[Erledigt] Server/Client-Probleme (Ultimo4K + Zero4K) Absturz bei "Wiedergabe beenden" und "Aufnahme löschen"

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] Server/Client-Probleme (Ultimo4K + Zero4K) Absturz bei "Wiedergabe beenden" und "Aufnahme löschen"

    Hallo zusammen !

    Nachdem mich meine Reelbox/Netclient-Kombination endgültig in den Wahnsinn getrieben hat, habe ich vor 2 Wochen die Kombination Ultimo4K und Zero4K begonnen einzurichten. Unzählige Posts, Anleitungen, FAQs etc. in diesem Forum haben mich bis hierhin gebracht - Tausend Dank für alle Posts in diesem Forum!
    Beim nun folgenden Problem komme ich einfach nicht weiter (und sorry, ich bin kein Linux-Held...)

    Setup:
    - Mit dem Zero4K (ohne Festplatte und ohne SAT-Anschluss) greife ich auf die Ultimo4K (4 FBC-Tuner, 4TB Festplatte) zu und habe Zugriff auf alle zugewiesenen Bouquets
    (U4k: Streaming Senderzuweisung; Addresse des Zero4K eingegeben; Favoriten zugeordnet; auf dem Zero4K Importiere externe Bouquets, Favoriten eingebunden)--> Fernsehen funkktioniert!
    - Im Zero4K greife ich auf das Laufwerk der Ultimo4K zu (Netzwerkbrowser, Ultimo4K gefunden, CIFS-Freigabe, Als Festplattenersatz verwenden ja, rw, autofs, root, kein Passwort)
    - mit der PVR-Taste (Zero4K) erscheinen die Aufnahmen der Ultimo4K

    Probleme:
    1.) Wenn ich auf dem Zero4K eine Aufnahme (der Ultimo4K) ansehe klappt das - möchte ich diese jedoch normal "beenden" erscheint links oben der Spinner und die Zero4K hängt sich auf. Auch langes warten bringt keine Veränderung. Dann hilft nur noch "Ausschalten" am Knopf der Zero4K.
    2.) Wenn ich auf dem Zero4K eine Aufnahme in der PVR-Übersicht des Ultimo4K löschen möchte erscheint auch der "Spinner" links oben - und der Zero4K ist vollständig abgestürzt (nur Ausschalten am Knopf hilft)

    Beide Probleme scheinen die gleiche Ursache zu haben - ich finde sie jedoch nicht. Habt ihr irgendeine Idee, wo ich ansetzen könnte? Oder gibt es irgendwo eine Beschreibung für ein wirklich funktionierendes Server/Client-Setup, das für die beiden VU+-Boxen funktioniert?

    Hinweise:
    - Netzwerktests alle "grün"
    - Papierkorbfunktion auf dem Ultimo4k eingeschaltet (Datenbankbasiert)
    - Papierkorbfunktion auf dem Zero4K deaktiviert


    Gescheiterte Lösungsversuche:
    - mehrfach VTI-Image neu aufgespielt und frisch angefangen
    - alternativ NFS versucht: bei einer NFS-Verbindung findet die Zero4K die Ultimo4K nicht / keine Aufnahmen sichtbar (Verwindung ist auch mit rotem Kreuz markiert statt "grüner Weltkugel")
    - Als Festplattenersatz ausgeschaltet bringt keine Veränderung
    - Passwort ebenfalls "root" angegeben bringt keine Veränderung

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    PS: Gibt es denn irgendwo eine kompetente telefonische "Hotline" für derartige Probleme? Auch nach längerer Suche habe ich nichts derartiges gefunden?!?
    Neue Funktionen? Gut! Höchste Stabilität? Noch Besser! Beides? Ein Träumchen! :thumbsup:
    ------------------------------------------------------------------------------------------
    Schüssel: Visiosat Big Bi-Sat; 2 Kreiling KR440 Profi; 2 Uni Quattro LNB (19.2 und 13.0); Multischalter: Kreling KR 17-8 MSK
    Wozi: 4 separate SAT-Leitungen gehen an VU+ Ultimo 4K, VTi 13.0.9
    Schlafzi.:VU+ Zero 4K (VTi 13.0.9). kein SAT-Anschluss - Zugriff ausschließlich auf VU+Ultimo4K via LAN (Aufnahmen + Live-TV)
  • Schalt mal auf beiden Boxen testweise die SQL-Datenbank aus!

    Wenn das nichts bringt, schalte Debug-Log ein und poste die Log-Datei als Dateianhang mit Angabe des Fehlerzeitpunkts.
  • Super, das funktioniert!! :happy2:

    Nachdem es beim "Ausschalten" von SQL funktionierte habe ich mich an den Thread erinnert, in dem stand, dass sich die beiden Datenbanken "beißen" können. Zwar hatte ich zu dem Zeitpunkt für jede Box auf /media/hdd jeweils ein separates Verzeichnis erstellt (/sql_Ultimo4K und /sql_Zero4K) - das brachte jedoch keine Besserung. NUN habe ich wie im Thread beschrieben die Verzeichnisse /etc/enigma2 verwendet und siehe da es funktioniert!

    Nur noch für's Verständnis:
    Kann es sein, dass das entweder ein "Rechte-Problem" mit dem Verzeichnis /media/hdd/sql_XY war - oder die Dateien müssen einfach "lokal" auf dem jeweiligen Gerät liegen (/etc/enigma2) bzw. letzteres hat "von Haus aus" die richtigen/notwendigen Rechte vergeben?!? ?(

    Sei's drum: Es funktioniert - Vielen herzlichen Dank!! :thumbsup:
    Neue Funktionen? Gut! Höchste Stabilität? Noch Besser! Beides? Ein Träumchen! :thumbsup:
    ------------------------------------------------------------------------------------------
    Schüssel: Visiosat Big Bi-Sat; 2 Kreiling KR440 Profi; 2 Uni Quattro LNB (19.2 und 13.0); Multischalter: Kreling KR 17-8 MSK
    Wozi: 4 separate SAT-Leitungen gehen an VU+ Ultimo 4K, VTi 13.0.9
    Schlafzi.:VU+ Zero 4K (VTi 13.0.9). kein SAT-Anschluss - Zugriff ausschließlich auf VU+Ultimo4K via LAN (Aufnahmen + Live-TV)