Dolby Digital Plus Downmix auf Dolby Digital?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dolby Digital Plus Downmix auf Dolby Digital?

      Moin,

      weiß zufällig jemand, ob es geplant ist, dass die Vu+ Boxen Dolby Digital Plus als normales Dolby Digital ausgeben können? Das wäre derzeit etwas und wahrsch. auch so ziemlich das Einzige, was "normale" Receiver wie z.B. der Sky UHD-Receiver können. Was natürlich kein Grund ist, das Teil deswegen zu bevorzugen. :)

      Um vorschnellen Antworten zuvorzukommen: Ja, ich kenne die Downmix-Einstellung, ja, ich weiß, dass diese auch Dolby Digital Plus downmixt. Allerdings mixt sie halt sowohl Dolby Digital Plus als auch normales Dolby Digital auf 2-Kanal stereo herunter. Was ich möchte, ist wie gesagt, dass Dolby Digital Plus als Dolby Digital ausgegeben wird. Rein technisch ist das kein Problem, da die DD+ Tonspuren einen DD-Core enthalten. Es ist in den Vu+ Treibern im Moment offenbar einfach nur nicht umgesetzt, dass dieser ausgegeben werden kann.
    • Das wäre in der Tat eine wichtige und gute Sache, zumal es bei DD+ IMMER zu Tonaussetzern kommt! Bei allen mkv,, aber auch und vor allem bei RTL UHD (Formel1) Aufnahmen.
      Gruß Eddie

      Ultimo 4k mit 2 Dual FBC-Tunern mit 2x eine 1TB SSD Samsung 850 EVO in einem Delock 3.5 Zoll Wechselrahmen für 2x 2,5 Zoll nach außen geführt.
    • Hmm, bei VU mal direkt per e-Mail anfragen.
      Hier bei uns, auch wenn geplant wäre, gibt es i. d. R.
      im Vorfeld offiziell weder Bestätigungen noch Dementis.
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • @eddie: Naja, an den Tonaussetzern würde sich durch ein Downmix vermutlich erstmal nix ändern. Für mich persönlich wäre das Ganze interessant, weil ich eine Soundbar (eine Bose ST300) habe, die kein DD+ decodieren kann.

      @dhwz: Also lt. Wikipedia-Artikel zu DD+ enthält die DD+ Tonspur auf BDs zumindest i.d.R. einen DD-Core. Solange ich nicht irgendwo nachlesen kann, dass die DD+ Tonspuren bei TV-Sendern keinen solchen enthalten, würde ich im Moment davon ausgehen wollen, dass dieser vorhanden ist. Jedenfalls erscheint mir dies allemal wahrscheinlicher, als davon auszugehen, dass z.B. der Sky UHD-Receiver DD+ selber downmixen kann. Vielmehr würde ich vermuten, dass er, wenn im Menü als Ausgabeformat für HDMI von DD+ auf DD umgestellt wird, er dann den DD-Core der DD+ Tonspur ausgibt. Eine DD-Tonspur ist jedenfalls bei den Sky-UHD-Sendern oder bei RTL UHD nicht vorhanden, auf diese umschalten kann er also definitiv nicht. Er kann also nur einen DD-Core ausgeben - oder halt tatsächlich selbst re-encoden, aber das kann ich mir wie gesagt kaum vorstellen.
    • @Catcan
      Ja das ist korrekt für BDs, allerdings ist das kein Core so wie bei DTS-HD sondern einfach einen 2. vollständig eigenständig eingebettete DD Tonspur, wird dort auch nur gemacht weil die BD-Norm das zwingend vorschreibt dass DD vorhanden sein muss. Für TV gilt das NICHT (dafür ist die Bandbreite viel zu kostbar und die Tonspuren haben auch gar nicht so hohe Bitraten). Es wird definitv eine Konvertierung vorgenommen, die Dream macht das z.B. auch wenn man AC3+ to AC3 convert wählt. Wie gesagt ohne entsprechenden HW Microcode geht da gar nichts. Viele senden ja auch AAC Mehrkanal die müssen auch in Realtime in AC3 gewandelt werden für die HW die es nicht kann, sonst hört man ggf. nur Stereo. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von dhwz ()

    • Der Hinweis auf Dream war interessant. Heißt das, dass eine DM900/920 das von mir Gesuchte könnte? Das wäre dann nach vielen Jahre Vu+ - leider - ein Grund für einen Wechsel...

      Edit - habs gerade selbst gefunden: Advanced Audio Settings Plugin. Schade, dass es das hier nicht gibt... :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Catman ()

    • Du möchtest also die Box wechseln, weil an deiner Soundbar kein DD Ton ankommt, wenn die Quelle in DD+ vorliegt?
      Das muss ja eine Wunder-Soundbar sein, wenn du damit so große klangliche Unterschiede zwischen Stereo, DD 2.0, DD 5.1 und DD+ downgesampled feststellst...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Naja, es steht bereits weiter oben, was für eine Soundbar es ist. Und Du kannst davon ausgehen, dass ich, genauso wie Du, selbst gewusst hätte, dass diese Diskussion bei einer normalen Soundbar natürlich hinfällig gewesen wäre.

      Bei meiner Soundbar sind in der Tat zwei echte Rear-Speaker sowie ein Subwoofer vorhanden, so dass das Ganze abgesehen davon, dass die die beiden Fronts und der Center halt in der Bar stecken und nicht separat stehen, ein echtes 5.1-Setup ist. Einen Unterschied zwischen DD+ und DD würde ich selbstverständlich nicht hören, selbst wenn DD+ supportet wäre. Einen Unterschied zwischen auf stereo downgesampelten DD und echtem DD 5.1 hört man dagegen durchaus, deswegen ist die Verwendung des Downsamplings auf stereo in meinem Fall eben keine Option.

      Was dagegen tatsächlich eher ein Grund ist, der mich darüber nachdenken lässt, den Wechsel vielleicht doch bleiben zu lassen, ist die Tatsache, dass das Problem derzeit ja lediglich die Formel 1 Übertragung auf RTL UHD betrifft... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Catman ()

    • Dolby Digital Plus Downmix auf Dolby Digital?

      Na ja, oben steht eben nur Soundbar...
      Und da ist der Hersteller erst mal Wumpe.
      Wenn es ein vollwertiges oder zumindest angedeutetes 5.1 System ist, sieht die Sache anders aus, ja.
      War aber so, wie schon geschrieben nicht ersichtlich.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Gegenfrage: Warum MUSS das ersichtlich sein? Diese Diskussion hat doch mit der eigentlichen Frage, nämlich ob die Vu+ DD+ auf DD downsamplen kann oder dies geplant ist, überhaupt nichts zu tun.

      Dein Problem war doch einfach nur, dass Du dachtest, Du hättest einen Grund gesehen, warum meine Fragestellung unsinnig ist. Wieso muss ich bei einer Frage alle möglichen Begleitumstände, die mit der Frage nix zu tun haben, dazuschreiben, nur damit Du merkst, dass ich genauso viel Ahnung habe wie Du und einfach nur eine Antwort auf diese konkrete Frage suche? ;)

      Sagst Du auch ungefragt in jeder Diskussion über z.B. die HD-Tonformate, dass die Diskussion Quatsch ist, weil 99 von 100 Leuten sowieso keine Lautsprecher zu Hause haben, mit denen sie einen Unterschied hören würden? :)
    • Ja, das hatte ich. Leider kann ich es aktuell nicht testen, da es außer dem RTL UHD keinen anderen auf der Box nutzbaren Sender mit DD+ Tonspur gibt. Aber es war so, dass in der PCM-Einstellung die Stimmen nicht mehr aus dem Center, sondern aus den L/R-Kanälen kam. Meine Vermutung diesbzgl. wäre, dass die Box in dieser Einstellung dann DD+ trotzdem erst auf DD2.0 runtermixt, denn ein Downmixing auf DD5.1 kann sie ja offenbar nicht. Und dann gibt sie halt letztlich PCM-Stereo aus.

      Die Soundbar wiederum geht, wenn sie PCM-Stereo empfängt, davon aus, dass es Mucke ist, und wendet darauf dann kein Dolby PLII an, was sie bei 2-kanaligem Dolby-Digital-Bitstream natürlich tut. Und das führt dann halt dazu, dass alles nur noch aus den L/R-Kanälen kommt. Sowohl Center als auch die Surrounds sind dann komplett stumm, was beim Downmixing auf DD2.0 nicht der Fall ist, da die Soundbar dann zumindest halt noch das Dolby PLII Upmixing durchführt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Catman ()

    • Dolby Digital Plus Downmix auf Dolby Digital?

      Ich denke, du hast mich falsch verstanden!
      Es ging um den Wechsel der Box, was mir übertrieben erschien!
      Das es einen Fehler gibt, hab ich nie bestritten.
      Aber es ist doch jetzt geklärt...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Hi,
      zum Testen würde doch auch erstmal DD reichen und dann schauen was an deiner Soundbar ankommt. Wenn es auch Stereo zu sein scheint wäre es wohl der falsche Weg. Ich kann erst in ein paar Stunden schauen was meine Solo4K dann macht.

      ciao
    • Ja, PCM mit normalem DD5.1 hatte ich probiert. Da klingt alles so, wie es soll. Das dürfte daran liegen, dass die Soundbar dann 5.1 PCM-Kanäle empfängt und diese halt einfach ganz normal wie ein DD5.1-Signal nativ auf die 6 Kanäle ausgibt.

      Wenn die Box aber DD+ als PCM ausgibt, scheint sie dies vorher wie gesagt auf 2.0 downzusamplen und dann als PCM auszugeben. Jedenfalls lässt der Klang keine andere Vermutung zu.

      berlin69er schrieb:

      Ich denke, du hast mich falsch verstanden!
      Es ging um den Wechsel der Box, was mir übertrieben erschien!
      Das es einen Fehler gibt, hab ich nie bestritten.
      Das musst Du schon mir überlassen, was für mich übertrieben ist und was nicht... ;) 'Ne DM900 kostet nicht die Welt, 'ne Vu+ bekommt man gut los, da lege ich, wenn's hoch kommt, 'nen Fuffi oder so drauf.

      Und ein Fehler ist das ja auch gar nicht. Es ist halt einfach nur ein Feature, welches die Vu+ Boxen aktuell nicht haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Catman ()

    • Hi,
      ich hatte es gestern getestet aber nicht drauf geachtet ob es DD 5.1 oder 2.0 war. Ich habe aber noch das erste (?) F1 Rennen von RTL UHD auf Platte da kann ich mal nachschauen was mein Denon meint.

      Gibt es eigentlich auch DD+ 2.0? Ja gibt es. Man müsste also was aufnehmen, am PC mit MediaInfo nachschauen wie viele Kanäle es hat und dann schauen was die Box als PCM ausgibt. Ich kann mir gut vorstellen das RTL 2.0 sendet.

      ciao
    • Also das mag ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass die nur 2.0 senden. Das Weltsignal wird ja in 5.1 angeliefert, und auf'm normalen RTL ist der Ton ja auch DD 5.1. Das wäre schon ziemlich ärmlich, wenn die DD+ Tonspur auf RTL UHD dann nur 2.0 wäre.