Ultimo 4K: Sporadisch schwarzen Bild beim Zappen sowie sporadisch abgebrochene Aufnahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ultimo 4K: Sporadisch schwarzen Bild beim Zappen sowie sporadisch abgebrochene Aufnahmen

      Hallo,

      Ich habe seit ein paar Tagen ein mysteriöses Problem mit meiner Ultimo 4K. Vielleicht kann sich hier einer einen Reim drauf machen.

      Bis vor kurzen lief die Ultimo 4K mit DVB-S2 FBC- (an einer Unicable2-Anlage (Astra 19,2)) sowie einem DVB-C/T-Twin-Tuner problemlos (schon seit mehreren Jahren, hatte sie damals recht bald nach dem Erscheinen gekauft). Natürlich mit einem VTI-Image. Für den FBC-Tuner ist FCC aktiviert.
      Zusätzlich ist eine HD02-Karte direkt sowie eine V14 via Modul in der Box – wobei das wahrscheinlich irrelevant sein dürfte.
      Weder an der Software, an den Einstellungen oder an der Anlagen-Konfiguration wurde in den letzten Monaten etwas verändert.

      Das Problem tritt nur bei Sat auf, also beim DVB-S2 FBC-Tuner.

      Es gibt zwei Ausprägungen des Problems:
      • FCC aktiviert:
        Beim Zappen durch die Kanäle bleiben immer mal wieder Kanäle schwarz (ohne Fehlermeldung, also keine Meldung „Tunen fehlgeschlagen“), und zwar scheinbar immer welche, die durch FCC bereits vorgetunt sind, d. h. wenn beim Zappen ein Tunerwechsel erfolgt. Wenn kein Tunerwechsel beim Zappen erfolgt, ist alles ok. In dem Moment, in dem es passiert, kann man dann zig mal hin und her schalten, der Kanal bleibt schwarz. Es betrifft auch nicht nur einen Tuner, sondern ohne erkennbaren Muster einmal diesen, das andere mal einen anderen. Einzig Tuner A scheint nie Probleme zu machen. Das kuriose ist, dass irgendwann später wieder alles normal läuft. Weiterhin kurios ist (oder vielleicht ist es auch Zufall?), dass das Problem immer nur Abends auftritt.

      • FCC deaktiviert oder aktiviert:
        Als ersten Workaround habe ich FCC deaktiviert. Damit funktioniert natürlich beim Zappen alles (klar, es erfolgt ja kein Tunerwechsel mehr).
        Allerdings tritt das Problem weiterhin bei parallelen Aufnahmen auf. Hier sind manche Aufnahmen dann einfach „leer“, d. h. sie dauern nur ein paar Sekunden. Ich hatte auch schon den Fall, dass eine Aufnahme, die eigentlich 30 Minuten dauern sollte, nach 20 Minuten einfach abgebrochen wurde. Im Nachhinein kann ich das nicht sicher sagen, aber der Abbruch könnte zeitlich mit dem Start einer anderen Aufnahme zusammenpassen.

        Weiterhin habe ich den Effekt, dass manche Sky-Aufnahmen im Nachhinein nicht mehr entschlüsselt werden können, die Aufnahmen bleiben einfach schwarz – obwohl die Datei mehreren GB groß ist. Aber das kann auch ein anderes Problem sein, evtl. wurden zwischenzeitlich die Keys geändert.


      Gestern habe ich dann mal folgenden Gegentest gemacht:
      Auf allen 8 Tunern jeweils eine Aufnahme gestartet (freie Programme, HD+- und Sky-Programme gemischt). Ergebnis: Alles lief sauber durch. Es ist also nicht so, dass ein Tuner grundsätzlich immer ein Problem hat. Das Problem scheint willkürlich aufzutreten.

      Hatte solche Effekt schon mal jemand von Euch? Kann es sein, dass der Tuner seinen Geist aufgibt?
      Oder vielleicht auch der Unicable-Multiswitch?

      Leider ist das der einzige TV an der Anlage, daher kann ich das ganze nicht in einem anderen Zimmer gegentesten. Auf der anderen Seite kann ich so natürlich auch eine doppelte Nutzung der Unicable-Slots ausschließen.

      Ich wäre über jede Hinweis dankbar, der mir entweder hilft, das Problem näher einzugrenzen oder vielleicht sogar die Lösung bringt.

      Danke
      Lansamur
    • Diese Frage habe ich erwartet ;)

      Wie gesagt, es wurde schon seit Monaten nichts mehr an dem Setup verändert - daher sind sicherlich nicht alle Updates installiert. Ich bin eher gemäß "Never touch a running system" unterwegs :)

      Da aber ja bis vor kurzen alles stabil lief (über Jahre hinweg), kann ich mir nicht vorstellen, dass es an einem fehlenden Update liegt, oder sehe ich das falsch?

      Übrigens, ein Neustart der Box (auch mit längeren "stromlos"-Phasen dazwischen) bringt keine Änderung.
    • Naja, Updates werden ja auch nur von den Entwicklern angeboten, die sie in Ihrer Freizeit machen, dass sie nicht auf der Straße rumlungern müssen. Von daher nicht nötig :crazy3:
      Ich habe keine Ahnung von dem was ich tue, aber das mache ich perfekt.
    • Ist es denn wirklich plausibel, dass dein Problem damit zu tun hat, dass er nicht das aktuell Image auf der Box hat. Es hat ja scheinbar die ganze Zeit problemlos funktioniert und nun klappt irgendwas mit den Tunern nicht mehr
    • kannst ja vorher noch eine Image-Sicherung machen.

      Würde im Profil auch die VTI-Version eintragen (erspart Rückfragen).

      Falls nach dem Update das Problem weiterhin besteht, kann man
      ja weiter nach der Ursache suchen.

      Zumindest bist dann aber Imagemäßig auf dem aktuellen Stand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duc ()

    • Ja, so werde ich das machen. Wird nur leider bis zum Wochenende warten müssen, da ich leider arbeiten muss und daher unter der Woche nur abends für sowas Zeit habe - aber wenn ich dann mit sowas anfange steigt mir meine Frau auf's Dach weil sie ja fernsehen will.

      VTI-Version im Profil eintragen stehen noch auf meiner Todo-Liste. Wie gesagt, bin grad im Büro und auswendig weiß ich die Version nicht. Muss ich daheim erst nachschauen.
    • Ein kurzes Update:
      Ich habe die Software auf 13.0.12 aktualisiert.
      Bisher ist das Problem noch nicht wieder aufgetreten. Das ist ja schon mal ganz gut.
      Da es aber vorher auch sporadisch war, möchte ich noch keine komplette Entwarnung geben.
      Ich werde es wohl weiter beobachten müssen.
    • Neu

      Leider tritt das Problem immer noch auf.
      Das Upgrade des Images hat also keine Veränderung gebracht (was ich eigentlich so auch erwartet hatte).

      Ein Box-Neustart hat das Problem erstmal beseitigt - ich vermute aber mal nur temporär.

      Hat jemand eine Idee wie ich das Problem eingrenzen kann?
    • Neu

      Das Problem liegt nicht an der fehlenden CI-Modul-Zuordnung, das habe ich schon lange kontrolliert und angepasst.
      Es betrifft ja alle Sender, nicht nur Sky-Sender - und zwar scheinbar Tuner-bezogen.
      D. h. wird der gleiche Sender über einen anderen Tuner angesteuert, klappt es.
    • Neu

      Ja, mit dem FCC hat es sicherlich zu tun, da das Problem beim Zappen weg ist wenn ich FCC ausschalte (hatte ich schon geschrieben).
      Wenn es beim Zappen austritt, dann wenn ich auf einen (via FCC) vergetunten Sender schalte.

      Allerdings stellt das Ausschalten von FCC ja nur einen "Workaround" dar - das eigentlich Problem behebt es nicht. Und ich würde schon gerne wissen, was die Ursache ist.

      Standardmäßig habe ich FCC auf 3 eingestellt, aber eine Änderung des Wertes ändert nichts an dem Problem.
    • Neu

      Hast Du auch mal mit den anderen Einstellungen "gespielt" zb auf aktuelles Bouqet beschränken usw
    • Neu

      Alle Varianten der FCC-Einstellungen durchprobiert - es ändert nichts.
      Nur FCC ausschalten bringt was.
      Aber selbst dann bleibt das Problem, dass manche (parallele) Aufnahmen "leer" sind - ohne erkennbares Muster und abhängig davon ob Free-TV oder Pay-TV (interner Reader oder Modul).