Bildstörungen 4k ultimo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ohne zu wissen, ob u. U. nicht alle HDMI-Eingänge v. TV 4K vertragen
      & ob man in Bezug auf den HDMI, wo die Box dranhängt am TV
      was einstellen müsste. Schau mal in die Bedienungsanleitung v. TV.
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • Bildstörungen 4k ultimo

      Klingt mir nach nem sehr langen und/oder sehr alten HDMI-Kabel. LG hat mal in der BDA von einem BD Player, der mich interessierte, von maximal 4,5m gesprochen, für HD. 4,5m Kabel gibt es aber gar nicht, ich hatte dann nen Philips mit 5m Kabel, nicht die billigste Ausführung, am Start. Das ging problemlos und das obwohl das Kabel über weite Strecken parallel lief zu 230v und DC-Kabeln und einem Koaxkabel. Mit 4K könnte da aber Schluß gewesen sein.
    • Jetzt bin ich sprachlos. Ich habe den Fluid-Skin durch den MetrixFHD ersetzt. Bisher seit 2 Tagen das beste Bild das ich je hatte.
      Erklären kann man das sicher nicht.
      Danke für die vielen Lösungsvorschläge. Neue Kabel usw. bleiben natürlich. Never Stop a running System..... :)
    • Habe auch sporadisch in unregelmäßigen Abständen kurze Klötzchenbildung.
      Aber bei meiner Ultimo nur, wenn FCC eingeschaltet ist.
      Schaue im Moment ohne FCC (2 Satleitungen) Klötzchenfrei.
      Umschalten dauert halt ein µ (Mü) Länger. :)
      Mehrere Kabel habe ich auch schon durchgetestet. Leider keine Änderung.
    • Habe seit gestern Abend das neue Update gemacht, und ich muss sagen das Bild war Top...
      Nur seit heute Abend habe ich Abstürze am Laufenden Band ...
      Keine Ahnung was ich jetzt machen soll, so schlimm war es noch nie.
      Oh mahnnn bin ich abgefuckt .
      Diese Box macht mich noch wahnsinnig.
    • Crashlogs vorhanden ?
      Sonst mal den Debuglog aktivieren .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • olleandy schrieb:

      Habe auch sporadisch in unregelmäßigen Abständen kurze Klötzchenbildung.
      Aber bei meiner Ultimo nur, wenn FCC eingeschaltet ist.
      Schaue im Moment ohne FCC (2 Satleitungen) Klötzchenfrei.
      Umschalten dauert halt ein µ (Mü) Länger. :)
      Mehrere Kabel habe ich auch schon durchgetestet. Leider keine Änderung.
      Mir geht es genau so. Nicht das es jetzt das große Problem darstellt. Schaue jetzt auch ohne FCC. Aber interessant wäre es schon mal zu erfahren warum das Bild ohne Aktivierung von FCC perfekt ist. Was passiert da ständig im Hintergrund wenn FCC aktiv ist?


      Lex
      SerienRecorder
      Multiquickbutton
      Oscam 1.2
      WebradioFS
      PictureCenterFS
      EMC
      CoolTVGuide
      MediaPortal
      EPGrefresh
      CoverFind
    • Habe das gleiche Problem seit längerem. Sporadische Klötzchenbildung bei FCC, ohne FCC alles OK. Ebenfalls 2 Satleitungen. Das letzte Treiber Update hat da leider keine Besserung gebracht.
    • Gibt`s da schon eine Lösung ? Vor dem ersten Umschalten kommt bei mir bei der Ultimo oben der Laufbalken und dann wird umgeschaltet. Die nächsten Sender werden dann schneller umgeschaltet. Aber Klötzchenbildung tritt auch auf. 2 Leitungen.
    • olleandy schrieb:

      Habe auch sporadisch in unregelmäßigen Abständen kurze Klötzchenbildung.
      Aber bei meiner Ultimo nur, wenn FCC eingeschaltet ist.
      Schaue im Moment ohne FCC (2 Satleitungen) Klötzchenfrei.
      Umschalten dauert halt ein µ (Mü) Länger. :)
      Mehrere Kabel habe ich auch schon durchgetestet. Leider keine Änderung.
      Genauso bei mir. Mit FCC Klötzchen, ohne FCC nicht.
      Die Klötzchen sind danach auch auf den Aufnahmen zu sehen.

      An alle die sich wundern, warum es bei ihnen nicht auf den Aufnahmen zu sehen ist:
      Es gibt diese Konfiguration des FCC Plugins:
      "Kein schneller Kanalwechsel während Aufnahmen"
      Steht das auf JA, sind die Aufnahmen ohne Klötzchen, weil für die Dauer der Aufnahe FCC
      automatisch deaktiviert wurde.

      Die Frage idrängt sich auf: Warum gibt es diese Konfiguration?
      Da scheint ein Entwickler wohl gewusst zu haben, dass FCC Fehler verursachen kann, oder?

      Evtl. hat es auch noch mit der Anzahl von Tunern zu tun, die man dem FCC zuweist.
      Wer weiß Genaues ????
    • Neu

      Aus meiner Sicht ist FCC nur zum Posen auf Messen rausgehauen worden. Dafür taugt es auch. Auf den letzten Feinschliff für die Wohnzimmertauglichkeit hat der koreanische Hersteller keinen Bock.
    • Neu

      Bei uns ist selbiges Problem. Mit FCC haben wir immer wieder diese Klätzchenbildung und ohne ist alles perfekt. Wir haben 5 Leitungen/SAT und haben auch schon den LNB getauscht, aber ohne Erfolg.
    • Bildstörungen 4k ultimo

      Neu

      Vuplus wirbt doch bloß mit FBC. FCC gibt es m. W. exclusiv beim Vti. Mit den Störungen ist das so ne Sache. Anfangs hielt ich auch FCC für Artefakte verantwortlich und das könnte auch zu recht gewesen sein. Später machte es keine Probleme mehr, ich verzichte trotzdem schon länger drauf. Bei Artefakten in Aufnahmen ist primär der Scheduler des Filesystems schuld, Zapping während dem Aufnehmen ist auch ein kritischer Moment, mit oder ohne FCC, aber besser ohne.

      Gesendet von meinem A1-734 mit Tapatalk