Kabelempfang über SAT-over-IP mit FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • polford wrote:

      Ich frage mich nur gerade ob die Startfrequenz 410 vielleicht zu hoch ist?
      Der Screenshot zeigt nicht in dem Sinn eine Startfrequenz, dass erst ab 410 MHz (einschließlich) gesucht wird. Wäre das so, fehlten etliche FTA-Programme, u.a. Das Erste (Vodafone: HD gewöhnlich 330 MHz, SD 338 MHz). Vielmehr wird über die aktive Option Netzwerksuche über den Kanal auf 410 MHz eine aktuelle Lise aller relevanten Kanäle (Frequenzen) geholt.
    • Ah ok, danke für die Klärung .... :)

      Meine initiale Euphorie scheint nun wohl doch etwas verfrüht gewesen zu sein .... wie gesagt, prinzipiell scheint die Sat2IP Geschichte zu laufen, aber wie sieht's bei dir/euch mit der Stabilität aus?

      Ich hatte gestern Abend beim Testen eine Phase, wo mir auf diversen Sendern alle 5-10 Minuten das Bild einfach eingefroren ist / stehenblieb. Umschalten auf nen anderen Sender ging dann meist wieder, aber danach das gleiche Spiel.

      Jetzt hab ich allerdings für ne knappe Stunde nen HD Sendere stabil ohne Aussetzer am Laufen.

      Am Netz liegt es sicher nicht, absolut 100% stabile Gigabit Ethernet Verbindung von der Fritz zur VU Ultimo 4k.

      Gibt es da noch mehr in Sachen Config Optimierung? Ist das ein Problem der Fritz 6490? Oder doch des Enigma2 Sat2Ip Clients? Oder liegt es irgendwie an mir? ;)

      Kann ich das Thema evtl. über debug logs auf der VU+ tracen? Wenn ja welche debug logs muss ich aktivieren und mir anschauen?

      Viele Grüße,

      polford
    • Moin..

      Ich bin einer der "Nebenkostenzahler" und habe seit zwei Tagen eine FRITZ!Box 6590 Cable die Kabel TV empfangen kann. Das fand ich sehr spannend, war u.a. einer der Kaufgründe für die Box.
      Nun bin ich weder Empfangsboxen Spezialist noch Dauerfernsehseher. Aber ich würde das Ganze doch etwas ausreizen wollen.

      AVM hat zwar eine ganz brauchbare App für den TV Empfang auf iOS / Android Geräten im Angebot aber nichts für Mac oder Apple TV. Ich denke bei Windows sieht es ähnlich aus.
      AVM empfiehlt den VLC Player zur Wiedergabe. OK, das funktioniert. Man erstellt im Fritzbox TV Menü M3U Listen und kann damit den VLC Player füttern. Aber eine echte TV Anwendung wird VLC dadurch halt nicht.

      Ich würde diese Streams gern komfortabel auf dem Apple TV darstellen und auf dem Mac suche ich auch noch eine nette Anwendung. Für das Apple TV habe ich bisher nur Cloudstream als tauglich für das Zusammenspiel mit Fritzbox TV gefunden. Diese App spielt die Fritzbox Streams anstandslos ab. Leider ist die App noch ziemlich rudimentär und der Entwickler wohl auch nicht regelmässig dabei.

      Hier ein Video aus Brasilien, welches Cloudstream zeigt

      Ich habe auch die Apple TV App VUPLUSTV entdeckt, die einen sehr professionellen Eindruck macht. Daher bin ich auch hier im Forum gelandet. Das gefällt mir sehr gut. Da ich eigentlich nicht noch mehr Boxen hinstellen wollte, wollte ich erst einmal erforschen ob es eine Möglichkeit gibt - oder vielleicht in Zukunft gäbe - VUPLUSTV allein nur mit den Fritzbox Streams zu nutzen?

      Ansonsten ist ein genereller Austausch über die "TV Fritz Boxen" sicher auch spannend.
    • Kurzes Update, ich konnte mein Problem lösen ...

      Für alle, die auch eine ARM box nutzen, 4K etc. und da wohl mangels CCcam OSCam am laufen haben. OScam in Verbindung mit dem integrierten DVBAPI sorgt für die Instabilität beim streamen über Sat2IP von der Fritz 6490. Der genaue Hintergrund erschließt sich mir zwar nicht, aber irgendwie ist der Sat2Ip Client auf der Vu+ dann nicht mehr von der Fritz 6490 erreichbar und die beendet dann die Session, solange OSCam läuft. Ich hab mir jetzt en CCcam Client für ARM besorgt, manuell installiert, und siehe da, seitdem 0 Probleme, alles super stabil, keine Abbrüche.

      Viele Grüße,

      polford
    • Kurze Info zum Update der 6490 auf 7.10:
      wie es scheint, dürfen nun auch von einer IP mehr als eine Verbindung zum Sat>IP Server aufgebaut werden. Ich habe das gestern auf meiner VU testweise eingerichtet und konnte alle 4 Tuner gleichzeitig ohne Probleme belegen.