[Erledigt] Netzwerk Performance (FTP) auf Ultimo 4K ist eingebrochen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Erledigt] Netzwerk Performance (FTP) auf Ultimo 4K ist eingebrochen

    Die Netzwerk-Performance meiner Ultimo 4K hat sich offensichtlich unlängst deutlich verschlechtert. Der FTP-Up-/Download liegt aktuell bei ca. 10-11 MB/s und war zuvor um ein Vielfaches besser. Selbst im Zusammenspiel mit meiner Duo2 erreiche ich Raten von mehr als 50 MB/s.

    Alle Boxen sind verkabelt und hängen schon seit ewigen Zeiten über Gigabit-Switches an zwei FritzBoxen. Die Netzwerkeinstellungen habe ich überprüft und das Netzwerk neu gestartet, allerdings ohne Verbesserung.

    Hat jemand eine Idee, wie ich den Flaschenhals finden kann?
  • "Riecht" nach 100 MBit statt Gigabit.
    Update auf der Fritz gemacht & es hat sich diesbezüglich
    an den Lan-Anschlüssen oder sonst was verstellt?
    Switch zeigt i. d. R. per LED an ob Gigabit erkannt wird.
    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
  • Ja, an die 100 MBit habe ich auch schon gedacht. Alle LEDs am Switch (TP-Link TL-SG1008D) leuchten allerdings identisch, das sieht m.E. gut aus.

    Das letzte Update auf den FritzBoxen liegt einige Wochen zurück (kommt zeitlich vielleicht in Frage). Beide Boxen (7490) wurden auf 7.01 angehoben und per Mesh miteinander verbunden (Master/Slave). Auch das hat einwandfrei geklappt, alle LAN-Anschlüsse unverändert auf 1 GBit konfiguriert.

    Kann ich irgendwas an der Box diesbzgl. überprüfen?
  • Von wo nach wo machst du genau ftp? Alles über lan Kabel ohne wlan dazwischen?
  • Alles über LAN.

    Mac - Switch1 - FB-1 - FB-2 - Switch2 - Ultimo
    Mac - Switch1 - FB-1 - FB-2 - Switch3 - Duo2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DocEagle ()

  • Sind die Boxen ausschließlich über die Switchs verbunden oder ist eine an einer Fritte angestöpselt?
    Habe hier auch einen zusätlichen Switch direkt hinter der Fritte installieren müssen.
    Ich habe keine Ahnung von dem was ich tue, aber das mache ich perfekt.
  • Switch(e) mal neu starten.
    "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
  • Verkabelung habe ich nachgetragen, die Boxen hängen jeweils an einem Switch. Neustarten der Switches hat leider nichts verändert. Ich könnte ggf. die Fritten auch mal neu starten.
  • Wie sind die FB verbunden, auch über lan und alles befindet sich im selben IP Netzwerk, so das keine der Fritzboxen irgendwie routen muss?

    Kannst du die Verkabelung so ändern, dass der Mac und die VUs nur über die Switche verbunden sind und die FB auch an den Switchen hängen ohne direkt verbunden zu sein? Dann wären die nicht mehr daran beteiligt
  • Es ist alles über LAN verbunden und befindet sich im selben IP Netzwerk. Ich muss meine Beschreibung allerdings korrigieren: die FBs sind tatsächlich nicht direkt verbunden, sondern LAN1 des Slave ist mit einem Switch in der oberen Etage verbunden, an dem u. a. die Master FritzBox hängt.

    Es sind eine Reihe von Switches im Einsatz, da sich meine Geräte im Haus über mehrere Etagen verteilen. Hat allerdings bisher alles einwandfrei funktioniert.

    Der Re-Boot der Boxen hat leider auch nichts bewirkt.
  • Kannst du den Mac direkt in den switch stecken, wo auch die Ultimo dran hängt?

    Ist das dann immer noch langsam?
    Der Mac macht auch wirklich gbit aktuell?
  • Das mit dem Mac ist schwierig, da sind zwei Ebenen dazwischen. Ich werde morgen mal den Mac abbauen und mit dem besagten Switch verbinden.

    Der Mac macht 1 GBit, habe ich gerade mit dem Network Utility geprüft. Gibt es was ähnliches für die Box?
  • wenn du Telnet zu der vu machst kannst du eventuell mit
    ethtool eth0
    Die Link Speed anzeigen lassen

    Ich kann aber nicht sagen, ob das ethtool bei der VU vorhanden ist

    Vielleicht gibt es auch auf der GUI eine Stelle, wo das steht

    Habe gerade sehen, dass man die Link Speed auf dem Openweb Interface mit dem Browser nachschauen kann unter Receiverinformationen
  • Danke, das hat funktioniert. Wenn ich das richtig interpretiere, liegt auch hier eine GBit-Verbindung vor.

    Spoiler anzeigen

    Settings for eth0:
    Supported ports: [ TP MII ]
    Supported link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
    100baseT/Half 100baseT/Full
    1000baseT/Half 1000baseT/Full
    Supported pause frame use: No
    Supports auto-negotiation: Yes
    Advertised link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
    100baseT/Half 100baseT/Full
    1000baseT/Half 1000baseT/Full
    Advertised pause frame use: No
    Advertised auto-negotiation: Yes
    Link partner advertised link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
    100baseT/Half 100baseT/Full
    1000baseT/Full
    Link partner advertised pause frame use: Symmetric
    Link partner advertised auto-negotiation: Yes
    Speed: 1000Mb/s
    Duplex: Full
    Port: MII
    PHYAD: 5
    Transceiver: internal
    Auto-negotiation: on
    Supports Wake-on: gs
    Wake-on: d
    SecureOn password: 00:00:00:00:00:00
    Link detected: yes
  • Theoretisch könnte die Festplatte ein Problem haben (die Box ist allerdings noch nicht so alt) oder eines der Kabel bzw. Switche ist defekt.

    Ich werde das morgen mal durch die direkte Anbindung des Mac näher eingrenzen. Das müsste ja eigentlich zu einer Verbesserung führen. Ich gebe dann nochmal Rückmeldung. Auf jeden Fall schon mal danke bis hierher.
  • Es könnte ja sein, dass die Verbindung zwischen den Switchen irgendwo nur noch 100MBit ist. Da reicht ja, wenn eine Ader defekt ist, dann geht immer noch 100 aber keine 1000. Kann man den LEDs an den switch Ports überhaupt die Speed ansehen durch eine andere Farbe ?

    An die HDD glaube ich nicht, dass passt zu gut zu 100mbit

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von anudanan ()