[Erledigt] Update auf VTi 13.0.12 bleibt hängen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] Update auf VTi 13.0.12 bleibt hängen

    Hallo,

    ich brauche dringen Hilfe,
    ich habe versucht VTi-Team-Update von Stick zu machen und bin so weit nach der Anleitung aus der Wiki vorgegangen.
    Jetzt bleibt der Reiceiver ewig auf "Flashing process" ewig hängen. Wie lange soll so ein Update dauern, uns was soll ich jetzt tun? Ist der Receiver jetzt Schrott?

    PS: Liegt es eventuell daran dass eine neue Festplatte drin ist, sie wurde aber schon mit der alten Firmware-Version formatiert.
  • Mit USB Stick flashen:
    Sieht ein bisschen unglücklich aus, aber mein Link steht auf der Flashvorgang der Uno4kSE :D


    Wiki wrote:



    Image aufspielen mit USB-Stick für Vu+ Uno 4K SE
    Einklappen

    Bitte ausklappen!
    Wichtig: Bitte das Archiv auf dem USB-Stick entpacken, dann werden auch die Verzeichnisse korrekt erstellt.
    • Image am PC herunterladen (Uno 4K SE) und abspeichern (USB Variante)
    • USB Stick mit dem Dateisystem FAT, bzw. FAT32 formatieren
    • Datei auf dem USB-Stick entpacken (z.B. mit WinRAR, WinZIP, 7ZIP, usw)
    • es sind dann die Verzeichnisse /vuplus/uno4kse auf dem Stick erstellt worden
    • es befinden sich nun 5 Dateien in dem Verzeichnis /vuplus/uno4kse auf dem Stick!
    • Vu+ STB ausschalten (in den Deepstandby oder Netzschalter)
    • Alle USB Geräte von der Box entfernen
    • USB Stick hinten einstecken
    • Vu+ STB einschalten
    • Sobald die Uno 4K SE hochfährt, wird am LC-Display Meldung Update! Press Power angezeigt
    • Die "Power-Taste" (Touchbutton an der Front) innerhalb von 5 Sek. drücken. Dadurch wird der Flash-Vorgang gestartet.
    • Nach dem erfolgreichen Flashvorgang startet die Vu+ STB neu
    • Der VTi-Startwizard sollte starten, falls nicht ist etwas schief gelaufen.
    • Wenn der VTi-Startwizard beendet und das Netzwerk eingerichtet ist, sollte unbedingt zuerst ein Online-Update über VTi-Panel - Neuigkeiten oder die Tasten Blau - Grün - Grün auf der Fernbedienung durchgeführt werden.

    Nehmt das Leben nicht zu ernst, ihr kommt eh nicht lebend raus!
  • ditschi1691 wrote:

    Mit USB Stick flashen:
    Sieht ein bisschen unglücklich aus, aber mein Link steht auf der Flashvorgang der Uno4kSE
    Scheisse, hängt schon wieder beim "Flashing Image" fest. Und dabei habe ich einen alten 2GB-Stick genommen und mit frisch mit HP-Tool mit FAT32 formatiert.
    Vor dem Update (im Aus-Zustand) habe ich erstmal die Festplatte wieder rausgenommen. Diesmal hat er gestartet mit VTi-Logo und "Continuing Flashing" oder so und hängt wieder fest.
    Soll ich versuchen einen anderen Stick zu nehmen? Bin ratlos im Moment.

    The post was edited 1 time, last by SVB33 ().

  • Ok, dann probiere ich mit dem ältesten Stick den ich habe: 1GB Lexar. Aber ich sehe dass Update schon wieder mit "Continuing Flashing Image startet". Ist so was überhaupt normal? Ich dachte er fängt neu an, habe jetzt nicht das Gefühl dass es klappt.

    Oh man, scheinbar hat es geklappt. Da kann man sich in die Hose machen. Ich danke Dir!

    PS: Eine Frage nebebei, mir fällt auf dass die 4K-Bildqualität nicht so toll ist und dass die des Original-Receivers im Sony-Bravia viel besser ist. Habe in Amazon-Rezessionen gesucht, aber dazu nichts gefunden, eine Idee was das sein kann?
  • Ich glaube, die eine Sache war dass beim Sony-Bravia HDMI 4K nicht auf dem HDMI-Port aktiviert war. Jetzt sieht es schon besser aus, aber immer noch nicht so optimal wie mit dem Original-Receiver von Sony. Kann es am Original-HDMI-Kabel von VU+ liegen? Kann ich selbst net wirklich glauben.

    Dann hatte ich noch eine totale Spinnerei bei dem Receiver gehabt.
    Nachdem das Aufspielen von VTi 13.0.12 (nach dem dritten Anlauf) geklappt hat, habe ich zwei Sender ins "Bouquet" angelegt, dann sprang das Bild zwischen dem Sender und dem Hintergrundbild, und man konnte über die Tasten das Gerät nicht mehr steuern. Neustarten hat nicht geholfen. Weil mir diese Meldung bei den drei Update-Versuchen aufgefallen war wie "Continuing Flashing Image", habe ich dann nochmals Update gemacht, jetzt in einem Schritt, mit dem richtigen USB-Stick (Lexar 1GB), und da hat es geklappt.

    PS: Bin noch weiterhin an anderen Sachen dran wie: "Warum sieht das Bild schlechter als vom eigenen Sony-Receiver" dran usw. Vielleicht hat der originale Sony-Receiver die geilste Qualität, keine Ahnung, muss noch schauen. Das Gerät ist definitiv nicht "Plug and Play", aber man lernt noch was dazu.

    The post was edited 1 time, last by hgdo ().

  • ditschi1691 wrote:

    Wirst den Vorgang wohl abbrechen müssen. Imageflash dauert ca. 6 Minuten.
    Ich würde das Image noch einmal von hier herunterladen:
    vuplus-support.org/wbb4/vtisof…Ti%2013.0.X/VTi%2013.0.12
    und beim Flashen genau nach dieser Anleitung vorgehen:
    VTi Installation – Vu+ WIKI
    Vielen Dank für diesen Link. Hatte gestern meine Solo 4k ausgepackt und das Image aus der DB verwendet. Jedesmal, wenn ein Neustart anstand, hing ich in der Bootloop. Dachte schon, es lege an der Box. Zehnmal neu geflasht und immer Neues probiert (WLAN Eingerichtung ausgelassen, keine Erweiterung installiert, nur die Basics einrichten, bloß keine Fehlerquelle zulassen), dennoch blieb die Box beim erstbesten Neustart hängen und auch nur dann.

    Mit dem von dir verlinkten Image 0 Probleme! Ich war schon am verzweifeln...
  • Das letzte Image in der Database für die Solo4K ist das VTI 13.0.9, funktioniert normalerweise auch.

    Wie in der Flashanleitung vermerkt, sollte man allerdings nach dem Flashvorgang, sobald die Netzwerverbindung steht, per VTI Panel - Neuigkeiten (Blau-Grün-Grün) das Image auf einen aktuellen Stand bringen (VTi Installation – Vu+ WIKI)
    Nehmt das Leben nicht zu ernst, ihr kommt eh nicht lebend raus!