VU+ Ultimo 4k zwingend mit FBC oder auch ohne möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VU+ Ultimo 4k zwingend mit FBC oder auch ohne möglich?

      Neu

      Liebe Experten im Forum

      Ich habe schon viel hier im Forum gelesen (danke für all die tollen Beiträge!), aber mein Setup scheint dann doch etwas speziell zu sein, deshalb frage ich jetzt doch mal nach, bevor ich etwas falsch oder gar kaputt mache.

      Ich habe mir schon vor einiger Zeit einen VU+ Ultimo 4k mit 2x DVB-S2 FBC Tuners gekauft (Tuner A und B, Tuner C noch leer), der im Wohnzimmer letztlich einige "klassische" Geräte ersetzen soll und jetzt endlich mal etwas Zeit, den in Betrieb zu nehmen.

      Auf dem Dach habe ich 2 Satelliten, einer zeigt auf Astra 19.2 Ost und der andere noch auf 5 Grad West (ehemals France 2B, als das noch analog kam).
      Installiert wurden die 2008 und haben jeweils einen Kathrein UAS484 LNB.

      Den 5 Grad Ost brauche ich eigentlich nicht mehr, weil ich jetzt die franzoesischen Sender fuer meine Frau mit einem TNTSat Digitalreceiver habe und dieser ja auch auf dem Astra liegt (also kann der 2. Satellit eigentlich wegfallen).

      Als Multischalter habe ich einen Elcon SNL916T. Von jedem Satellit gehen jeweils 4 Kabel rein und dann noch 1x normal Terrestrisch. Im Moment sind alle 16 Ausgänge belegt, da ich in vielen Zimmern Sat-Dosen habe, aber es sind nicht wirklich alle benutzt (eigentlich nur 9 mehr oder weniger oft).

      3 davon gehen direkt ins Wohnzimmer, wo der VU+ Ultimo 4k stehen soll. Einer davon geht direkt in den Fernseher, einer in den französischen TNTSat Receiver und einer in einen alten klassischen Receiver.

      Wenn ich das gelesene richtig verstanden habe, kann (oder muss?) ich mir jetzt einen FBC-fähigen Multischalter kaufen und den dann vor dem Elcon einschleifen, richtig?

      Oder kann ich auch erstmal alles so lassen und den auch irgenwie mit einer der klassischen Leitungen nutzen? Ich weiss, das ist dann total schade und der Ultimo mit FBC voelliger Overkill, aber so koennte ich ihn erstmal in Betrieb
      nehmen, bis ich den Umbau/Aufrüstung auf FBC/One-Cable am Verteiler mache.

      Wenn man mit der originalen TNTSat Card aus dem französischen Receiver auch irgendwie TNTSat auf dem VU+ Ultimo zum Laufen bekommt, denn könnte ich auch 2 "klassische" Kabel anbieten.

      Mit etwas Aufwand kann ich wohl auch noch ein 4. Kabel ins Wohnzimmer nachziehen, aber dann waere das Aufrüsten mit FBC-fähigem Multischalter wohl die bessere/schneller Variante.

      Falls ich gar die UAS484er ersetzen muss durch 584er, dann wird es eh was grosses mit auf Dach steigen und so, dann lass ich das alles vom Fachmann machen.

      Aber meine Hoffnung ist, dass Ihr eine Idee / Trick habt, wie ich erstmal ueberhaupt was mit dem Ultimo anfangen kann, auch wenn er dann gar nicht voll ausgereizt wird (ist mir schon klar).

      Vorschlaege fuer passende FBC-fähige Multischalter zum Einschleifen waere ich auch dankbar. Bisher ist der Ultimo mein einziges Gerät, was wirklich FBC kann, von daher brauch ich das nicht fuer alle 9 oder gar 16 Ausgänge.

      Vielen Dank im Voraus - auch für Teilantworten bzw. Teillösungen.

      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Neu

      Also FBC bingt keine Nachteile gegenüber klassische Tuner.
      Du kannst nämlich 8 Transponder öffnen von maximal 2 Kabel.

      Du verwirrst FBC mit der Unicable technik, was es dank FBC erlaubt 8 Transponder (pro FBC Modul, also bei 2 Steckkarten bis zu 16) zu empfangen, mit nur ein Kabel.

      FBC funktioniert aber auch ganz normal mit einer klassischen Anlage, wobei 8 Transponder von einer oder zwei Satebenen können geöffnet werden, jenachdem ob 1 oder 2 Kabel angeschlossen sind (bei 2 Steckkarten sind es 8 Transponder von 1 oder 2 Ebenen pro Modul, jenachdem wie viel Kabel pro jeweiliges Modul angeschlossen sind). Bie klassischen Tuner wäre es einfaach nur 1 Tuner pro Anschluß

      TNT Sat lauft mit Oscam, man muß aber im Netz die aeskeys suchen und finden, ist nicht unbedingt leicht wie ich die vor längerer Zeit mal gesucht habe hats ein weilchen gedauert, weiß nicht obs inzsichen leichter oder noch schwieriger geworden sind, ab und zu ändern sich die keys. (und hier dürfen die keys nicht gepostet werden)
      Docendo Discimus
      KEIN SUPPORT PER PN!

      Bouquets edtieren? Picons verwalten? Thread (v18.0 released)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Clemens ()

    • Neu

      Um die Box erstmal in Betrieb zu nehmen, reicht auch ein klassisches Kabel. Wenn du aber das zweite Kabel vom TV auch in die Box steckst, hast du schon viel mehr Flexibilität. Denn in der Regel wird man mit so einer Box gar nicht mehr den SAT Tuner eines TVs nutzen wollen, denn das ewige hin- und herschalten zwischen TV und VU macht keinen Spass, nur um mal einen Timer zu programmieren.

      Daher würde ich an deiner stelle zwei Kabel in die VU stecken, jeweils an 1. Tuner (Tuner A) des ersten FBC Tuner und an den 1. Tuner (Tuner I) des zweiten FBC Tuners. Und dann laut Wiki einstellen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Neu

      Zunächst mal ist der Titel irreführend. Du meinst nicht FBC, sondern Unicable. Es gibt auch keinen "FBC-fähigen Multischalter".

      Du kannst die FBC-Tuner durchaus an deinem vorhandenen Multischalter betreiben.

      Wenn du die Ultimo 4K im Wohnzimmer in Betrieb nimmst, brauchst du kein Kabel am Fernseher und den alten Receiver auch nicht mehr. Mit den zwei Kabeln kannst du den FBC-Tuner auf Steckplatz A sehr gut versorgen. Eventuell läuft auch die TNTSat Card in der Ultimo 4K. Da müssen dir aber andere User helfen. In dem Fall hättest du noch ein Kabel für den FBC-Tuner in Steckplatz B. Ein 4.Kabel wäre von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.
    • Neu

      Wow! Vielen Dank für die schnellen Antworten.

      Werde mich heute abend dann direkt mal ans Ausprobieren nach Wiki-Anleitung machen.

      Bis alles funktioniert will ich erstmal weder am Fernseher noch am französischen Sat-Receiver die Kabel wegnehmen, also erstmal nur simplest mit 1 Kabel beginnen.

      Muss ich die Auswahl nach der "Speisung" oder nach der "Nutzung" von Satelliten des Multischalters machen?

      Ich nutze ja nur den 1. Satellit mit Astra aktuell, nehme ich dann also

      ein Kabel vom LNB oder Multischalter (eine Satposition)
      oder doch
      ein Kabel vom LNB oder Multischalter (zwei Satpositionen)

      weil eben 2 Satelliten dranhaengen?

      Naja, ich kann es ja auch einfach ausprobieren später...

      Vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe!
      Melde mich dann, ob alles geklappt hat.
      Danke schonmal!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Neu

      Wenn du beide Satelliten nutzen möchtest, dann wäre das 1 Kabel mit zwei Sat Positionen