei Sat Einspeisungen, nun will ich aufrüsten und mir die VU+ Ultimo 4K holen. Da ich zwei Leitungen bereits im Wohnzimmer liegen habe würde ich natürlich auch beide benutzen wollen. Überlege mir den Receiver mit zwei DVBS2 FBC Twin Tunern zu holen. Dann hätte ich vier Eingänge oder reicht ein Twin Tuner aus, dann hab ich zwei Eingänge.
      Ein Unicable LNB müsste dann ebenfalls besorgt werden,oder?
      Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?
    • 1 FBC Tuner mit einer SAT Leitung von einem unicable LNB (rund 50 Euro) stellt mit - 8 Frequenzen - 8 komplett eigenständige Tuner zur Verfügung - damit sind über 10 zeitgleiche Aufnahmen und zeitgleich TV ansehen möglich.

      wer 2 FBC Tuner beschäftigen möchte, sollte zeitgleich mehr als 20 Aufnahmen benötigen.

      1 FBC Tuner kann mit 2 SAT Leitungen schon deutlich mehr als ein Twin Tuner.
    • Ein FBC-Tuner reicht, dann hast du von zwei Sat-Ebenen 8 Frequenzen zur Verfügung. Dafür brauchst du kein Unicable, das bringt nur noch minimal Vorteile (8 Frequenzen von allen vier Sat-Ebenen).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rdamas ()

    • keule585 schrieb:

      nun will ich aufrüsten und mir die VU+ Ultimo 4K holen
      in rund 5 Wochen wird die neue Duo 4K auf den Markt kommen - zumindest steht bei Shops schon ein Datum 10.12.2018 - die Ultimo ist nicht mehr die jüngste - aber die teuerste - Details zum Vergleich, die WIKI weiß es.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dochu ()

    • Vermutlich reicht als Nachfolge für die Duo2 die uno4kse mit einem FBC Tuner vollkommen aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Ein FBC Tuner mit zwei Sat Eingängen reicht aus?! Aber ich benötige doch trotzdem ein Unicable LNB, ohne bringt mir doch der FBC Tuner nichts oder?

      Sollte ich lieber auf die Duo 4K warten?

      Danke für eure Antworten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von keule585 ()

    • Für alle deutschen Sender auf Astra 19.2 reicht ein FBC Tuner mit zwei Eingängen aus, ja. Bestimmt 95 % aller deutschsprachigen Sender finden sich auf den beiden horizontalen Bändern, mit fallen eigentlich nur KIKA HD, ZDFinfo HD und 3Sat HD ein, die im vertikalen Band senden. Unicable wäre nur dann eine Verbesserung, wenn du diese Sender viel schaust.

      Ob du auf die Duo 4k warten sollst kannst nur du entscheiden. Wenn dir die Features der Uno4kSE reichen, würde ich da zuschlagen.
    • Es wird kein unicable benötigt - mit 2 SATleitungen an einen FBC Tuner kann die Box mehr leisten als eine Box mit Twin Tuner.

      Wenn unicable gewünscht, könnte wenn möglich, ein unicable LNB - das mindestens 8 Frequenzen zur Verfügung stellt, mit einer Satleitung, für Vollbeschäftigung eines FBC Tuners sorgen.

      Ob auf die Duo4K gewartet wird, hängt von den persönlichen Möglichkeiten ab, das Tuner Sytem - FBC Tuner - ist in allen Boxen mit FBC Tuner gleich.
    • Tut mir leid Jungs. Ich bin jetzt echt total verwirrt. Um einen DVBS2 FBC Twin Tiner nutzen zu können benötige ich doch ein neues LNB oder?! Mein herkömmliches LNBist ein Twin LNB und mein Receiver ist gerade die VU+ DUo2 Box mit zwei Sat Eingängen damit ich gleichzeitig aufnehmen kann und etwas anderes gucken kann. Nun hab ich zwei Leitingen die direkt von der Sat Schüssel kommen und im WohnZimmer liegen. Die würde ich auch gerne wieder nutzen. Was benötige ich alles? Ein DVBS2 FBC Twin Tuner oder gleich einen zweiten dazu? Sorry für das generve
    • Die Möglichkeiten eines FBC Tuner stehen in den Beiträgen - Twin FBC Tuner ist irreführend - ein FBC Tuner kann mit 2 Satleitungen betrieben werden - siehe Beitrag 10 -

      es braucht keine Änderung der vorhandene Satanlage, wie in Beitrag 12 geschrieben

      ein FBC Tuner kann - alternativ - mit unicabel mit einer Satleitung betrieben werden, mit 8 verschiedene Frequenzen ist der FBC Tuner vollbeschäftigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dochu ()

    • Deine zwei Kabel reichen aus.

      Der Unterschied zwischen Unicable und herkömmlicher Versorgung ist folgender:

      Bei herkömmlicher Versorgung wird die komplette Sat-Ebene über das Sat-Kabel an den Receiver aufgelegt. Dort fischt sich der Tuner die Frequenzen (Multiplexe) raus, die er haben möchte. Bei einem normalen Tuner ist das halt nur eine Frequenz (Multiplex), bei einem FBC Tuner können das bis zu 8 Frequenzen (Multiplexe) gleichzeitig sein.

      Bei Unicable sagt der Tuner dem Multischalter oder LNB, welche Frequenz (Multiplex) er gerne hätte. Die wird dann auf der festen Unicable-Frequenz (Sat-CR) dem Tuner übermittelt. Wenn der Unicable-LNB/Multischalter mindestens 8 Sat-CR's bedienen kann, kann der FBC-Tuner diese auch gleichzeitig nutzen.

      Der Unterschied ist also, wo der gewünschte Multiplex bereit gestellt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rdamas ()

    • Da du Ja zwei Standard Legacy Leitungen von einen LNB hast, mit denen du aktuell einen normalen Twin Tuner versorgs, ist der Umstieg auf einen FBC Tuner ganz einfach. Du brauchst nur die neue Box an die beiden Kabel anschließen und hast viel mehr Tuner als heute und damit auch mehr Tranponder und Sender zur parallelen Nutzung

      Damit kannst du 8 verschiedene Transponder aus 2 der 4 Sät Ebenen nutzen. Das reicht in der Regel für die meisten deutschen Sender und damit Aufnahmen von deutlich mehr als 8 Sendern

      Umstellen auf unicable kannst du immer noch, wenn du doch auf Kollisionen läufst. Dazu braucht es dann nur ein neues unicable LNB. Das kann passieren, wenn du oft Aufnahmen von 3sat hd, Kika Hd oder ZDF Info HD parallel zu anderen Aufnahmen machst.


      Hier eine Übersicht der deutschen Sender

      Astra Senderliste (deutschsprachige Sender) alphabetisch nach Satebenen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Ich meine an die beiden Eingänge eines FBC Tuner, der ist dafür genau passend und dann geht das, was ich geschrieben habe. Zwei fbc Tuner brauchst du nur, wenn du mehr als 8 Transponder benötigst, kann ich aber nicht wirklich glauben, dass du das brauchst. Wenn du jetzt einen normalen twin Tuner kennst, wirst du erstaunt sein, was mit einem FBC Tuner mit zwei Eingängen alles geht.