Festplattenprobleme mit Solo4k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alv schrieb:

      Ist das eine Linux-Eigenschaft, daß bei fehlendem Schreibpfad einfach irgendwoandershin gespeichert wird?
      Es kann keinen fehlenden Pfad geben, da jede Partition/Festplatte/Freigabe immer im Dateisystem gemountet wird.
      wenn deine Festplatte also standardmäßig nach /media/hdd gemountet ist, wird sie im leeren Ordner /media/hdd gemountet. Wenn sie also nicht gemountet ist wird halt in /media/hdd geschrieben, was dann ein verzeichnis im Flash ist.

      Alv schrieb:

      Der Taster hinter der Klappe hat auch nach 30s drücken keinen Effekt auf einen Dauerspinner.
      die Taste auf der Fernbedienung ist gemeint.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Puh, ich hatte schon Angst, daß ich die Solo4k neu flashen muß, um wieder draufzukommen, aber nach einem Neustart funktionierte es wieder.

      Dibagger schrieb:

      @Alv

      Welchen Editor hast du benutzt? Du solltest einen linuxkompatiblen verwenden, wie z.B. Notepad++.
      Mangels eines anderen (Mein PC muß neu installiert werden und läuft derzeit im Minimal-Notbetrieb) den, den Totalcommander startet. Es ist zwar etwas fummelig, in der einen langen Zeile Änderungen vorzunehmen, aber es geht...

      Komisch nur, daß einige Sekunden nach Abspeichern der samba.cfg kein Zugriff mehr ging. Werden Änderungen nicht erst nach Neustart wirksam?
      bd. Alv