Vu+ Uno 4k Se von unterwegs steuern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • es geht schon, fragt sich nur ob man den Aufwand dafür betreiben will/kann
      in der Suchmaschine einfach mal "um ipv6 vpn" eingeben, da gibt es mind. zwei Wege um das dennoch zu realisieren
      ============================================================================================
    • Bei AVM habe ich gerade das hier gefunden, was nicht ganz korrekt ist

      IPv6-VPN-Verbindungen werden von der FRITZ!Box nicht unterstützt, da darüber keine IPv4-Daten übertragen werden können. Zudem könnten solche IPv6-Verbindungen nur hergestellt werden, wenn beide Teilnehmer über eine IPv6-Internetanbindung verfügen, was z.B. in den meisten Mobilfunknetzen und WLAN-Hotspots nicht der Fall ist.

      Falls man an einem ipv6 Internetzugang hängt und dann mit ipv4 nur durch ein Provider NAT ins Internet kommt, kann man ja den Router per IPv4 vom Internet nicht mehr erreichen. Mit VPN über IPv6 wäre das allerdings machbar, wenn man von einem Interzugang kommt, der auch IPv6 kann, Das ist ja heute schon sehr oft der Fall und aus Mobilfunknetzen geht das auch immer öfters, weil die IPv4 Adressen einfach vergeben sind und man in vielen Mobilfunknetzen auch nur noch durch NAT Router mit Ipv4 ins Internet kommt. Daher gibt es oft auch echte ipv6 Adressen.

      Wenn man nun zu dem Router zuhause über IPv6 einen Tunnel aufbaut, dann kann man innerhalb des VPN Tunnel ganz normal auf die IPv4 Adressen seines Heimnetzes zugreifen. Die IPv4 Adressen werden durch den Tunnel über ipv6 geschoben. Die Aussage, dass man über einen IPv6 VPN Tunnel keine IPv4 Daten übertragen kann, ist falsch.
      Es wird mit der Fritzbox nicht gehen, weil diese IPSEC mit IPv6 noch nicht unterstützt, aber mit anderen Routern insbesondere Profi Routern geht das schon.

      Dennoch ist aktuell die Situation mit mal IPv4 (vorhanden oder auch nicht) und mal IPv6 (vorhanden oder auch nicht) sehr unbefriedigend, da es einfach nicht immer funktioniert
    • Vu+ Uno 4k Se von unterwegs steuern

      @anudana

      Absolut unbefriedigend! Also wird es mit einer Fritzbox aktuell nicht umzusetzen sein, habe ich das richtig verstanden? Wo ich mir auch nicht sicher bin ist, ob das D1 Netz inzwischen ipv6 unterstützt, konnte nichts dazu finden, nur das es mal Tests in 2018 gab....

      Gesendet von meinem Mi MIX 3 mit Tapatalk
    • Meiner Info nach macht die Telekom IPv6 im D1 Netz.

      Ich habe nichts gefunden, dass eine Fritzbox VPN mit ipv6 kann.
      Es wäre vielleicht mit einem anderen Router möglich oder einen VPN Gerät (z.b. Raspberry PI) hinter der Fritzbox , ist aber alles andere als einfach.

      Rein theoretisch könnte vielleicht auch ein Zugriff direkt auf die VU mit ipv6 gehen, wenn du das in der Fritzbox in der Firewall erlaubst und die VU mit IPv6 funktioniert. Habe ich aber noch nie probiert. Dann ist die Sicherheit aber ähnlich wie beim Portwarding und hängt dann von der Sicherheit der VU ab, ob man irgendwie in den Netz kommen könnte.

      Schöne neue Technik ;)

      The post was edited 1 time, last by anudanan ().