ST2000LM015, Nachteile einer HDD mit SMR

    • Ich habe jetzt die ST2000LM003 seit drei Tagen im Einsatz (zuvor die ST2000LM015) und die Anzahl der Bild/Ton-Fehler (Blockartefakte, Aussetzer) bei der Wiedergabe von Aufnahmen (die zuvor parallel erstellt wurden) hat sich reduziert. Allerdings hat das Treiber-Update vom 24.04. auch schon Besserung gebracht, so das die drei Tage noch nicht wirklich "statistisch relevant" sind.

      Ich habe die alte Platte am MacBook Pro als Backup-Medium mit älteren Platten (ohne SMR) bei der Schreibleistung verglichen. Beim Backup werden ja auch kontinuierlich ohne Pause Daten geschrieben. Die eigentlich "topmoderne" ST2000LM015 hat nur in etwa die halbe Schreibleistung meiner älteren Festplatten erreichen. Für kontinuierliches Schreiben ist die Platte (mit SMR) tatsächlich nicht die beste Wahl.

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • Reduziert heißt, dass du immer noch Aussetzer hast?

      Oder sind das die hier und da mal auftretenden Tonaussetzer, die beim Abspielen oder Live TV immer mal wieder auftreten, aber in der Aufnahme selber gar nicht vorhanden sind,sonder an anderer Stelle in der Box entstehen?
    • Ja es gibt noch Bild- und Tonaussetzer an festen Stellen. Entstanden bei der Aufnahme und dem Schreiben auf die Platte.

      Aber es gab Aussetzer in seltener Anzahl schon immer (z.B. Empfangsstörung). Auch bei meiner Duo2 mit Image <13.0.3.

      Grob Pi mal Daumen waren es bei mir seit Uno 4K und Image >=13.0.3 vor dem Update am 24.04 bis zu 6 Fehler am Tag. Nach dem Update noch 2 Fehler am Tag und mit der neuen Platte 2 Fehler in drei Tagen - also quasi 0,66 Fehler am Tag.

      Die Ursachen für Aussetzer sind eben vielfältig. Die Platte mit limitierter Schreibleistung kann nur eine von mehreren Verursachern sein.

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • Das ist ja schonmal eine gute Verbesserung.

      Treten die noch verbliebenen Aussetzer einfach so auf bei den Aufnahmen oder machst du zu der Zeit der Aufnahmen irgendwelche größeren Dinge mit der Box auf der HDD

      Es kann sich jetzt natürlich auf einfach noch um Reststörungen durch den Empfang handeln

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Ich mache nur Aufnahmen. Ich provoziere aber mit Absicht als Härtetest bis zu 4 Aufnahmen und Timeshift mit dem laufenden Sender parallel.

      Seit ich einen FBC-Tuner habe ist das kein praxisfremdes Szenario mehr. ;)

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • danke für die Info. Das sollte die Box natürlich können ohne Aussetzer.
    • Das sollte eigentlich auch mit der LM015 ohne Fehler aus rein technischer Betrachtungsweise funktionieren.

      Ich habe mir die LM003 aus prophylaktischen Gründen gekauft, denn die LM015 könnte - muss aber nicht - Fehler verursachen. Und außerdem konnte ich gut eine weitere 2TB-Festplatte im Backup-Pool brauchen (also kein finanzieller Verlust).

      Aktuell ist bei mir nur absolut sicher, dass die LM015 beim Backup nur ca. die halbe Dauerschreibleistung am MacBook pro per USB 3.1 Gen 1 liefert als ältere Festplatten der gleichen Kategorie wie der LM003.

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • 1. Erfahrung mit der M003 :
      Gestern 5 gleichzeitige Aufnahmen und zusätzlich die laufende Sendung noch per timeshift.

      Ergebnis : während der Aufnahmen nichts bemerkt, die uno hat alles klaglos aufgenommen.
      Timeshift hat super funktioniert, keine Aussetzer.
      2 Sendungen habe ich schon gesehen - keine Ausetzer

      Also bisher : war wohl die richtige Entscheidung, bin super zufrieden.
      oscam
      Cool TV
      Epgrefresh
      Multiquickbutton
      EMC

      Seagate ST2000LM003
    • Ich mache jetzt noch die "Gegenprobe" und baue die ML015 wieder in die Box ein.
      Es ist deshalb interessant, weil die ML003 dicker, lauter, stomhungriger und heißer als die ML015 ist.

      Außerdem hat sie auch noch den Aufdruck "Recertified", was darauf hindeutet, dass man mir sie fälschlicherweise als Neuware untergejubelt hat.

      Servus
    • Bei mir war die LM015 lauter als die LM003, scheint einfach vom Exemplar abzuhängen.
      Wenn du wieder auch die LM015 zurückgehst, werden die Problem aus meiner Erfahrung erst nach einiger Zeit auftreten und am besten die HDD dann auch voller machen und auch immer wieder etwas löschen, sonst merkt man das nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • Der Gegenprobe hat mich auch deshalb interessiert, weil in Beitrag #63 schon klar war, dass bei mir eine deutliche Verbesserung auf den Treiber-Update zurückzuführen war.

      Je zwei Wochen testen unter identischen Bedingungen (je frisch Platte zu Platte kopiert) sollte vergleichbar genug sein.

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • Nein, CMR ist ein anderer Begriff für PMR, also das klassische Verfahren, wo jede Spur getrennt geschrieben werden kann, ohne Nachbarspuren neu schreiben zu müssen, was ja bei SMR der Fall ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • ja, die geht, gibt es auch noch als 3TB

      Die kriegt man ohne Schublade direkt in den Schacht rein, ist aber etwas fummelig. Am besten den Deckel der Box dazu entfernen
    • Neu

      norbert.s schrieb:

      Ich mache jetzt noch die "Gegenprobe" und baue die ML015 wieder in die Box ein.
      Es ist deshalb interessant, weil die ML003 dicker, lauter, stomhungriger und heißer als die ML015 ist.
      Die "Gegenprobe" konnte ich nach bereits zwei Tagen wieder beenden, da in diesem Zeitraum bei der Wiedergabe von Aufnahmen mit der ML015 bereits mehr Anzeigefehler zu sehen waren als in den zwei Wochen zuvor mit der ML003.

      Die Problematik mit der Temperatur hoffe ich mit einer anderen Position der Box zu lösen (klassisch flach, anstatt seitlich hochkant). Die Konvektion der Wärme sollte dann etwas besser funktionieren.

      Die Platte ist übrigens nicht lauter, hat aber ein anders aktustisches Frequenzspektrum, was mich ein wenig mehr stört.
      Allerdings lässt sich das mit der Positionsänderung der Box ebenfalls verbessern.

      Servus
    • Neu

      Schön, dass du meine Erfahrungen bestätigst und nun wissen wir auch, dass es nicht nur bei intensiver Benutzung einer SMR HDD durch paralleles Aufzeichnen, Schneiden und Verschieben ein Problem gibt, sondern bei den ganz normalen Dinge, die man mit so einer NBox macht, also mehrfach aufzeichnen, eine Aufzeichnung anschauen, Aufzeichnungen löschen.

      Echt doof, dass die Auswahl an HDDs so klein ist, die direkt ohne Fummelei in die Solo4K und Uno4kSe passen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anudanan ()

    • ST2000LM015, Nachteile einer HDD mit SMR

      Neu

      Zu weiche Aufhängung und Vibrationen können HDs verlangsamen und sogar eine Autokalibrierung erfordern. Letzteres war ein riesen Problem beim HD Recording in den 90ern. Anfangs haben sich alle HDs mit kollektorlosem Kopfantrieb statt dem klassischen Steppermotor regelmäßig kalibriert und für zb Musikproduktion waren Sonderserien nötig, die die Kalibrierung hinauszögern konnten. Das könnte heute aber Standard sein,nur nicht unter ungünstigen Bedingungen.