TV-Radius an der Box???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich halte nix davon.
    Woher sollen die Programme überhaupt kommen?
    Maximal DVBT oder DVBT2 (Private sind verschlüsselt).
    Mit SatTV hat das Dingens auch nicht's zu tun.
    IPTV kann auch nicht sein.
    Im Video von denen ist SkySportHD zu sehen, das kann schon mal auch nicht sein.

    Irgendwelche Uplinkstationen anzapfen?

    Seit nicht so leichtgäubig, verbratet euere Kohle lieber anders.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von LinuxLover2012 ()

  • Der Artikel ist Substanzlos, nur Behauptungen. Noch nicht mal die Frequenzen werden genannt wo das übertragen werden soll.
    Das riecht schon Meilenweit gegen den Wind nach Abzocke.

    Aber bitte, wer meint soll sich das Teil kaufen - Geiz ist Geil, egal was es kostet.
  • Um das Gesetz nicht zu brechen, verteilen die Kabelfirmen dieses Signal aber in einer tiefen Frequenz
    - damit konnten fast keine Antennen die Sender empfangen. Bis jetzt - Mit TV Radius ändert sich das.


    Wer es genau wissen will frägt bei der Bundesnetzagentur nach, welche "tiefe" Frequenz das sein soll.
    Die sollten auch den Paragraphen von diesen Gesetz kennen.
    :D


    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Radar ()

  • TV-Radius an der Box???

    Das ist m. W. nix Anderes als ne DVB T2 Butterfly-Antenne. Mit Verstärker ist das 20€ wert, sonst die Hälfte.
    Ich hab mal die amerikanische Variante der Werbung gesehen: Die Sender hielten geheim, daß sie per Gesetz zur terrestrischen Ausstrahlung verpflichtet seien, das ermöglicht den gebührenfreien Empfang hunderter Sender. In der Praxis könnten es weniger als bei uns sein, nur ein paar Signale vom Dach von privaten Lokalstationen in der Umgebung, keine landesweiten Bouquets.
  • Frequenzen kosten hier zu Lande eine Menge Geld.
    DVB-T-Frequenzen hat man schon für Mobilfunk u. A. geopfert.
    & das gleichzeitig wo Kabelnetzbetreiber verpflichtet sein
    sollen alle Programme auch noch paralell über "Funk" zu übertragen?
    Kann natürlich sein daß der ein oder andere Kabelnetzbetreiber
    irgend eine "Hürde" mit Richtfunk überbrückt bzw. überbrücken muss.
    Wär dann aber mit Sicherheit keine Frequenz wo der TV zu Hause empfangen kann.
    Diejenigen die schon so eine "Antenne" gekauft haben, damit keinen TV-Empfang haben,
    können einen passenden Stecker für einen UKW-Tuner montieren.
    Mit etwas Glück gibt es da besseren UKW-Empfang als ohne Antenne. :)
    Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

  • Ich mache den Trööt mal dicht.
    Es wurde ja alles geschrieben! :thead_locked:
    _______________________________________________________
    LG Nase


    Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. (Albert Einstein)
    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (aus Uganda)