VU Zero über I-Net Tuner einer Solo2 nutzen, wie ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VU Zero über I-Net Tuner einer Solo2 nutzen, wie ???

      Hallo Forum, ich habe mal eine Frage.

      Falls es dieses Thema hier schon gibt, bitte link schicken, da ich nichts gefunden habe.

      Ich würde gerne eine Zero , zb im Urlaub oder auf Dienstreise ( USA ) nutzen. Da ich da natürlich kein Astra bekomme,
      würde ich gerne den Tuner meiner Solo 2 die hier in D steht nutzen.

      Kann mir einer sagen, wie das funktioniert, was man dazu braucht ?

      Ich habe als Router eine Fritzbox 7490.
    • VU Zero über I-Net Tuner einer Solo2 nutzen, wie ???

      Da kommst Du wahrscheinlich mit Internet TV Zatto oder so besser, weil die Komprimierung und Software besser, auch maintained ist, weiß nur nicht wie das mit internationalem Zugriff ist.
      Sonst brauchst Du die bestmögliche Box zur Komprimierung und guten Upload bei Deinem Hausinternet.

      Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
    • Ich nutze es in ähnlicher Konstellation, bei meinen Eltern steht eine Uno4K die Zugriff auf 4 Positionen hat (19,2 / 13 / 23,5 /28,2) an einer 100er 1und1 DSL Leitung.
      Zuhause bei mir greife ich mit einer Ultimo 4K darauf zu und habe bisher keine Probleme damit, selbst UHD1 oder RTL UHD kann ich ohne Probleme schauen.
    • Nimm nen Fire TV Stick, mach dir Kodi oder besser MrMc (gleiches wie Kodi, nur da klappt auch das Passwort geschützte Streaming) drauf, damit kannst ganz easy deine Programme von der Solo2 schauen.
    • Wenn du einen Fire TV Stick hast, weisst du bestimmt wie du die Apps beziehst. Geh also auf Amazon und Kauf dir die App MrMc. Die kostet glaube ich keine 3€, ist das Geld aber wert. Kodi ist zwar umfangreicher und gratis, dort klappt aber aus mir nicht erklärbaren Gründen das passwortgeschütze Streamen nicht und das ist wichtig wenn du den Stick außerhalb deines WLANs nutzen willst.

      Wenn MrMc auf deinem Fire TV ist, öffne diesen (wenn du magst kannst du im Menü alles auf deutsch stellen) und geh zu den PVR Addons und in der Liste dann ganz nach unten. Dort steht was von Enigma2 /VU+. Diesen installierst du und danach kannst du das PVR Addon Konfigurieren, also die Verbindung zu deiner heimischen Solo2. Die Picons kannste dir auch einmalig ziehen. Die bleiben dann auf dem Stick.

      Du brauchst später aber auch eine DDNS Adresse, da du aber eine Fritz 7490 hast kannst du den Gratisservice von AVM nehmen.

      Zum testen und einrichten ist dies aber erst mal nicht nötig.

      Wenn du das alles geschafft hast, kann ich dir noch ein anders Keyfile geben für die Fernbedienung des Fire TV, da macht das PVR Plugin mehr Spaß.

      Wie du die Transcoding Einstellungen (Port 8002) der Solo2 machst weißt du?

      Nimm am besten meine Einstellungen von hier: Experteneinstellungen

      Die Einstellungen dazu findest du in deiner Solo2 unter den Erweiterungen.

      Dann musst du auch unter Erweiterungen in Open WebIF gehen. Darin dies einschalten, und Passwortsicherung einschalten, auch für Streaming. Aber nur http, nicht https.

      Also root und das Passwort was du für root vergeben hast halt. dies hast oder solltest du in den VTI Einstellungen vergeben haben. Dies brauchst du in MrMC.

      Dort in den Einstellungen wählst du den Punkt Passwortgeschützt an und dann den zweiten erscheinenden Punkt für Passwortgeschütztes Streaming auch. Dann kannst du den ersten Punkt wieder deaktivieren so das nur noch das Passwortgeschütztes Streaming aktiviert ist. Das wars.

      Wenn noch fragen sind.... meld dich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bimmler ()

    • ... oder Du holst Dir die kostenlose App DreamPlayerTV für den FireTV Stick, probierst es aus und kaufst Dir ggf. über In-App Kauf die Vollversion. Dann sparst Du Dir den Umweg über Kodi.
    • Ich habe die Dream Player App, Kodi und MrMc (das ist ein richtiges Kodi nur ohne illegale Addons) auf dem Stick.....

      Mit der Gratis Version der Dream Player App, gehen nur 5 Sender. Ich habe drauf die Vollversion erworben.

      Lange Rede, kurzer Sinn.....nach ausgiebigen Testen ist MrMc die erste Wahl, was auch die Bedienung angeht. Besonders wenn ein Sender/Stream läuft in man wissen will was auf den anderen Sendern läuft und man dann umschalten will. Dies ist viel näher von der Logig (Ordentliche Kanalliste aufrufen während des Schauens wie bei Enigma z.B.) dran als mit dem Dreamplayer.

      Kodi ist genau gleich wie MrMc, fällt aber flach weil damit kein Passwortgeschütztes Streamen möglich ist.
    • Hi, ich hatte das, was du vor hast über jahre im Betrieb (Stream von Ö nach UK) , immer wieder etwas daran gepastelt (Portfreigabe, VPN, Transcoding usw.)
      Jedoch war meine Serverbox zuerst eine Duo2, später dann die Ultimo4k. (wie gut die Solo2 im Transcodieren ist weiß ich nicht genau)
      Mein bestes Ergebnis lieferten folgende Einstellungen:
      Plugin Remotechannel-Streamconverter/Portfreigabe 21,23,8001,8002, und Port vom Webif (sicheres PW)
      Am Client Transcoding deaktiviert, also Stream über Port 8001 (Port 8002 transcodiert funktionierte nicht so gut bzw. so schnell beim umschalten, wenn dein Internet aber nicht schnell genug ist kommst du nicht drumherum)
      Mit VPN hatte ich immer wieder Freezer und Verbindungsabbrüche.
      Natürlich werden jetzt alle sagen das die Portfreigabe zu unsicher ist, mit meinem PW hatte ich da aber keine Angst ;) , Mit VPN währe natürlich alles einfacher und sicherer, wenn es aber nicht gut läuft nützt es mir nicht viel.
      Zum Schluß, meine Internetanbindung ist bzw. war in Österreich LTE 150/50 in London Glasfaser 50/20

      Wenn du zu Hause die möglichkeit hast Solo2 und Zero an zwei verschiedene Internetanbindungen anzuschließen dann kannst ja mal in Ruhe basteln und probieren

      Gutes gleingen :thumbup:
    • Du hast via Port 8001 (also das unkomprimierte Bild) gestreamt? Da heute fast alle HD Material haben, kann ich es kaum glauben das du nicht mit ständigen Verbindungsabbrüchen zu kämpfen hattest 8|

      Als nächstes kommt das massive Datenaufkommen, hier in DE hättest mit LTE Home ne Deckelung was das Invlusivvolumen angeht, da hättest schon Probleme bekommen. :D

      Umschaltzeiten sind natürlich Wesentlich länger bei 8002 Transcodiert, aber man muss ja Kompromisse eingehen.
    • Wie gesagt unkomprimiert (8001) lief am besten, alle Sender in HD und SD liefen so gut wie reibungslos (8002) geht natürlich, aber Umschaltzeiten waren eben so ca. bei 5-7 Sek., aber egal, wichtig ist das es funktioniert und wie du sagst mit Einbusen muss man leben :) , LTE in Ö ist stationär, also unlimitiert und ohne Datenbremse, in meinem Ort am Land ist es derzeit die einzige Möglichkeit schnelles Internet zu bekommen (Glasfaser ist aber im Ausbau und sollte hoffentlich bad gehn :happy4: )
    • LTE ohne Begrenzungsvolumen......Ja wir hinken in Europa mal wieder hinterher.... 8o

      Es kommt einfach darauf an welche maximale Downloadrate das Netz des Clienten hergibt, in meinen Augen der einzige Faktor der für geht und geht nicht entscheidend ist. Mein Upload daheim hat 10 M/Bit. Das langt.

      Wenn beides klappt....ganz klar, wie du sagst 8001!

      So....jetzt soll der Threadersteller mal schauen. Genug Infos hat er ja :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von bimmler ()

    • ronaldze schrieb:

      LTE in Ö ist stationär

      bimmler schrieb:

      .Ja wir hinken in Europa mal wieder hinterher.
      Ich wusste es schon immer das die Ösis nicht zu Europa gehören :happy4:
      Sorry für OffTopic.
      Back to Topic:

      bimmler schrieb:

      welche maximale Downloadrate das Netz des Clienten hergibt,
      In den allermeisten Fällen ist die maximale Uploadrate daheim entscheidend.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GaborDenes ()

    • bimmler schrieb:

      Ich habe die Dream Player App, Kodi und MrMc (das ist ein richtiges Kodi nur ohne illegale Addons) auf dem Stick.....
      Boah wenn ich so was immer lese könnte ich kot...
      Wusste garnicht das Kodi original neuerdings mit illegalen Addons ausgeliefert wird. :wall1:
      Genau solche Kommentare sind es die Kodi immer mehr Verruf bringen
      Und wenn ich nicht ganz falsch liege beruht MrMc auf Kodi und nicht umgekehrt
    • Wat willst du denn jetzt von mir?

      Genau das war der Grund warum Kodi zeitweise (wenn nicht sogar immer noch) aus dem Amazon Appstore geflogen ist und nie im AppStore für das Apple TV erschienen ist!

      Daher und nur daher wurde MrMc entwickelt um den Leuten die sich nicht mit Sideloading oder jailbreak auskennen, dennoch in den Genuss von Kodi kommen zu wollen eine Möglichkeit bietet.

      Wusste nicht das jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, dann halt so: MrMc kommt ohne gewisse Addons die in Kodi enthalten sind, die illegalen Content ermöglichen!

      DAS war die Voraussetzungen das MrMc überhaupt im AppStore veröffentlicht wird!


      Und wo habe ich geschrieben das Kodi auf MrMc beruht??? Ich habe geschrieben es ist das gleiche!


      Natürlich ist Kodi das Original, aber es ist der original Kodifork auf dem MrMc aufbaut.

      Oh man.....

      @GaborDenes

      Verdammt, sollte heißen wir deutsche hinken mal wieder hinterher :D

      Und mit dem Upload hast du recht....der ist aber immer gleich und berechnend.

      Wenn du mit unterschiedlichen Clienten arbeitest, dann teilweise schlechtes oder weit entferntes WLAN hast, oder LTE oder 3G.....da ist leider doch öfters der Download der Flaschenhals.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bimmler ()