Windows 10 Pro und Heimnetzwerk

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie bereits oben geschrieben funktioniert bei mir die SMB-Verbindung mit v2 einwandfrei, daher bin ich guter Hoffnung, dass es bei Dir eigentlich auch gehen sollte.
      Weiter bei SMBv1 zu bleiben wäre für mich auf Dauer keine Option, da:

      Microsoft wrote:

      Wir raten dringend davon ab, SMBv1 neu zu installieren. Dies liegt daran, dass dieses ältere Protokoll Sicherheitsprobleme in Bezug auf Ransomware und andere Malware aufweist.
      Und auch wenn die obigen Empfehlungen von mir erst einmal "ein Schuß ins Blaue sind" und nicht zwangsläufig zum Ziel führen müssen, so sehe ich in diesen Änderungen eine deutliche Verbesserung für die Performance und die Bedienbarkeit Deines Netzes, da Du
      1. weniger Komplexität und damit mehr Fehlertoleranz hast
      2. nicht immer manuell von WLAN auf LAN umstellen musst
      3. bessere Performance und
      4. eine funktionierende Namensauflösung ohne manuelle Einträge in hosts-Dateien hast

      Diese Änderung wäre also nur von Vorteil, von dem Kauf eines weiteren Gerätes für ca. 70€ mal abgesehen.
      Vielleicht kannst Du ja auch vorher testweise einfach mal ein langes Kabel von dem Switch zum DSL Router legen (die anderen Anpassungen natürlich auch machen) und probieren, ob das eine Verbesserung bewirkt.

      Gruß,
      Stefan
    • Um das Thema abzuschließen, der Kauf eines Fritz 3000 WLAN Repeaters als WLAN Bridge hat meine Netzwerkprobleme gelöst.
    • Hat ja auch nur knapp 3 Jahre gedauert und warum einfach, wenn es auch kompliziert geht :D

      Aber immerhin läuft es jetzt, das ist das Wichtigste.
      Troubleshooten möchte ich an Deiner Stelle dieses komplizierte Konstrukt aber trotzdem nicht, wenn mal was nicht gehen sollte. Das ist ja alles von hinten durch die Brust ins Auge.

      The post was edited 2 times, last by Teddybär ().