VU Turbo USB Tuner DVB-T2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU Turbo USB Tuner DVB-T2

      Was muss man noch installieren, damit der VU+ Turbo USB Tuner für DVB-T2 als Tuner erkannt wird?

      Er wird vom aktuellen VTI-Image einfach nicht erkannt. Unter dmesg ist er allerdings zu finden.

      Muss man noch irgendeinen Treiber vom Feed installieren?
    • Falls du deutsches DVB-T2 empfangen willst, kannst du das mit der Zero vergessen.
      I wanted wine, women and song. I got a drunk woman singing. (Banksy)
    • Im Tunermenue müsste der aber vorhanden & konfigurierbar sein.
      Deutsches DVB-T2 natürlich nur mit 4K-Boxen möglich.
      Zero ohne 4K als Kabeltuner oder nur ausländische DVB-T2-Sender.
    • VU Turbo USB Tuner DVB-T2

      Und so weit ich weiß, gehen selbst mit 4K Box die verschlüsselten Privaten nicht, da sich USB Tuner und CI+ Modul nicht vertragen (wenn das zwischenzeitlich nicht mal gefixt wurde).
      Außerdem kann man mit der VU+ die On Demand Sender über DVB-T2 nicht empfangen, da die HbbTV Version nicht ausreicht.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      Vodafone Kabel Deutschland Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Treiber für diesen Tuner sollte im VTI-Image mit enthalten sein.
      Vielleicht mal mit blau-> grün-> grün das Image auf den aktuellsten Stand bringen.
      Leuchtet irgend eine LED am Tuner? Anderes USB-Kabel schon mal getestet?
      Tuner direkt am USB & nicht über irgend einen Hub?