Problem mit Hotbird/Astra Diseqc Betrieb

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Problem mit Hotbird/Astra Diseqc Betrieb

      Hallo an alle,

      ich habe ein kleines Problem wo ich schon 2 Tage dran verzweifele. Ich habe eine VU+ Uno.
      Im Wohnzimmer wollte ich Astra/Hotbird Empfang haben. Habe mir einen EMP 2/1 Diseqc gekauft, doch leider kriege ich es einfach nicht hin diesen zu konfigurieren.
      Alles verbunden, aber leider funktioniert entweder Hotbird oder nur Astra. Bzw. mit der letzten Einstellung habe ich es hingekriegt dass Hotbird läuft und Astra nur die HD Sender, die SD Sender laufen nicht. Was mache ich verkehrt
      Anbei die beiden Screenshots, wie es aktuell läuft (Hotbird + Astra NUR HD Kanäle)

      wäre für Hilfe dankbar
      Files
      • IMG_5015.JPG

        (90.83 kB, downloaded 34 times, last: )
      • IMG_5016.JPG

        (89.83 kB, downloaded 33 times, last: )
    • doch die Kanäle sind da. Aber die laufen leider nicht mit dem Diseqc. Sobald ich das Koax Kabel von Hotbird direkt mit der Box verbinde läift alles ohne Probleme, nur wenn ich den Disegc zwischen schalte funktiniert entweder Astra oder Hotbird, beides nicht
    • andrey86 wrote:

      Bzw. mit der letzten Einstellung habe ich es hingekriegt dass Hotbird läuft und Astra nur die HD Sender, die SD Sender laufen nicht. Was mache ich verkehrt

      Falsch ist, dass den Screens nach "Tone Modus" auf "Aus" steht. So kann man (vereinfacht) nur die HD-Programme (korrekt: nur das Lowband) empfangen. Richtig ist die Einstellung "Band". Von Hotbird hättest Du so aber auch kein Highband empfangen können.
    • gerade getestet, funktionirt leider auch nicht richtig.

      Astra funktioniert - Hotbrid auch. Aber sobald ich auf Hotbird schalte und anschließend wieder auf Astra umschalten will, bleibt Astra leider dunkel :(

      2 Screenshots von aktuellen EInstellungen
      Files
    • "Erhöhte Spannung" auf "ja" könnte dazu führen, dass Transponder mit Polarisation vertikal nicht zu empfangen sind. An sich passt die Konfiguration so aber zu einem 2in1 DiSEqC 1.0-Schalter und einem Setup mit Astra auf A / Hotbird auf B.

      - Wie ist die Anlage denn aufgebaut, Single-LNBs für beide Sats?
      - Welcher DiSEqC-Schalter wird verwendet?
    • Das ist – etwas ungewöhnlich zum Empfang von nur zwei Sats – ein DiSEqC-Optionsschalter. Aber da Du entweder in Kenntnis dessen oder durch Probieren für Hotbird gleich auf DiSEqC "BB" gegangen bist, passt das :thumbup: .

      Ich würde im laufenden Betrieb und Empfang von Hotbird am DiSEqC-Relais das "Hotbird-Kabel" abklemmen. Sofern nicht der F-Stecker mit riesigem Überstand des Innenleiters total falsch montiert wurde, kann man durch das Abklemmen eines Ausgangskabels keinen Kurzschluss verursachen. Falls man mit abgeklemmtem Hotbird-LNB auch im laufenden Betrieb wieder auf Astra zurückschalten könnte, läge eine Unverträglichkeit des DiSEqC-Relais mit dem für Hotbird verwendeten Single-LNB vor. Mit genau diesem Schalter von EMP hatte ich das auch schon einmal, allerdings mit einem LNB, das seine interne Betriebsspannung mit einem Schaltwandler generiert. Welcher LNB-Typ wird für Hotbird verwendet?
    • Inverto hat zig Modellreichen. Das – inzwischen vom Markt genommene – ECO-LNB (mit grünem Feeddeckel) hat die von mir angesprochen kritische Art, die interne Versorgungsspannung zu generieren.

      Unabhängig vom Typ würde ich den beschriebenen Test durchführen.
    • Sicherheitshalber nachgefragt: Wurde wie vorgeschlagen erst nach dem Abklemmen des Hotbird-Kabels auf Astra gewechselt?

      Wenn das der Fall war bzw. es auch nichts bringt, noch einmal auf Hotbird und wieder nach Astra zu wechseln, fehlt mir leider eine weitere Idee. Ab und an scheint es mit dem VTI-Image so zu sein, dass die real verwendete Konfiguration nicht mit der in der GUI sichtbar eingestellten übereinstimmt. Das ist aber nicht meine Baustelle.
    • ich bin hier langsam auch am Ende. Habe den Receiver von meinen Eltern genommen, auch da klappt es nicht wie es soll - mein Diseqc + Diseqc vom Kumpel getestet

      Ich habe es nun zum laufen gebracht, allerdings nicht zu 100%. Nun verhält es sich so:

      Hotbird habe ich in Port 1 gesteckt - Astra Port 2

      Einstellungen wie in den Screenshots.
      Es funktionieren nun Hotbird und Astra - allerdings : wenn ich das Gerät aus dem Standby anschalte läuft Astra erst nachdem ich auf ein paar Kanälen von Hotbird gezappt habe. Danach laufen beide Satelliten ohne Probleme.

      Irgendwie habe ich einen LNB Defekt in Verdacht oder was denkt ihr
      Files

      The post was edited 2 times, last by andrey86 ().

    • Warum nicht einfach:

      Modus: einfach
      DiseqC: A/B
      Port A: Astra1
      Port B: HotBIrd

      Oder wie auch deine LNB verkabelt sind?
    • bekomme dann nur Hotbird rein - da es momentan im Port A ist
      Wenn ich Astra in Port A anschließe bekomme ich nur Astra rein - beide Satelliten bekomme ich über die EINFACH Einstellung nicht zum laufen :(
    • Ich verstehe immer noch nicht, wieso Du für Port 2 BB verwendest.

      Die Einstellungen für Diseqc 1.0 mit vier Ports lauten:

      Port 1: AA
      Port 2: AB
      Port 3: BA
      Port 4: BB

      Da es sich um einen einfachen Schalter für 2 Ports handelt, ist die erste Frage, ob er mit Toneburst oder Diseqc 1.0 angesteuert wird. Du könntest also auch mal Toneburst A/B für die beiden Positionen testen und Diseqc 1.0 außen vor lassen. Allerdings funktionieren meiner Erfahrung nach die meisten Toneburst-Schalter auch auf Diseqc 1.0. Trotzdem würde ich für Port 2 AB einstellen.
    • alles schon durchgetestet - Astra und Hotbird funktioniert nur wenn ich einen auf AA und den anderen auf BB setze.
      Toneburst auch schon getestet, genau das selbe Problem.

      Vlt doch einen Diseqc von Spaun z.b testen und dann evtl einen neuen Quad LNB, ne andere Idee habe ich nicht

      The post was edited 1 time, last by andrey86 ().