Mehr als 60hz Videoausgang?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mehr als 60hz Videoausgang?

    allo, ich versuche gerade herauszufinden wie man mit ner Vu Ultimo 4k und aktuellem VTI mehr als 60hz ausgeben kann.
    Ich habe eine direkte HDMI Verbindung zum Fernseher welcher auch 100hz unterstützt, doch im A/V Menü der Box läst nur 50Hz/multi/60Hz/Multi(50/60/25p) auswählen.
    Abseits davon das alleine von der Hardware die Vu dazu in der lage wäre, habe ich auch bei auswahl niedrigerer Auflösungen keine weiteren Optionen, fehlt vielleicht einfach die Option im VTI?

    Bitte keine Kommentare das man den unterschied nit sieht, als Gamer merk ich das schon ;_)
  • Es werden doch eh nur 50/60Hz gesendet.
    Und spielen kann man doch mit der U4K nicht.
    "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
  • Ich verstehe die generelle Abneigung vieler Heimkinoexperten nicht? Es ging weder um Spielen noch um zwangsweise standard Fernsehen.
    Eher ums Filme schauen oder IPTV, durch die Variosen Plugins giebts ja viele Möglichkeiten.
  • Ich kann nicht gemeint sein, ich bin kein Experte.
    Aber es wird doch nichts >60Hz gesendet, auch nicht IPTV. Deswegen brauch die Box doch keinen 100Hz Ausgang.
    Wenn das 100Hz Panel eine Besserung bringt, dann wird das doch dann vom TV geregelt, indem das 50 oder 60Hz Signal in 100Hz aufbereitet wird.
    "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
  • Also DP hat er nicht und laut Hersteller packt er 100hz nativ.
    Bei HDMI ist ab Version 1.4 (welches viele Geräte haben), Full HD auf 120 Hz möglich.

    Ich frage mich warum wir hier über den Verwendungszweck diskutieren und nicht um das eigentliche Problem!
    Wie wäre das hier nun zu lösen, muss ich das VTI Dev Team irgendwie anschreiben? Giebt weder nen Bugtacker noch irgendwo den Source
  • Wenn du meinst, dass das VTi-Team dafür tätig werden soll, muss auch erlaubt sein, über den Sinn zu diskutieren.

    Da es den aber nicht gibt, wird mMn an dem Zuistand, dass es nicht geh,t auch nichts geändert werden.

    Das ist doch die gleiche Sache wie mit dem Skalieren eines FHD-Signal auf UHD. Es ist egal, ob das die Box oder der Fernseher macht, es sei denn, der eine Skaler ist sichtbar besser als der andere.
    Dass ein 50Hz-Video-Signal schon in der Box statt erst in deinem Fernseher auf 100 Hz verdoppelt wird, würde nur Sinn machen, wenn die Box das sichtbar besser könnte. Das ist aber auszuschließen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

  • Naja, ich finde es einzig und allein störend das dies eine reine Kleinigkeit ist, eine Definition möglicher Werte ist die einzige Begrenzung hierbei.
    Als Programmierer weis ich wie einfach das zu ändern ist, eine Sache von 2 Minuten Arbeit wenn man so will.

    Wenn mir wirklich keine Wahl bleibt werde ich wohl das Image decompressen, und den Wert finden und ändern müssen.
    Nur schade das ein Receiver der mit Offenheit und Erweiterbarkeit wirbt so beschränkt ist ;(
  • @Playa: Ich denke, du verwechselst jetzt hier einige Dinge!
    Die 100Hz erzeugt dein TV um einkommende Signale flüssig und ruckelfrei darzustellen.
    Das andere ist die Frequenz des einkommenden Signales bzw. der Quelle: bei HDTV sind das in Europa in der Regel 25 oder 50Hz, bei 4K z.B. von einer UHD Blu-ray maximal 60Hz.
    Eine 120Hz Frequenz ist zwar bereits im UHD Standard berücksichtigt, aber wird erst mit UHD 2 umgesetzt. Es gibt auch kein einziges (Consumer) TV Gerät, welches diese hohen Frequenzen und erforderlichen Datenraten verarbeiten kann.
    Peter Jackson hat den Hobbit in 120Hz gedreht und er konnte so nur in ausgewählten Kinos gezeigt werden. Auf UHD Blu-ray gibts den nur mit niedrigerer Frequenz. Warum wohl?
    Hast du denn überhaupt Material mit 120Hz? Du wirst keines finden...
    Wie geschrieben: es hat nichts mit der Bildaufbereitung deines TV zu tun und die VU+ hält sich hier völlig korrekt an aktuelle Standards und ist sogar auf aktuellen Stand.
    Es ist naiv von dir zu glauben, da sei nur was falsch programmiert und es sei etwas begrenzt worden.
    Informiere dich bitte zunächst mal, worum es überhaupt geht und schmeiße nicht mit Hz Zahlen um dich... ;)
    VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
    VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


    „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berlin69er ()

  • Der HDMI Standard sieht bis 2.0b maximal 60 Hz vor.
    Erst ab HDMI 2.1 gehts bis 120 Hz.

    Selbst wenn Du mit reverse engineering dorthin kommen könntest, 100Hz auszugeben wird Dir der TV beim HDMI Handshake die lange Nase zeigen.......
    quidquid agis, prudenter agas et respice finem.....
  • Um welchen TV geht es eigentlich? Ist das immer noch ein Grundig aus der Türkei?
    Wenn ja frage ich mich, warum dir ausgerechnet die Hz Zahl so wichtig ist, bei dieser Art von „Durchschnitt TV“?

    Ach ja, ich zitiere mal die Grundig Seite:

    60 FPS Übertragung
    Die Grundig LED-TVs mit Ultra HD-Technologie erreichen mit HDMI 2.0 eine Bildübertragung von bis zu 60 fps. Damit werden 4k-Videosignale auch tatsächlich mit 60 Bildern pro Sekunde übertragen, was schon heute dem zukünftigen Standard der UHD-Technologie entspricht.“
    VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
    VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


    „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
  • HDMi 2.1 soll das können.
    Es kommen ja erst die TVs mit 2.1 auf dem Markt.
    Was ich komisch finde die Xbox soll das per update auch bekommen?
    Dachte das es Hardware abhänging ist.
  • Hi,
    ich glaube die 100/120 Hz waren auch nur spezifiziert für 3D mit Shutter-Brille. Bei 3D kommen die Bilder aber auch nicht mit 100/120 Hz sondern jeweils 2 Bilder mit 50/60Hz.

    Hobbit kam glaube ich auch nur als 48Hz HFR in die Kinos. Die Angabe von nativ 100Hz machen Hersteller nur um zu zeigen das ist ein besserer Fernseher der auch Zwischenbilder berechnen und anzeigen kann.

    ciao
  • Playa schrieb:

    Wenn mir wirklich keine Wahl bleibt werde ich wohl das Image decompressen, und den Wert finden und ändern müssen.
    [OT]
    Erinnert mich daran, als vor ca 25 Jahrem jemand zu mir meinte:
    Unter MS-DOS die 640kb für den Speicher müssen doch irgendwo in der command.com als Zahl drin stehen.
    Braucht man doch bloß die Zahl zu ändern und man hat 2 MB freien Speicher und alle Speicherprobleme sind behoben :)
    [/OT]
  • Hi,

    Playa schrieb:


    Wenn mir wirklich keine Wahl bleibt werde ich wohl das Image decompressen, und den Wert finden und ändern müssen.
    Nur schade das ein Receiver der mit Offenheit und Erweiterbarkeit wirbt so beschränkt ist ;(
    Du als Programmierer (VB?) wirst es bestimmt schaffen. Ich könnte mir aber vorstellen das es schwierig wird die Hardware der Box zu ändern die für die Ausgabe zuständig ist.

    ciao
  • ich versteh das schon, hab in die Unterlagen von meinem Auto jetzt auch 350 km/h max und Verbrauch 15 Liter reingeschrieben und ne andere Tachoscheibe eingebaut, ist ein ganz anderes Gefühl beim Fahren, hat schon was
  • Playa schrieb:

    Naja, ich finde es einzig und allein störend das dies eine reine Kleinigkeit ist, eine Definition möglicher Werte ist die einzige Begrenzung hierbei.
    Als Programmierer weis ich wie einfach das zu ändern ist, eine Sache von 2 Minuten Arbeit wenn man so will.
    Fein, dann mach mal will sehen wie DU die Hardware umprogrammierst :)
    Und wie oben schon geschrieben HFR ist erst ab HDMI 2.1 möglich und auch im UHD Standard aktuell nicht verwendet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dhwz ()

  • Mehr als 60hz Videoausgang?

    Trial schrieb:

    Hi,
    ich glaube die 100/120 Hz waren auch nur spezifiziert für 3D mit Shutter-Brille. Bei 3D kommen die Bilder aber auch nicht mit 100/120 Hz sondern jeweils 2 Bilder mit 50/60Hz.

    Hobbit kam glaube ich auch nur als 48Hz HFR in die Kinos. Die Angabe von nativ 100Hz machen Hersteller nur um zu zeigen das ist ein besserer Fernseher der auch Zwischenbilder berechnen und anzeigen kann.

    ciao


    Na ja, einige TV Geräte können schon natives 100Hz, ohne Zwischenbilder.
    Aber gerade bei den UHD Modellen im unteren Segment, zu denen ich Grundig einfach mal zähle haben in der Regel nur 50Hz und interpolieren die 100, 200 oder noch mehr Hz, z.B. durch Schwarzbilder.

    Ja, bei 3D mit Shutter bleiben Auflösung und Hz Zahl erhalten.

    Und ja, du hast Recht: Hobbit waren es sogar nur 48 Hz, von den 120 mit denen teilweise gedreht wurde.
    VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
    VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


    „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+