3x Solo4k Tuner durchgebrannt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 3x Solo4k Tuner durchgebrannt

      Moin zusammen,

      ich hab ein kurioses Problem und vielleicht kann mir ja jemand dazu etwas sagen.

      Letzte Woche Sonntag wollte ich mit meiner Solo 4k (2x Sat legacy) tv sehen- warum auch immer hatte ich Artefakte ohne Ende. Also einmal am Hauptschalter den Receiver aus und wieder angeschaltet. Beim Einschlaten sagte es kurz "pitsch" und ich konnte durch die Lüftungsöffnungen sehen wie im Bereich der Satkabel etwas glimmte/ glühte und ein Wölkchen aufstieg.
      Die Tuner waren danach ganz tot.

      Da Zeitgleich bei der Uno4K bei meinen Eltern auch Bildstörungen eintraten und kurz darauf das Bild weg war, gingen wir von einem defekten LNB aus. (Okto LNB ohne großen Schnick- Schnack)
      Auch im Schlafzimmer viel Zeitgleich der Receiver aus und sagte keinen Ton mehr.
      (Also 3 Receiver zeitgleich gestorben :8| :8| ;_( ;_(

      Da wir eh auf Unicable wollten wegen der Problematik mit den Sat- Ebenen, haben wir uns einen Quaddro LBN und einen Unicable Multischalter gekauft.
      Alles verkabelt und angeschlossen, ich an der Uno4k alles eingestellt- nix kam. Bei einem Tuner ging weder Legacy noch Unicabel, beim anderen nur Legacy. Techniker kommen lassen, der gemessen-> Ergebnis- Uno4k Tuner auch defekt.
      Also wir die Uno4k und meine Solo4k reklamiert.
      Die Uno4k kam Montag an, angeschlossen- gesichertes Image (Super geniale Funktion :crazy3: ) der alten eingespielt und alles ging mit Unicable. :happy4:
      Dienstag kam meine Solo4k- angeschlossen, alles eingestellt, ging zwar, aber nur mit Artefakten und vielen Störungen. Jedes Programm lief etwas 15 Sekunden und blieb dann stehen (Habe auch mal die Spannung gemessen- beide Tuner lieferten 18 Volt)
      Abends wollt ich nochmal dran gehen, gar kein Bild. Tuner gemessen -> beide 0 Volt. Also wieder reklamiert.

      gestern kam dann die 3te Solo4k - Image eingespielt mit Unicable- Konfig aber Bild blieb schwarz. :think1:
      Da ich kein Bock mehr hatte und sich der Reciver aufgehangen hatte hab ich den Hauptschalte rauf aus gestellt.
      JETZT KOMMTS!!!->
      nach etwa 30 Minuten gibt es einen Knall und einen Lichtblitz aus der Solo4k (Wohlgemerkt, Der Hauptschalter war AUS)
      Ich vollkommen perplex, alles gezogen was in die Box geht. Etwas gewartet und dann vorsichtig wieder angeschlossen. Schlater eingeschaltet und: "pitsch" , das bekannte Glimmen /Glühen im Bereich der Tuner und wieder das Wölkchen. Tuner nun eh tot. :wall1: :wall1: :wall1:

      Das kuriose:
      Meine Solo4k lief mit den gleichen Kabeln und ohne was geändert zu haben seit März 2017. Im August 2017 kam dann die Uno4k meiner Eltern dazu. Bis Sonntag lief alles ohne Probleme.
      Dann eben neuen LNB und neuen Multischalter. Dachte damit wäre alles erledigt gewesen- aber nun trat ja das gleiche Problem was wir vorher am ALTEN LNB hatte mit der NEUEN Box am NEUEN LNB und NEUEN Multischalter auf
      (Zum Glück scheint die Box meiner Eltern noch zu gehen)

      Hatte jemand schonmal so etwas oder kann dazu was sagen?
      Ich hab nun die Solo4k wieder reklamiert, bekomme das Geld zurück und hab aber nun auch eine neue Uno4k SE bestellt. Aber ich hab Angst wenn ich die anschließe es gleich wieder "Peng" sangt. :think1: :crazy3:

      Bitte helft mir :crazy2: :crazy2:

      Danke und Gruß
      Patrick
    • Bei einen solchen "Massensterben" wird man in Richtung Satanlage
      ermitteln müssen. Speziell wenn eine Box mittels Hauptschalter
      aus ist & es trotzdem "Rauch" gibt.
      Die Tuner der Solo 4K befinden sich nicht in unmittelbarer Nähe
      der F-Buchsen. Wenn da Rauch aufsteigt, könnte die Ursache
      auch eine Andere sein. Da sollte sich ein Fachmann vor Ort
      die komplette Anlage/Installation (auch Strom & Potentialausgleich etc.)
      ansehen bzw. überprüfen.
      Edit:
      Mit interner Festplatte oder ohne?
      Irgendwas an irgend einen USB-Port angeschlossen?
      Netzwerkkabel angeschlossen?
      HDMI-Kabel jeweils das der Box beigelegte oder immer das Gleiche?

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Mensch mach mich nicht fertig :huh:
      Also Papa und ich sind Elektiker- habens zumindest mal gelernt- Sat Schüssel ist geerdet, Kabel vom LNB zum Multischalter gehen (nun nach dem neumachen) auf ne Pot- ausgleichsschiene.
      Blitschutzsteckdosenleiste ist dort, wo die Solo4k ist- mit da dran sind TV, AppleTV, Blu-Ray und AVR- Receiver. Die Geräte laufen alle ohne probleme.

      Keine interne Festplatte
      Nix an den Ports angeschlossen
      netzwerkkabel war dran, jop
      War immer das gleiche was seit März 2017 dran war und der ersten Box beilag.

      Also ja- geraucht und geglimmt hat es in der Tat im Bereich der F- Buchsen. Es war ca- 0,5- 1 cm links neben der linken Buchse (wenn ich nicht irre bei der Solo 4k ist das LNB1)
      Meine es wäre ne kleine Z- Diode gewesen was geglüht hat. (Habs kurz nach dem Zischen gesehen was geglimmt hat und als das glimmen vorbei war- konnte man es erkennen)
      Habs mal auf einem bild markiert.

      Ich dachte ja auch an die Sat- Anlage- aber die ist ja im Grunde nun komplett neu- das ist ja dass, was mich wundert. ?(

      Vielen Dank für deine erste Einschätzung.
      Files
    • P4ddy87 wrote:

      Also Papa und ich sind Elektiker- habens zumindest mal gelernt- Sat Schüssel ist geerdet, [...]
      Dann solltest Du wissen, wie man Spannung oder noch besser den Ableitstrom zwischen dem Schutzkontakt der Netzsteckdose und der Masse des Satkabels messen kann. Ich hätte bei diesem Fehlerbild den Verdacht, dass es eine gefährlich hohe Potenzialdifferenz zwischen Stromnetz und Satanlge gibt. Die sog. Erdung der Satanlage hilft dagegen nicht, wenn sich etwa eine PEN-Klemme gelockert hat.
    • P4ddy87 wrote:

      sind Elektiker- habens zumindest mal gelernt
      Und wie soll es bei einen stromlosen Gerät dann eine Rauchentwicklung geben?
      Leider gibt es für die Boxen keine Schaltpläne. Daher keine Ahnung was für Aufgabe
      die Ingenieure der "durchgebrannten" Diode zugedacht haben.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • ...nach etwa 30 Minuten gibt es einen Knall und einen Lichtblitz aus der Solo4k (Wohlgemerkt, Der Hauptschalter war AUS)

      Wie soll sowas gehen? Da stimmt bei eurer Verkabelung grundsätzlich was nicht.
      Zum Wohl! Die Pfalz ;)

      :link1; Vu+ WIKI
    • Ich gebe euch vollkommen Recht, mir ist auch schleierhaft wie das gehen kann- aber ich bin mir 100% sicher das die Box am Hauptschalter aus war- ich hab sie ja schließlich hinterher auch wieder erst einschalten müssen. und ich hab so halb auf der Couch gelegen mit Laptopr vor mir, die Tür zum Schrank mit der Box war auf- ich konnte es deutlich sehen das es aus der Box kam Verwechslung ausgeschlossen.

      Papa macht eher große Trafos und Motoren (110Kv) und so und ich habs auch in ne andere Richtung gemacht- kenne uns mit Hausinstalationen im Speziellen nciht so aus- hab auch ehrlich gesagt nicht an einen Potenzialunterschied gedacht- erst als ich mit der Nase eben von einem Mitarbeiter des Forumsponsoren drauf aufmerksam gemacht wurde.

      werde gleich mal mit dem Kollegen in unserer Firma reden der für Abnahmen und Messungen der Anlagen zuständig ist, ob der sich das mal ansehen kann.
      Will aber der Sache erst auf den Grund gehen bevor ich nun die neue Box auch grille.